Spaces. Smartes Cloud Hosting für anspruchsvolle Webprojekte. Loslegen und Spaces testen. Von Mittwald.
Andreas Hecht 7. März 2019

Dein WordPress läuft nicht? So behebst du die gängigsten Fehler!

Jeder WordPress-Anwender, der etwas in den Code ein­taucht oder ger­ne Plugins und Themes neu instal­liert oder ändert, kennt das Problem. Unweigerlich taucht irgend­wann ein Fehler auf. Dabei kann es sehr frus­trie­rend sein, wenn man nicht sofort eine Lösung parat hat. Doch ande­re WordPress-User vor dir hat­ten bereits die­sel­ben Probleme und haben sie auch gelöst. Profitiere von den fol­gen­den Lösungen für die gän­gigs­ten WordPress-Fehler.

Fehler #1 | Warning: Cannot modify header information – headers already sent by

Warning: Cannot modi­fy hea­der infor­ma­ti­on – hea­ders alrea­dy sent by (out­put star­ted at /path/blog/wp-config.php:34)

Diesen Fehler zeigt dein Browser meist direkt nach einem WordPress-Update oder einer Modifikation an einer WordPress-Datei über den Editor an.

Die Lösung nach einem Update:

  1. Lösche Leerzeichen, über­flüs­si­ge Zeilen und ähn­li­ches in der wp-config.php
  2. Lade die wp-config.php mit­tels FTP auf dei­nen Computer her­un­ter
  3. Öffne die wp-config.php in einem Texteditor / einer Entwicklungsumgebung
  4. Lösche alle Leerzeichen vor dem öff­nen­den php-Element
  5. Stelle sicher, dass sich kei­ner­lei Zeichen oder Leerzeichen vor dem php-Element befin­den

Stellen Sie sicher, dass sich keine Zeichen vor dem öffnenden PHP-Zeichen befinden.

Am unte­ren Ende der wp-config.php soll­te sich kein schlies­sen­des PHP-Zeichen befin­den. Ist doch eines vor­han­den, bit­te inklu­si­ve aller Leerzeichen und Leerzeilen löschen.

Das schliessende PHP-Zeichen inklusive aller Leerzeilen/zeichen löschen

Gerne taucht die­ser Fehler auch auf, wenn man mit dem Editor in der WordPress-Administration eine Datei ändert.

Lösung nach einer Editor-Dateiänderung:

  1. Lade die geän­der­te Datei per FTP auf dei­nen Rechner.
  2. Mache die Änderung rück­gän­gig
  3. Lade die Datei mit FTP wie­der auf dei­nen Webspace hoch – jetzt soll­te alles wie­der funk­tio­nie­ren.
  4. Sobald alles wie­der funk­tio­niert, ände­re die Datei erneut und lade sie mit FTP erneut hoch

Dieser Fehler kann jeder­zeit auch ande­re Dateien als nur die wp-config.php als Ursache haben. Lies auf jeden Fall die Fehlermeldung auf­merk­sam, sie ver­rät dir, wo und in wel­cher Datei du suchen musst.

Fehler #2 | Dein WordPress-Blog und deine Administrationsoberfläche zeigen nur weiße Seiten

Meistens tritt die­ses Problem direkt nach einem WordPress-Update, nach einer Theme-Installation oder einer Plugin-Installation auf. Die gesam­te Webseite inklu­si­ve des Admin-Bereichs zeigt nur noch wei­ße Seiten an und nimmt dir jeg­li­che Möglichkeit, an das Dashboard zu gelan­gen, um den Fehler zu behe­ben.

Nach einem WordPress-Update oder einer Theme-Installation zeigt Ihre Webseite nur noch weiße Seiten an.

Lösung nach einer Theme-Installation:

Das Umbenennen des aktu­el­len Theme-Ordners über FTP wird WordPress dazu brin­gen, das Default-Theme zu ver­wen­den. Danach soll­test du wie­der Zugriff auf die WordPress-Administrationsoberfläche haben.

1. Navigiere über FTP zur wp-con­ten­t/the­mes Ordnerstruktur.

Navigieren Sie über FTP zur wp-content/themes Ordnerstruktur

2. Im Anschluss benen­ne dein aktu­el­les Themes um, indem du -temp an den Dateinamen anhängst.

Benennen Sie das aktuelle Theme um

3. Logge dich in dei­ne Webseite ein (wp-admin)

4. Stelle sicher, dass dein gewünsch­tes Theme mit die­ser WordPress-Version (die du nutzt) auch kom­pa­ti­bel ist.

5. Checke, ob dein Theme Code ent­hält, der nicht aus­ge­führt wer­den kann.

Lösung nach einer Plugin-Installation:

Setze den Plugin Ordner mit­tels FTP zurück

1. Navigiere zum wp-con­tent Ordner und benen­ne den Ordner in plugins-temp um

Benennen Sie den Plugin-Ordner von WordPress in plugins-temp um

2. Erstelle einen neu­en Ordner namens plugins unter wp-con­tent

3. Versuche dich nun in dein Dashboard ein­zu­log­gen (wp-admin)

4. Bewege dei­ne Plugins vom Ordner plugins-temp in den neu erstell­ten Ordner plugins

5. Aktiviere nun ein Plugin nach dem ande­ren und prü­fe jedes­mal, ob dei­ne Webseite wei­ter­hin erreich­bar ist bzw. feh­ler­frei funk­tio­niert

6. Prüfe eben­falls, ob eines dei­ner Plugins nicht mit der von dir genutz­ten Version von WordPress kom­pa­ti­bel ist.

Sollte der Fehler nach einem WordPress-Update gesche­hen sein, spie­le dein vor dem Update gemach­tes Backup wie­der ein.

Fehler #3 | Fatal error: Allowed memory size of 33554432 bytes exhausted

Oftmals bekommst du die fol­gen­de Fehlermeldung “Fatal error: Allowed memo­ry size of 33554432 bytes exhausted” nach dem Versuch eine Grafik-Datei mitt­le­rer Größe hoch­zu­la­den.

Um die­sen Fehler zu lösen, musst du das PHP-Speicherlimit erhö­hen. Das Speicherlimit kann zum Beispiel auf fol­gen­de Werte gesetzt wer­den: 32MB, 64MB, 128MB oder 256MB. Hierzu bie­ten sich fol­gen­de Lösungen an:

Die Lösungen:

Lösung 1: Editiere dei­ne .htac­cess Datei

Füge den fol­gen­den Code in dei­ne .htac­cess Datei ein:

php_value memory_limit 64M

Lösung 2: Editiere dei­ne wp-config.php

define('WP_MEMORY_LIMIT', '64M');

Lösung 3: Erstelle eine PHP.ini Datei im wp-admin Ordner

  1. Öffne einen Texteditor (Notepad bei Windows, TextEdit bei Mac)
  2. Füge den fol­gen­den Code ein:memory_limit = 64M
  3. Speichere die Datei als PHP.ini
  4. Lade die Datei mit­tels FTP in den Ordner wp-admin hoch

Sollte kei­ne der hier vor­ge­stell­ten Lösungen grei­fen, kon­tak­tie­re dei­nen Hosting-Provider, um das PHP-Speicherlimit hoch­set­zen zu las­sen.

