Spaces. Smartes Cloud Hosting für anspruchsvolle Webprojekte. Loslegen und Spaces testen. Von Mittwald.
Andreas Hecht 22. Juni 2017

Die 10 schönsten und interessantesten WordPress-Themes für Blogger

Die 10 schönsten und interessantesten Blog-Themes für dein WordPress

Bloggen wird immer belieb­ter. Immer mehr Menschen suchen sich die­ses schö­ne Hobby aus oder las­sen es zur Profession wer­den. Natürlich braucht ein Blog ein wirk­lich schö­nes und über­sicht­li­ches Theme, damit die Besucher zu treu­en Fans wer­den und gern wie­der­kom­men.

Daher habe ich heu­te die zehn schöns­ten Blog-Themes für dich aus dem kos­ten­lo­sen Theme-Verzeichnis her­aus gesucht. Selbstredend sind alle Themes respon­si­ve und funk­tio­nie­ren auf jeder Bildschirmauflösung.

1 – Serenti

Serenti Theme

Serenti ist ein kla­res und mini­ma­lis­ti­sches Blogging-Theme und besticht durch eine wun­der­ba­re Typographie. Du kannst ein eige­nes Logo ver­wen­den, die Hintergrundfarbe ein­stel­len, ver­schie­de­ne Layouts für die Anzeige der Artikel wäh­len und bekommst einen Slider.

|

2 – Blog Way

Blog Way Theme

Klar, ele­gant und mit Vorbereitung auf einen WooCommerce-Shop ver­se­hen kommt die­ses Theme daher. Die Farben des Themes las­sen sich anpas­sen und du bekommst ein Autoren-Widget dazu. Auch dei­ne sozia­len Netzwerke kannst du ver­lin­ken.

|

3 – Magazeen lite

Magazeen Lite Theme

Magazeen Lite bie­tet dir eini­ges für dei­nen Blog. Drei Custom Widgets für die neu­es­ten Beiträge, die popu­lärs­ten Beiträge und ein Widget für Instagram stellt dir das Theme zur Verfügung. Auf der Startseite kannst du zwi­schen einem Grid- oder Slider-Layout wäh­len.

|

4 – Arouse

Arouse Theme

Mit Sicherheit eines der inter­es­san­tes­ten Themes für Blogger. Klar struk­tu­riert und mit einem per­fek­ten Grid ver­se­hen. Du bekommst einen Slider auf der Startseite, eine Sektion für »Featured Posts«, kannst ein eige­nes Logo ver­wen­den und die Hintergrundfarbe ein­stel­len. Eine Vorbereitung auf einen WooCommerce-Shop ist eben­falls vor­han­den.

|

5 – OdierLite

OdierLite Theme

Mit OdierLite bekommst du ein ein­fa­ches und mini­ma­lis­ti­sches Theme für Puristen. Du kannst ein eige­nes Logo ver­wen­den, auf der Startseite kannst Du ein coo­les Carousel für dei­ne her­vor­ge­ho­be­nen Beiträge nut­zen und eige­ne Farben ein­stel­len. Das Theme wäre sicher­lich gut geeig­net für Beiträge, die den Fokus auf gro­ße Beitragsbilder legen.

|

6 – Loose

Loose Theme

Loose besticht durch sei­ne Funktionsvielfalt und sein ein­zig­ar­ti­ges Design. Du kannst zum Beispiel zwi­schen drei Layouts für die Anzeige dei­ner Startseite wäh­len. Viele ande­re Optionen kom­men noch dazu.

|

7 – Zomer

Zomer Theme

Zomer ist ein kla­res und mini­ma­lis­ti­sches Theme mit einer Grid-Darstellung der Beiträge. Du kannst den Hintergrund farb­lich anpas­sen und ein eige­nes Logo ver­wen­den. Ein spe­zi­el­les Autor-Widget kommt eben­falls mit. Auf der Seite eines ein­zel­nen Beitrags wer­den die Beitragsbilder groß dar­ge­stellt, somit dürf­te es sich auch gut für das Portfolio eines Fotografen eig­nen.