Fehler #4 | Fatal error undefined function is_network_admin()

Die Fehlermeldung “Fatal error unde­fi­ned func­tion is_network_admin()” erhältst du manch­mal, wenn du nach einem WordPress-Update wie­der ver­suchst, dich in dei­nen Adminbereich ein­zu­log­gen.

Die Lösung: Ein manuelles Update

  1. Downloade die neu­es­te WordPress-Version und ent­pa­cke sie.
  2. Erstelle ein Backup dei­ner WordPress-Webseite inklu­si­ve eines Datenbank-Backups.
  3. Benenne die Ordner wp-inclu­des und wp-admin in wp-includes.bak und wp-admin.bak um.
  4. Lade die ent­pack­ten wp-inclu­des und wp-admin Ordner aus dem frisch her­un­ter­ge­la­de­nen WordPress mit­tels FTP inklu­si­ve allen dar­in ent­hal­te­nen Dateien auf dei­nen Server hoch
  5. Ersetze nun alle WordPress-Dateien, die sich in der ers­ten Ebene dei­nes ent­pack­ten WordPress-Ordners befin­den, über FTP mit den alten Dateien in der ers­ten Ebene – nur die ein­zel­nen Dateien, nicht die Ordner hoch­la­den
  6. Lösche die Datei .main­ten­an­ce aus der obers­ten Ebene dei­ner WordPress-Installation auf dem Server
  7. Nach dem Anmelden im WordPress-Adminbereich soll­te ein ähn­li­cher Link wie die­ser hier auf­tau­chen: “http://domain.com/wordpress/wp-admin/upgrade.php”. Folge dem Link und den wei­te­ren Instruktionen.
  8. Falls du ein Caching-Plugin ver­wen­dest, lösche den Cache, um Änderungen ein­se­hen zu kön­nen.

Mehr Details zum manu­el­len WordPress-Update kannst du den Instruktionen zum manu­el­len Update im WordPress-Codex ent­neh­men.

Fehler #5 | 404 nach einer Theme-Installation

Gerade nach einer Theme-Installation taucht gern ein »404 – Seite nicht gefun­den« Fehler auf. Das liegt dar­an, dass man­che Themes “Custom Post Types” ver­wen­den, die jeweils eige­ne Permalinks regis­trie­ren. Dadurch kommt die kom­plet­te WordPress-Struktur der Links manch­mal durch­ein­an­der.

Die Lösung:

Die Lösung des Problems ist recht ein­fach. Navigiere zu »Einstellungen => Permalinks« und spei­che­re dei­ne bestehen­de Struktur ein­fach erneut.

Speichere die bestehende Permalink-Struktur und der Fehler ist vergessen.

Speichere die bestehen­de Permalink-Struktur und der Fehler ist ver­ges­sen.

Nachdem du das getan hast, soll­te der Fehler beho­ben sein.

Fehler #6 | Internal Server Error nach .htaccess Update

Der Internal Server Error

Der Internal Server Error – gern gese­hen nach .htac­cess Modifizierung.

Dieser Fehler taucht am häu­figs­ten nach einer Modifikation der Serversteuerungsdatei .htac­cess auf. Er besagt, dass ent­we­der Anweisungen nicht kor­rekt kopiert und ein­ge­fügt wor­den sind, oder aber dass Funktionen ange­steu­ert wer­den, die nicht auf dem Server vor­han­den oder erlaubt sind.

Die Lösung: Modifikationen wieder löschen

Die Ergänzungen, die zum Fehler führ­ten, soll­ten wie­der gelöscht wer­den. Dann wird auch dei­ne Website wie­der kor­rekt ange­zeigt. Ab und an kön­nen auch Plugins die­sen Fehler ver­ur­sa­chen, weil sie Schreibzugriff auf die­se wich­ti­ge Datei benö­ti­gen (zum Beispiel WP Super Cache).

Die Lösung nach Plugin-Fehler:

Logge dich mit einem FTP-Programm in dein Webhosting ein und lösche die .htaccess Datei. Du fin­dest sie im Root-Verzeichnis dei­ner WordPress-Installation.

Unter Umständen musst du im FTP-Programm noch die Anzeige der ver­steck­ten Dateien akti­vie­ren, um die­se Datei sehen zu kön­nen.

Diese Datei löschen!

Diese Datei löschen!

Nachdem du das getan hast, log­ge dich in dein WordPress ein und navi­gie­re zu »Einstellungen => Permalinks«. Speichere die Einstellungen ohne Änderung erneut ab. Nun soll­te WordPress eine neue .htaccess Datei erzeugt haben und dei­ne Website soll­te feh­ler­frei lau­fen.

Falls die­ser klei­ne Trick nicht hilft und du damit kei­ne .htaccess erzeu­gen kannst, hier kommt der WordPress Standard-Inhalt:

# BEGIN WordPress
<IfModule mod_rewrite.c>
RewriteEngine On
RewriteBase /
RewriteRule ^index\.php$ - [L]
RewriteCond %{REQUEST_FILENAME} !-f
RewriteCond %{REQUEST_FILENAME} !-d
RewriteRule . /index.php [L]
</IfModule>
# END WordPress

Lege stets ein Backup die­ser wich­ti­gen Datei an, bevor du dei­ne .htac­cess Datei modi­fi­zierst. Eine ein­fa­che Kopie der Datei reicht durch­aus. Klicke rechts mit dei­ner Maus dar­auf und dupli­zie­re die Datei. Führe erst dann Änderungen an Ihr durch. So blei­ben dir böse Überraschungen erspart.

Achte bei allen Änderungen genau dar­auf, dass du den kom­plet­ten Code von den im Internet ange­bo­te­nen Schnipseln kopierst und ein­fügst. Selbst ein ein­zi­ges feh­len­des Zeichen wird den »Internal Server Error« ver­ur­sa­chen.

Fehler #7 | Der WordPress Redirect Error

Die Auswirkungen sind ärger­lich: Oftmals kannst du dich nicht mehr in den Adminbereich dei­nes WordPress ein­log­gen und bekommst die Fehlermeldung, dass zu vie­le Redirects – also Umleitungen – gesche­hen. Oder du wirst auf die zuvor bestehen­de Domain/URL wei­ter­ge­lei­tet.

Was immer du auch tust, es ist kein Zugang zum CMS mehr mög­lich.

Dieser Fehler kann durch Änderungen an der Domain, der URL-Struktur und durch Zuweisung eines HTTPS-Zertifikats ein­tre­ten.

Die Lösung des Problems:

Die Fehlerursache: falsche Einstellungen im Backend.

Die Fehlerursache: fal­sche Einstellungen im Backend.

Wenn die­se Einstellungen nicht mehr kor­rekt sind, dann wird der Fehler auf­tre­ten. Beheben kannst du ihn recht ein­fach. Logge dich mit­tels FTP in dein Webhosting ein, lade die wp-config.php auf dei­nen Computer her­un­ter und füge die fol­gen­den Konstanten in die Datei ein:

<?php
//Ab hier kopieren
define('WP_HOME','http://example.com');
define('WP_SITEURL','http://example.com'); 

Du musst natür­lich noch dei­ne kor­rek­te URL ein­ge­ben. Wenn du die wp-config.php nicht aktua­li­sie­ren möch­test oder kannst, dann gäbe es noch die Möglichkeit, die functions.php dei­nes Themes für die Änderung zu ver­wen­den.

Füge dort fol­gen­des ein:

<?php
//Ab hier kopieren
update_option( 'siteurl', 'http://example.com' );
update_option( 'home', 'http://example.com' );

Nach die­sen klei­nen Änderungen hast du sofort wie­der Zugriff auf dei­ne Website und kannst dich auch pro­blem­los ein­log­gen. Ich emp­feh­le, zuvor noch den Browser-Cache zu löschen, denn ansons­ten könn­te sich der Fehler noch im Browser befin­den und dich in den Wahnsinn trei­ben.

(Der Artikel erschien erst­mals am 9. August 2012 und wird seit­dem regel­mä­ßig aktua­li­siert, zuletzt am 20. Februar 2019.)

(Beitragsbild: Depositphotos)

Andreas Hecht

Andreas Hecht

entwickelt WordPress-Websites und bietet dir einen Website Sicherheit Service und einen Performance Service für deine Website. Außerdem ist er Spezialist für Onpage SEO und bringt Deine Website in die Top-Suchergebnisse von Google. Auf seinem Blog schreibt er über WordPress, SEO und Content SEO.

87 Kommentare

  1. Ich grü­ße Sie,
    habe die Herausforderung mit feh­ler­haf­ten Links. (404) Habe den Lösungsweg von Ihnen ange­wen­det, lei­der ohne Erfolg. Er zeigt mir wei­ter­hin 5 Fehlerhafte Links an. Haben Sie eine wei­te­re Lösungsmöglichkeit?

    Vielen Dank
    LG Virginie

  2. Super! Vielen Dank :)
    Das war gera­de mei­ne Rettung (Plugin Ordner umbe­nen­nen) :)

  3. Super! Vielen Dank für die Hinweise! Hat mir bei einem HTTP Error 50 nach Plugin-Installation die kom­plet­te Neuinstallation erspart!

  4. Hallo, ich habe seit 2 Tagen fol­gen­des Problem: Ich kann weder die Kopfzeile noch die Fußzeile noch die Startseite ver­än­dern. Nehme ich Veränderungen vor und ich Aktualisiere, will die Seite spei­chern unter /wp-admin/post.php und es kommt : The link you fol­lo­wed may be bro­ken, or the page may have been remo­ved. (/wp-admin/edit.php?post_type=us_footer)
    Ich kann die Webseite nun nicht fer­tig­stel­len, weil ich z.b. in der Fußzeile noch eini­ges ver­än­dern will.

    • Problem gelöst: Bei mir lag es an einer Security Einstellung. Ich habe auf dem Controlpanel mei­nes Hosters, die Einstellung Sicherheit ==> ModSecurity kurz­zei­tig aus geschal­tet. Dann habe ich mei­ne Änderungen vor­ge­nom­men und ModSecurity wie­der ein­ge­schal­tet. Seitdem kann ich auch so wie­der Änderungen vor­neh­men.

  5. Ihr Beitrag hier hat mir sehr gehol­fen. Danke!

  6. Hallo,
    ich brau­che adäqua­te Hilfe: Hindergrund: Ein Gericht hat dasNeosmart stream Plugins ver­bo­ten, es wur­de deak­ti­viert. Das hat ein klei­nes Chaos auf mei­ner Website: http://www.stan-marlow.de hin­ter­las­sen. De Revolution Slider geht nicht mehr, bzw. auf der Startsite wur­de ein blau­es Feld gezeigt, in denen sich die Schriften ver­än­der­ten, nach ein paar Sekunden wur­den der vor­han­de­ne Text aus­ge­blen­det und ein neu­er Text wur­de ein­ge­blen­det. Dies müss­te wie­der in Gang begracht wer­den. Ebenso ben­rö­ti­ge ich eine Idee, wie der frei­ge­wor­de­ne Platz sinn­voll genutzt wer­den kann.. Ein wie­der­auf­spie­len des Updates durch den Provider hat nichts gebracht. Es wäre schön, wenn ich von Ihnen hören wür­de.
    Mit freund­li­chem Gruß
    Stephan

  7. Hallo. :)

    Ich bin ganz neu bei WordPress. Hab mir jetzt vor zwei Tagen eine Domain bei All-inkl gekauft und WordPress instal­liert. Allerdings hab ich jetzt das Problem das mei­ne Domain nicht rich­tig dar­ge­stellt wird wes­halb ich sie auch nicht bear­bei­ten kann. :(
    http://momentensammler.de.w0143fe9.kasserver.com/#content
    Ich bin lei­der völ­lig ohne Plan. Kann jmd. hel­fen?

    • Hallo Manu,

      schau mal unter -> Einstellungen › Allgemein nach der URL in -> WordPress-Adresse (URL) und
      Website-Adresse (URL) mir scheint da was fal­sches zu ste­hen, ich ver­mu­te die­ses ist da mit drin:.w0143fe9.kasserver.com

      Ich hof­fe das hilft.

      LG Lutz

  8. Ein rie­sen Danke!!! Gestern Abend habe ich mir durch ein neu­es Theme mein WordPress zer­schos­sen. Ich hat­te mega Panik. Du hast mir wirk­lich gehol­fen. Habe aller­dings erst­mal gebraucht FTP ein­zu­rich­ten. Aber jetzt bin ich erleich­tert! Danke noch­mals.
    Grüße Jessica

  9. Hallo,

    ich hat­te den Fehler, dass ich mich nicht mehr als Admin anmel­den konn­te. Nach lan­gem Suchen, auch hier habe ich den Fehler behe­ben kön­nen. Ich hoo­fe mit dem Hinweis Anderen hel­fen zu kön­nen. Bei mei­ner Seite ist eine Weiterleitung ein­ge­baut und dar­an hat es wohl gele­gen.
    Nachdem ich define(‘RELOCATE’,true); in die wp-con­fig datei ein­ge­fügt habe ging es wie­der.
    Allerdings ist mir nicht klar was eigent­lich pas­siert ist. Aber nun geht´s wie­der.

    LG Lutz

  10. Hallo,
    ich habe das Problem, dass auf mei­nem Blog nach dem ver­öf­fent­li­chen von Beiträgen nach­her immer ange­zeigt wird das die­ser nicht gefun­den wer­den konn­te.

    Wenn ich auf “ENTWURF” wird alles opti­mal ange­zeit, sobal ich auf “VERÖFFENTLICHEN” schal­te kommt wie­der die Fehlermeldung.

    Was kann ich tun?
    mfg

  11. Hallo und vie­len herz­li­chen Dank für die guten Tipps! Hatte nach Rumbasteln an den Themes plötz­lich nur noch die “wei­ße Seite” und kam auch nicht mehr in den Admin-Bereich. Euer Rat, das Theme in Temp umzu­be­nen­nen, war der Ausweg! Super!

  12. Hallo,
    da ich momen­tan irgend­wie ein mys­te­riö­ses pro­blem auf mei­ner web­sei­te habe, woll­te ich hier mal nach­fra­gen.