|

8 – MH Purity lite

MH Purity Lite Theme

MH Purity Lite kommt aus der Werkstatt des deut­schen Pro-Theme-Providers MH Themes. Es stellt dei­ne Inhalte in einer Mischung aus Blog und Magazin dar. Du kannst die Farben, den Hintergrund und den Header anpas­sen. Zusätzlich bekommst du noch zwei Custom-Widgets dazu: das »MH Custom Posts« und das »MH Slider« Widget.

|

9 – ConsultPress Lite

ConsultPress Lite Theme

ConsultPress ist ein Blog-Theme mit dem Design eines Business-Themes. Du kannst eini­ge Details anpas­sen, zum Beispiel ein eige­nes Logo nut­zen und dei­ne Farben ein­stel­len. Für spe­zi­el­le Zwecke kannst du auch die belieb­ten FontAwesome Icons ein­set­zen und zwi­schen einem Boxed- und einem Wide-Layout zur Darstellung dei­ner Website wäh­len.

|

10 – Purplous Lite

Purplous Lite Theme

Purplous Lite ist ein lie­be­voll gestal­te­tes Theme für Blogger mit Anspruch. Du kannst den Hintergrund, die Farben, den Header und das Logo anpas­sen. Deine sozia­len Netzwerke kannst du im Header eben­falls ver­lin­ken.

|

Fazit

Mit etwas Suchen bekommst du auch her­vor­ra­gen­de kos­ten­freie Themes für Blogger. Die meis­ten Themes sind mini­ma­lis­tisch gestal­tet, jedoch trotz­dem sehr inter­es­sant und hübsch anzu­se­hen. Mir per­sön­lich gefällt das »Arouse« Theme am Besten. Welches Theme magst du?

Weitere schicke und aktuelle Themes für dein WordPress

Andreas Hecht

Andreas Hecht

entwickelt WordPress-Websites und bietet dir einen Website Sicherheit Service und einen Performance Service für deine Website. Außerdem ist er Spezialist für Onpage SEO und bringt Deine Website in die Top-Suchergebnisse von Google. Auf seinem Blog schreibt er über WordPress, SEO und Content SEO.

3 Kommentare

  1. Hallo Herr Hecht, lie­bes Dr.Web-Team,

    ich lese eure Artikel immer ger­ne und mit Interesse. Sehr inter­es­sant fand ich die Serie zu WordPress-Performance, habe mir auch das E-book gekauft. Und eure Theme-Vorstellungen sind natür­lich auch immer sehr span­nend.

    Könnte man bei­des nicht zusam­men­brin­gen? Könntet ihr nicht mal expli­zit schnel­le, per­for­man­te und schlan­ke Themes vor­stel­len? Die meis­ten ach so schö­nen und schi­cken Themes ent­pup­pen sich bei nähe­rem Hinsehen dann doch als auf­ge­bla­se­ne, jque­ri­ge, boot­stra­pi­ge Bremser, die man gar nicht mehr ent­schlackt kriegt.

    Über so ein paar Themes, die wirk­lich gut und gleich­zeitg schlank sind, wür­de ich mich sehr freu­en.

    Beste Grüße,
    Daniel Marsch

    • Hallo Daniel,

      dan­ke für die Anregung. Ich kom­me dei­nem Wunsch gern nach, aller­dings erst, wenn ich etwas Zeit überha­be. Der Vorschlag ist sehr gut, bedingt jedoch ein kur­zes Testen der jewei­li­gen Themes. Das nimmt Zeit in Anspruch.

      • Das kann ich nach­voll­zie­hen, ich ver­su­che gera­de sel­ber, ein paar mei­ner Lieblingsthemes einem halb­wegs objek­ti­ven Performacetest zu unter­zie­hen…
        Freue mich jeden­falls auf den Artikel!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.