    Das ers­te pro­blem ist das ich auf mei­ner web­sei­te kei­ne icons mehr sehen kann, und kei­ne mehr rich­tig funk­tio­nie­ren bis gar­nicht,
    dazu kann ich mei­ne Startseite, also die sei­te wel­che ich bar­bei­ten möch­te, nicht mehr bear­bei­ten kann denn wenn ich drauf drü­cke zum bear­bei­ten kommt nur eine weis­se sei­te. Das ist bei allen ande­ren Seiten nicht der fall, alle funk­tio­nie­ren ein­wand­frei. Jetzt aber zu dem mys­te­riö­sen an der sache, sobald ich wpbak­e­ry visu­al com­po­ser deak­ti­vie­re, denn kann ich die sei­te wie­der bear­bei­ten, aber die icons blei­ben trotz­dem alle unsicht­bar, egal auf wel­cher sei­te. Könnt ihr mir viel­leicht hel­fen? ich ver­zweif­le!

  13. der Fehler mit der wei­ßen Admin Seite ist bei mir tem­po­rär, mal geht es auch. Wie soll man das mit den plugins da tes­ten ? Gibt es noch einen ande­ren Lösungsansatz ? Kann ich in den Error Logs des Servers was erken­nen ? Wonach müß­te ich da suchen ?

  14. Hallo,

    ich habe das Problem, dass auf mei­ner Website alles funk­tio­niert > ledig­lich die Bloq Posts (Beiträge sind nicht mehr erreichbar).Es erscheint dann der Fehler Objekt nicht gefun­den! Error.404

    Stelle ich die Permalinks auf “Standard” sind die Beiträge wie­der erreich­bar.
    Für das Theme das ich ver­wen­de ist die Einstellung auf “Beitragsname” nötig! Sobald ich die­se wie­der umstel­le auf “Beitragsname” > sind die Beiträge wie­der nicht erreich­bar.
    Die htac­cess ist beschreib­bar und enhält fol­gen­de Einträge:

    # BEGIN WordPress

    RewriteEngine On
    RewriteBase /
    RewriteRule ^index\.php$ – [L]
    RewriteCond %{REQUEST_FILENAME} !-f
    RewriteCond %{REQUEST_FILENAME} !-d
    RewriteRule . /index.php [L]

    # END WordPress

    Der Theme-Entwickler hat mir auf mei­ne Frage das hier gewant­wor­tet:
    “Permalink set­ting should inde­ed be set to “post name” but plea­se note that this is a stan­dard WordPress func­tion and has not­hing to do with the the­me…”

    Mein Hoster sagt das mod_rewrite mög­lich ist und es von deren Seite her gehen müss­te > bis vor einer Woche gin­gen die Beiträge auch unter der Einstellung “Beitragsname” noch.

    Vielleicht kön­nen Sie wei­ter­hel­fen?

  15. Hallo,

    bin durch ein Problem auf die­se Seite gekom­men. Sehr hilf­reich.
    Beim Kommentieren in einem WordPress-Blog kam die­se Fehlermeldung:
    “Thank you for your com­ment!. Your com­ment has been tem­pora­ry held by our antis­pam sys­tem for mode­ra­ti­on. Site admi­nis­tra­ti­on has been noti­fied and will appro­ve your com­ment after review. Do not re-sub­mit your com­ment!”
    Der Kommentar ist aber weder zur Moderation beim Bloginhaber sicht­bar noch im Spamordner.
    Woran liegt das und was kann getan wer­den?

    Vielen Dank und freund­li­che Grüße
    Claudia

  16. Hallo, dan­ke für die Seite, sie bracht mich auf die rich­ti­ge Lösung. Ich hat­te das Problem mit der lee­ren (wei­ßen) Seite im Back- und Frontend auch, nach­dem ich auf mei­ner Testseite am Template etwas pro­biert habe. Alle Versuche haben nichts genützt – als ich aber per FTP die bei­den zuletzt geän­der­ten php-Seite die­ses Templates aus­fin­dig gemacht und durch die ori­gi­na­len Dateien ersetzt habe, ging es wie­der.
    Danke und vie­le Grüße, Matti

  17. Hallo!
    Schön, die­se Seite gefun­den zu haben. Leider konn­te ich noch nicht eine Lösung fin­den, aber viel­leicht kann mir jemand hel­fen. Das wäre wun­der­bar. In mei­ne bestehen­de Seite wur­de der eben­falls bestehen­de Blog inte­griert. Das hat auch alles gut funk­tio­niert. Doch nach Änderungen in der config.php und der htac­cess-Datei las­sen sich die Seitenlinks nicht mehr anspre­chen. D.h. die Startseite ist da, die Links auch, sie wer­den auch ange­zeigt, aber eine Weiterleitung funk­tio­niert nicht mehr. Ins Dashboard kann man rein, dort ste­hen auch noch alle Daten, aber auch von dort aus lässt sich nicht auf eine Datei oder einen Beitrag kli­cken. Parallel wur­de auch der WP-Super-Cache getes­tet. Der ist aber auch wie­der deak­ti­vert und die Dateien sind alle zurück­ge­setzt. Trotzdem besteht das Problem wei­ter.
    Falls jemand eine Lösung weiß… es wäre mir eine Freude.

    Vielen Dank vor­ab und bes­te Grüße, Nicole

  18. Vielen Dank für die­sen Beitrag. Hat mir gera­de sehr wei­ter gehol­fen.

  19. Hallo,
    ich habe einen Blog mit WordPress erstellt und habe nun fol­gen­des Problem.
    WP wur­de lei­der mit der fal­schen URL instal­liert, habe den Blog aber fer­tig gemacht.
    Habe im Internet gesucht und dann eine Seite zum ändern gefun­den.
    Unter: wp-config.php habe ich dann einen code (2x) mit der rich­ti­gen Adresse ein­ge­ge­ben.
    Diese habe ich dann unter Einstellungen im Dashboard eben­falls geän­dert.
    Seitdem wird mei­ne Seite unter der fal­schen URL gar nicht mehr gefun­den und ich kann mich auch nicht mehr ein­log­gen.
    Es kommt immer nur: not found: The requested URL /wp-login.php was not found on this ser­ver.
    Bei Eingabe der rich­ti­gen Adresse, kommt nur: Diese Adresse wird bei one.com gehos­tet.
    Ich bin mit mei­nem Latein nun am ende und hof­fe, dass mir jemand hier wei­ter hel­fen kann.
    Bitte nur ernst­haf­te Kommentare, dan­ke euch allen im vor­aus.
    Gruß Bernd

    • Ich darf mal dar­auf hin­wei­sen, dass das hier der Kommentarbereich unter einem Beitrag ist und kein Technikforum. Hier gibt es höchs­tens mal einen ganz net­ten Leser oder Autor, der/die sich sol­cher Fragen frei­wil­lig annimmt und hilft. Einen Anspruch gibt es dar­auf nicht und Ansagen wie “Bitte nur ernst­haf­te Kommentare” sind voll­kom­men fehl am Platze.

  20. Hallo,
    Nach einem Plug-in Update kann ich mich nicht mehr ein­log­gen und mei­ne Website nicht mehr auf­ru­fen. Ich habe meh­rer Plugins aktua­li­siert und kann daher nicht sah
    Gen wel­ches das Problem plug-in ist.
    Es wird mir fol­gen­des ange­zeigt : Parse error: syn­tax error, unex­pec­ted T_STRING in /homepages/22/d180993591/htdocs/app464745071/wp-content/plugins/ose-firewall/vendor/oseframework/abstract.php on line 55
    Was soll / kann ich tun?!
    Viele Grüße Conny

  21. Hallo,
    Ich brau­che drin­gend hil­fe: Ich habe mei­ne hp mit WordPress erstellt, neu­er­dings kom­me ich aber nicht mehr in den Admin-Bereich. Es kommt auch nach Passwort-Änderung immer das Fenster: Authentifizierung erfor­der­lich. Ich habe es auch schon mit unter­schied­li­chen Browsern pro­biert aber es gab jedes­mal das sel­be Problem.

    Ich bit­te um Hilfestellung, die auch ein Laie ver­steht :-) dan­ke!!

  22. Hallo

    Ich brau­che Hilfe bei mei­ner Seite. Mein Problem ist, dass das Theme nicht kor­rekt instal­liert wird. Sprich, die Bilder wer­den nicht ange­zeigt. Einfach nichts. Zum Start woll­te ich ein­fach das Theme Twenty Twelve instal­lie­ren, ganz ein­fach aus den Themenvorschlägen von WordPress. Es zeigt auch an, dass es akti­viert ist, doch wird das Bild nicht auf der Seite nicht ange­zeigt. Gemäss Host Europe funk­tio­niert alles pri­ma. Die akti­vier­te Seite wird dort auch ange­zeigt. Wer weiss Rat.

    Danke, Rahela

  23. hal­lo:)

    ich habe eine fra­ge und zwar habe ich mein child­the­me akti­vie­ren wol­len, doch auf ein­mal kann ich mei­ne WP sei­te über­haupt nicht mehr auf­ru­fen… da steht irgend­was von error und warning :(

  24. Vielen Dank! Ich sah nur noch weiß, dach­te schon neu­in­stal­la­ti­on steht bevor.. es war ein Plugin.

  25. Moin.

    ich habe eine neue Domain und habe die­se unter Einstellungen Allgemein ein­ge­tra­gen, das führ­te dazu, dass ich mei­ne Webseite nicht mehr rich­tig ange­zeigt wird.
    wo fin­de ich die Datei, in der ich das zurück set­ze?

    VG Sven

  26. 1000 Dank – mit dem plugin-temp hat es sofort wie­der funk­tio­niert!

  27. Hallo,
    ich habe das Problem, dass WP anschei­nend nicht auf mei­ne .htac­cess Datei zugrei­fen kann.
    Wenn ich unter Einstellungen > Permalinks gehe, steht unten immer die­se Info:
    “Wenn dei­ne .htac­cess-Datei beschreib­bar wäre, könn­te WordPress sie auto­ma­tisch bear­bei­ten. Das ist nicht der Fall. Darum fin­dest du hier die mod_­re­wri­te-Regeln, die du manu­ell in dei­ne .htac­cess-Datei ein­fü­gen musst.”
    Es funk­tio­niert aber immer noch nicht, nach­dem ich das gemacht habe. Habe auch die Dateiberechtigungen mal geän­dert, tut sich nichts. Da steht nur immer “Du soll­test jetzt dei­ne .htac­cess Datei aktua­li­sie­ren.”

    Kann mir da jemand wei­ter­hel­fen?

  28. Hallo.Kann mir jemand helfen…Ich habe Inhalte bei mei­ne Internet Seite Gelöscht ..und möch­te ein Wiederherstellung von die Daten..Texten usw., wie kann ich vorgehen?Arbeite ich mit Word Press 4.0. Mfg Pavlin

  29. Hallo zusam­men,
    nach der Aktualisierung auf 3.7.4 stellt WordPress unse­re Seite auf dem PC (Windows 7) mit fal­schen Schriften und teil­wei­se ohne Bilder dar. Die Darstellung auf dem MAC ist nach wie vor ein­wand­frei. Kann mir bit­te jemand wei­ter­hel­fen und sagen, was ich tun muss, um es wie­der her­zu­stel­len? 1.000 Dank im Voraus…

  30. Hallo erst­mal.

    Ich habe weni­ger ein Problem mit dem Code, viel­mehr habe ich das Problem, wenn ich ver­su­che ein Untermenue in WOrdpress abzu­spei­chern, also, nach­dem ich auf den Button – ABSPEICHERN – gedrückt habe, ver­sucht der Browser die Seite run­ter­zu­la­den. Was kann das denn sein? Wohl gemerkt, ich habe zuvor ein neu­es Plugin akti­viert

    • Hallo,

      dein Kommentar ist zwar schon etwas älter, jedoch woll­te ich mal nach­fa­gen, ob du bereits eine Lösung für das Problem gefun­den hast?

      Vielen Dank und bes­te Grüße

      Alon

  31. Hallo,
    ich habe das Problem, dass auf mei­nem Blog nach dem ver­öf­fent­li­chen von Beiträgen nach­her immer ange­zeigt wird das die­ser nicht gefun­den wer­den konn­te.

    Schonmal dan­ke im vor­aus!

  32. Hallo
    Bei mir kommt seit kur­zem fol­gen­de Fehlermeldung: Fatal error: Class ‘WP_Http’ not found in /var/www/vhosts/leitern-gerueste.ch/httpdocs/wp-includes/http.php on line 26

    Was kann ich machen ?
    Kann mir jemand hel­fen, bes­ten Dank

  33. Vertriebler hat­te die Seite zer­schos­sen, konn­te nicht ins Dashboard und Fehler war mir bis­her unbe­kannt. Plugins und Theme nach Eurer Anleitung über­prüft – zack, hatet er doch (ent­ge­gen sei­ner Aussage) am Theme irgend­was rum­ge­wursch­telt.

    Fazit: Toller Beitrag, der mir sehr gehol­fen und Zeit und Nerven ein­ge­spart hat. Und einen hof­fent­lich pein­lich berühr­ten Vertriebler, den ich das noch­mal vor­tra­gen wer­de ;-)

  34. Was für ´ne tol­le Seite! Aber lei­der habe ich für das Problem, das mich momen­tan plagt, kei­ne Lösung gefun­den. Vielleicht kann hier jemand einen Hinweis geben, wor­an das lie­gen kann.

    Ich schil­de­re kurz den Grund mei­ner Sorgen:
    Es geht um den Mitgliederbereich einer WP-Webseite. Den regis­trier­ten Mitgliedern soll mehr Inhalt ange­bo­ten wer­den, als den zufäl­li­gen Besuchern. Mitglieder wer­den hän­disch ein­ge­tra­gen, müs­sen sich also nicht mit einem Formular neu regis­trie­ren, son­dern nur mit ihren Zugangsdaten über das übli­che Anmeldeformular anmel­den. Das Plugin heißt Pagesecurity und läuft auf einer WP-Seite, die ich sel­ber kom­plett ein­ge­rich­tet habe ein­wand­frei und macht genau das, was ich mir vor­stel­le. Auf einer ande­ren Seite habe ich das auch instal­liert, aber da funzt das gar nicht. Alle Einstellungen habe ich abge­gli­chen, alles iden­tisch und trotz­dem will es nicht. Kann das irgend­wie an den Installationseinstellungen der Seite lie­gen oder am Provider? Wer weiß Rat?

    Ursula

  35. Saubere Zusammenfassung, hat mir viel Zeit gespart :) Vielleicht könn­test Du auch noch die Deaktivierung der auto­ma­ti­schen Updates seit V 3.8 mit dazu­neh­men? Finde das nervt total und pro­du­ziert auch oft­mals Fehler :/

  36. Vielen lie­ben Dank. Bei mir war es exakt genau­so. Ich habe jedoch das Gefühl, das die WordPress Programmierer einen Schritt nach Hinten gemacht haben,.. Das Automatische UPDATE ist ja ganz nett,.. aber vor­her drück­ten wir ein­fach auf Aktualisieren,. und es gab NIE Probleme,.. das neue UPDATEN geht jetzt nur noch per FTP und mit Text Editoren etc…

    Dahingehend ist WordPress nun schwie­ri­ger gewor­den..

    Deine Anleitung ist Super,.. ich werds pro­bie­ren.. wenns nicht klappt,.. so weiss ich ja,.. ist WordPress wie­der mal von einem Profi ( Jedenfalls bei mir ) zu bear­bei­ten,.. denn es ist nicht das ers­te mal, das es bei dem UPDATE Prozess eine Datenbank zer­reisst.

    Lieben Dank für dei­ne Beschreibung, WordPress nun in Zukunft per FTP zu Updaten.
    Karl

  37. Hallo zusam­men.
    Ich habe nach dem Log-In nur noch die Menu-Leiste auf der Seite aber alles ande­re ist weiss.
    Habe weder WordPress- noch Plug-in Updates gemacht noch sonst was.
    Wollte gera­de die Webseite neu gestal­ten. Und da wur­de ich vom weis­sen Nichts begrüsst.
    Auch das Löschen aller Plug-Ins brach­te nicht den gewünsch­ten Erfolg.
    In der Menu-Leiste lässt sich alles ankli­cken nur kommt dann nichts.
    Kann kei­ne Seite erstel­len, noch in den Editor, noch sonst was.
    HILFE!

    (PS. Nach Stunden des Ausprobierens bin ich (als Nicht-Profi) lang­sam der Meinung, dass das “Gigpress”-Plugin Schuld an dem Ganzen ist. Doch auch wenn ich es Lösche bringt es nichts.)

  38. Vielen Dank,war schon ganz ver­zwei­felt. Ging ratz fatz da war mei­ne Seite wie­der da.

  39. Du hast mich geret­tet!
    Vielen Dank dafür.
    Das Update eines Plugins hat­te alles lahm gelegt – nichts ging mehr. Ich konn­te mich nicht ein­log­gen. Dank der Anleitung habe ich es auch als nicht-Experte hin­ge­kriegt die Sache zu repa­rie­ren.
    Grossartige Anleitung.
    Viele Grüße,
    Anja

  40. Hey , ich habe ein Problem mit mei­ner Seite , mir wer­den mei­ne Texte und Bilder nicht mehr ange­zeigt. Also alle Seiten sind leer, es gibt nur noch das Kommentar Feld. Kannst du hel­fen ?

    Grüße
    Toni

  41. Danke für die Tipps. Aber was kann man tun wenn nur die Artikel-Übersichtsseite im Backend weiss ist und der Rest funk­tio­niert?

  42. Vielen herz­li­chen Dank für den Tipp mit der php.ini-Datei im Admin-Folder (Lösung 3 unter Punkt 3.)!!! Das war bei mir die Rettung! :-)

    Ich hat­te auch spo­ra­disch – aber dann sehr hart­nä­ckig – mit einer voll­kom­men wei­ßen Seite zu kämp­fen, wenn ich sie zum Bearbeiten auf­ge­ru­fen habe. Weder der WP-Editor, noch Ultimate Tiny MCE waren zu sehen, ich habe nicht mal Code im Texteditor gese­hen, rein gar nichts! Auch der Wechsel des Browsers, Löschen von Cache, Änderungen im wp-config.php brach­ten gar nichts…

    Vielen Dank noch­mal für die­sen Super-Artikel!!!

  43. Hallo Danke für die­sen Beitrag… Leider kann ich mein Problem trotz­dem nicht lösen..
    Hab ein ähn­li­ches Problem, wie in Punkt 2 beschrie­ben wird.

    Ich kom­me ein­fach nicht auf die /wp-login.php oder /wp-admin sei­te.…
    es heisst dann ein­fach immer:

    “Diese Seite ist lei­der nicht mehr ver­füg­bar, Fehler 404. Sorry, this page is not avail­ab­le any more, error 404.”

    Auf dem local­host klapp­te dies wun­der­bar, habe es aber heu­te auf einen ser­ver rüber­ge­spielt und seit dem suche ich ver­zwei­felt nach einer Lösung und habe lei­der noch nichts gefun­den.… Falls dies jemand liest und mir irgend­wie wei­ter­hel­fen kann, dem wäre ich sehr dank­bar.

    m.santos

  44. Hi, ich hat­te grad nach einem plugin-update das Problem der wei­ßen lan­ding page ohne jed­we­den inhalt. Die oben beschrie­be­ne, simp­le aber genia­le Lösung hat pri­ma gefunzt, Vielen Dank!

  45. Einen recht herz­li­chen Dank an Andreas Hecht.

    Seine Beiträge habe alle Hand und Fuß und sind vor allem wirk­lich hilf­reich, um diver­se WordPress-Probleme zu lösen. Ich per­sön­lich habe schon wie­der­holt mit­hil­fe sei­ner Tipps mein WordPress wie­der zum Laufen gebracht.

    Ganz im Gegensatz zu diver­sen Foren, wo fast aus­schließ­lich Pseudo-Experten ihr Halbwissen zum Besten geben, ohne jedoch selbst wirk­lich Ahnung von dem eigent­li­chen Problem zu haben.

    Nochmals recht vie­len Dank!

  46. Das Backup die­ses Beitrags in dei­nem Browser stimmt nicht mit der unten ste­hen­den Version über­ein. Backup wie­der­her­stel­len.

    Das kommt direkt beim erstel­len eines Beitrags, was mir auf­fält ist der Untschied der Uhrzeiten, ca. 4 Minuten Differenz zwi­schen ange­zeigt und der Realtime hmmm.

    Weiss jemand eine Lösung?
    Vielen Dank
    Peter

  47. Hallo
    Nach dem Update kommt die­se Fehlermeldung.
    Fatal error: Call to unde­fi­ned func­tion wp_get_current_user() in /home/xxxxxx/public_html/tt/wp-includes/user.php on line 215
    Und jetzt geht gar nicht mehr.
    Gruß Josef

  48. Guten Tag,

    Problem:
    Bei der Installation (stra­to) geht alles so weit gut, bis ich zu Login kom­me. Nach Passwort Eingabe usw. kommt fol­gen­de Fehlermeldung:

    Warning: require_once(ABSPATHwp-admin/includes/dashboard.php) [function.require-once]: fai­led to open stream: No such file or direc­to­ry in /mnt/web2/b2/01/51902901/htdocs/wp-embraceDe/wp-admin/index.php on line 13

    Fatal error: require_once() [function.require]: Failed ope­ning requi­red ‘ABSPATHwp-admin/includes/dashboard.php’ (include_path=’.:/opt/RZphp52/includes’) in /mnt/web2/b2/01/51902901/htdocs/wp-embraceDe/wp-admin/index.php on line 13

    Der Strato sup­port konn­te mir nicht hel­fen. Auch ent­spre­chen­den Foren nicht.
    (Habe dort alle Vorschläge bezüg­lich Veränderung der Index.php vor­ge­nom­men. Aber lei­der ohne Erfolg.

    Auch habe ich Word Press nun schon vier­mal neu instal­liert, aber wei­ter ohne Erfolg.

    Verbliebe mit freund­li­chem Gruß,
    Fillipo Mantei

    • Guten Morgen Fillipo
      was mal ver­su­chen kannst
      1. den Cache von dei­nem Browser lee­ren
      2. wenn das nicht klappt alle plugins deak­ti­vie­ren und schaue dann mal ob es dann wie­der klappt ‚wenn ja schal­test du jedes Plugin nach und nach wie­der an und schaust wel­ches Plugin die Fehler ver­brei­tet.

      P.S kann dir auch ger­ne behilf­lich sein bei der Fehlersuche .

      Gruß Sven

  49. Guten Morgen zusam­men

    ich habe vor kur­zen WordPress auf die Ver.3.6 Aktuellisiert

    nun ist fol­gen­des Problem auf­ge­tre­ten das ich kei­ne Links und kei­ne Bilder und Dateien ein­fü­gen kann .

    Hat jemand eine Lösung oder einen Tip wodran es liegt ???

    Besten Dank in Vorraus

    • Hi Sven,

      ich hab genau das glei­che Problem (+ der Tatsache, dass die Startseite (Foto, Text) ver­schwun­den ist (bzw. erst über About us gele­sen wer­den kann). Ich bin kein Spezialist – und der­je­ni­ge, der die Seite eta­bliert hat, ist nicht mehr erreich­bar.

      Haben Sie eine Info auf Ihre Frage bekom­men? Eine kur­ze Info wäre sehr nett!

      • Hallo Iris ich habe das Problem heu­te behe­ben kön­nen , bei mir lag es an einem Plugin

        Versuche mal den Browser cache zu lee­ren wenn das nicht hilft
        deak­ti­vierst du mal alle Plugins und ver­suchst es dann noch ein­mal ,

        Du schal­test dann nach und nach die Plugins wie­der ein bis du den Fehler gefun­den hast .

        andern falls kann ich dir auch ger­ne dabei behilf­lich sein bei der Fehler suche
        Gruß Sven

  50. hal­lo, bei mir kommt bei wp-admin/nav-menus.php, also unter design/menüs nach wp 3.6 aktua­li­sie­rung eine wei­ße sei­te. irgen­wel­che ide­en?
    bin für hil­fe sehr dank­bar. Danke im vor­aus

  51. Hallo! Ich habe auch ein sehr ner­ven­des Problem – näm­lich kann ich pdf-Dateien die ich mal hoch­ge­la­den habe, danach aber “end­gül­tig” gelöscht habe lei­der noch immer auf goog­le auf­ru­fen. Die Möglichkeit mit Cache-zwi­schen­spei­chern fällt aus, da die Dateien phy­sisch noch auf unse­rem Server lie­gen.….. was ist das für Problem? Und hat jemand eine Lösung für mich? :)

  52. Jup, mit dem Update auf 3.5.2 kam auch bei mir dann mal die weis­se Seite. Schuld war dann mal ein Plugin.

  53. Sorry, für mei­nen schnel­len Kommentar, kannst du löschen.
    Ich habe gra­de über­flüs­si­ge Plugins gelöscht und auf ein­mal ging es wie­der. Wahrscheinlich waren ein­fach zu vie­le Plugins instal­liert.

  54. Danke, aber lei­der fehlt mein WP-Fehler.
    Seit der Installation von Plugin-Updates zeigt WP, wenn ich ver­su­che mei­ne Seiten zu edi­tie­ren, nur noch einen lee­ren Editor an und ich kann auch nicht zwi­schen visu­el­ler und Text Form hin und her schal­ten =(
    Hast du even­tu­ell eine Idee, was ich machen kann?
    Danke schon mal!

  55. Hallo,

    Ich woll­te mit mei­ner Seite von http://www.domain.de/wp …nach http://www.domain.de…umziehen aber es klappt nicht. Wenn die Seite dann star­ten soll dann wird nur eine Datei run­ter­ge­la­den.
    Ich habe eine neue Installation gemacht dann den kom­plet­ten Ordner “wp-con­tent” ein­ge­spielt. Alle Daten expor­tiert und im Neunen wie­der impor­tiert und zu Schluß die Datenbank expor­tiert und die bei­den Links “home” und “siteurl” auf die neue Domain geän­dert und wie­der ein­ge­pielt. Mit “www.domain.de/wp-admin” kom­me ich auch rein in die neue Wp und kann prü­fen ob die Links stimmen…da ist all­les ok aber die Seite wird nicht ange­zeigt.
    Was mache ich noch falsch oder was habe ich ver­ges­sen zu beden­ken.
    Danke für die Hilfe
    Jörg

  56. Zum Beitrag Weisse Seite in WordPress: http://www.drweb.de/magazin/die-gangigsten-wordpress-fehler-mit-losungen/

    Vielleicht wur­de im Backend die functions.php geän­dert. Diese Datei hat nach einer Installation meist die Rechte 644. Ändert man die­se nun im Backend wird die­se anschlie­ßend mit den Rechten 755 abge­legt.

    Einfach nur die Rechte wie­der umstel­len auf 644 reicht. Seite Aktualisieren und gut ist.

    • Hallo, ich kämp­fe gera­de mit die­sem Problem, da ich die theme-functiosn.php ange­passt habe. direkt im wp edi­tor. aktu­ell habe ich die datei via file­zil­la herr­un­ter­ge­la­den und mei­ne inte­gra­ti­on ver­än­dert. lei­der scheint es hier womög­lich das oben genann­te rech­te pro­blem zu geben.
      fra­ge wäre nun: wo ände­re ich die rech­te?
      tau­send dank für die hil­fe schon­mal vor­ab

  57. Gibts auch eine Anleitung dazu, wenn der Blog sich nicht auto­ma­tisch updaten lässt und er immer wie­der die Zugangsdaten bei einem Update ein­ge­ge­ben haben will? Sind hier Rechte falsch, oder…!?

  58. Nach einem Tag Gefummel und der Überlegung WP völ­lig neu auf­zu­set­zen, fin­de ich die­se unsag­bar hilf­rei­chen Ratschläge. Phänomenal!!! Habe das schlie­ßen­de PHP-Zeichen ent­fernt und alle Sorgen haben sich erle­digt. Tausend Dank. Mille Grazie :-)

  59. Nach einer Fehlermeldung habe ich zunächst das Ganze von wp kopiert und ein­ge­fügt, die Fehlermeldung von Zeile 165 blieb trotz­dem. jetzt kom­me ich aber in den edi­tor nicht mehr hin­ein. vie­len Dank, wenn jemand eine Idee hat… (den Filezilla hab ich mir run­ter­ge­la­den, der funk­tio­niert nicht. und für den ande­ren ftp-ser­ver ftp pro hab ich kei­ne Idee, wie er funk­tio­nie­ren soll. Mea maxi­ma cul­pa. Ich spie­le nicht mehr an den blö­den wid­gets her­um. Ist das ner­vig…

  60. Hallo,

    vie­len Dank für die­sen Beitrag, aber das mit den wei­ßen Seiten erfasst mein der­zei­ti­ges Problem nur teil­wei­se. Die Seite und auch das Backend funk­tio­nie­ren. Möchte ich jedoch Seiten edi­tie­ren oder neue erstel­len wird eine wei­ße Seite ange­zeigt. Ich kom­me in alle Menüpunkte, nur nicht ins Menü Seiten (Pages). zusätz­lich wird im Backend eine Mischung aus eng­lisch und deutsch ver­wen­det. Spam Attacke? Wie kann ich das Problem lösen?

    Über eine rasche Anwort wäre ich dank­bar.

    • Daniel, genau das Problem habe ich gera­de auch. Zuerst war der Adminbereich ganz weiß, nach­dem ich alle Plugins drau­ßen hab, geht er wie­der. Aber kaum will ich eine Seite edi­tie­ren, wie­der alles weiß. Hoster bei mir: HostEurope.

    • Okay, HostEurope unter­bin­det Fehlermeldung, des­halb wei­ße Seite. Geht aber letzt­end­lich immer um php memo­ry limit.
      Die Probleme: Zum einen die deut­sche mo-Datei. Muss man also Sprache in der Config auf eng­lisch umstel­len. Aber dann gibt es noch Probleme mit dem Editor. Zum einen den Rich-Editor abschal­ten, aber dann sorgt immer edit-form-advanced.php für zu gro­ßen Ressourcenverbrauch. Wie ich den Aufruf los wer­de, hab ich noch nicht raus.

      • Hi!
        Danke für den Tipp mit der Sprachdatei… Jetzt läuft es wie­der..
        Vielleicht kann man na bei Hosteurope was hoch­schrau­ben?

        Tschüss,
        Stefan

  61. Zum zwei­ten Male habe ich einen ganz ande­ren Fehler. Dashboard funk­tio­niert. Ich kann sogar die Homepage (WordPress liegt zu DevZwecken in einem Unterverzeichnis) auf­ru­fen. Wenn ich dann aller­dings auf einen Menüpunkt kli­cke flie­ge ich kom­plett her­aus und lan­de im Hauptverzeichnis der Domain!
    Hilfe! Ich habe kein Update gemacht. Ich habe viel pro­biert. Vor allem mit einem lee­ren Plugin-Verzeichnis agiert. Hat alles nichts gebracht. Ich hat­te das schon ein­mal vor län­ge­rer Zeit und bin schon damals ver­zwei­felt!
    Freue mich sehr über Hinweise!

    VG

  62. Moin,
    also Virus auf dem Blog gehabt, den ent­fernt mit Anti-Malware. Zusätzlich noch ein Update gemacht… und nun kön­nen wir uns nicht mehr ein­log­gen.
    Theme-Versuch gemacht, wei­ßer Bildschirm
    Plugins-Versuch gemacht, wei­ßer Bildschirm
    Beides pro­biert, immer noch nix.

    Wer hat ne Idee

    LG

  63. Lieber Andreas,

    vie­len Dank für die­sen Beitrag. Kannst dir gar nicht vor­stel­len, wie froh ich eben war, als ich mit der Hilfe dei­nes Artikels den Fehler behe­ben konn­te.

    Danke

    Liebe Grüße
    Robert

  64. Danke für die Tipps! Leider bleibt’s bei mir auch nach Durchführung die­ser Anleitungen weiss.. :-( Falls also noch wei­te­re Lösungswege zum Vorschein kom­men soll­ten, wäre ich extrem froh um Hinweise – dan­ke!

  65. Danke für die Hilfe mit den Plugins!

    • Hallo, ich habe auch ein Problem mit den Plugins. Kann kei­ne Plugins und Themes instal­lie­ren, steht immer auf “Entpacken des Paketes…” aber dann pas­siert nix. Habe schon die wp-con­fig neu beschrie­ben (Tipp von Strato), hat aber auch nichts gebracht.

  66. Hallo,
    ich habe genau das Problem mit den wei­ßen Seiten und kom­me ein­fach nicht wei­ter. Gibt es da noch wei­ter­füh­ren­de Tips?

    Viele Grüße
    Ralf

    • Hallo Ralf,
      ich hat­te viel­leicht ein ähn­li­ches Problem . Ich wur­de nach jeder Aktion im Backend (z.B. Seite anle­gen) auf eine wei­ße Seite “wei­ter­ge­lei­tet”. Ich konn­te das fixen in dem ich die Permalinks verändert/aktualisiert habe.

      Lag mei­nes Erachtens am Hoster (web­go), da es bei mei­nen vor­he­ri­gen Installationen auf 1&1 etc. kei­ne Probleme gab.

      Viele Grüße

    • Erst ein­mal ein Lob für die guten Tipps!

      Jetzt zu dei­ner Frage Ralf: Eine wei­ße Seite bedeu­tet (fast) immer einen schwe­ren PHP-Fehler. Um fest­zu­stel­len, was genau der Fehler ist, bie­tet WordPress einen sehr guten Debugging-Modus an. In der wp-config.php Datei fin­dest du die­se Zeile: define('WP_DEBUG', false);

      Hier ein­fach statt false den Wert auf true setz­ten. Damit wer­den dann die Fehler direkt aus­ge­ge­ben.

      Man kann die Fehlerausgabe auch in eine Datei umlen­ken, damit sie dei­ne Besucher nicht sehen. Eine Übersicht der Konstanten für das Debugging fin­dest du im Codex von WordPress.

      Ich hof­fe, damit kannst du den Fehler fin­den und schnell behe­ben.

    • Hallo,
      bei mir ist der Editor ver­schwun­den. Im Menu Design zeigt es mir nur Themes, Anpassen, wid­gets, menüs, the­me check und Hintergrund an.
      Wie bekom­me ich den edi­tor wie­der? Bzw. wie kann ich ansons­ten but­tons bzw. codes usw. im hea­der oder foo­ter ein­fü­gen?
      Bis ges­tern Mittag war er noch da und am nach­mit­tag war er ver­schwun­den!

      Danke
      LG Alex

      • Sorry ich hat­te die Angabe mei­ner Website ver­ges­sen

      • Für die Nachwelt: über­prü­fe ob in dei­ner wp-config.php fol­gen­des steht:

        define(‘DISALLOW_FILE_EDIT’, true);

        Sollte die­se Zeile vor­han­den sein, bit­te die­se Löschen, dann ist Editor wie­der da.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.