Spaces. Smartes Cloud Hosting für anspruchsvolle Webprojekte. Loslegen und Spaces testen. Von Mittwald.
Andreas Hecht 30. Oktober 2017

WordPress: Diese Plugins musst du einfach haben

WordPress Plugins, die du einfach haben musst

Heute lis­te ich dir die WordPress Plugins auf, ohne die ich ein­fach nicht mehr leben kann. Sie lösen so man­ches Problem mit nur einem Klick oder sind ein­fach sehr benut­zer­freund­lich und daher total ein­fach zu bedie­nen.

Ich bin mir ziem­lich sicher, dass auch du das eine oder ande­re Plugin ein­set­zen kön­nen wirst.

[graue-box text=“Zwei die­ser Plugins sind übri­gens von mir. Ich stel­le sie dir vor, weil ich den­ke, dass sie auch für dich sehr nütz­lich sein könn­ten.”]

1 – Post Type Switcher

Okay, es ist ein Nischen-Plugin. Aber ein sehr nütz­li­ches. Ich habe es schon eini­ge Male ein­ge­setzt und möch­te es nicht mehr ver­mis­sen. Manchmal ergibt es näm­lich sehr viel Sinn, aus einem Beitrag eine Seite zu machen. Zum Beispiel bei soge­nann­tem Cornerstone Content.

Natürlich kannst du mit die­sem Plugin auch einen Beitrag aus einer Seite machen. Und das alles nur mit einem Klick. Das Plugin nis­tet sich im Veröffentlichen-Bereich einer Seite oder eines Beitrags ein. Eine kur­ze Auswahl ver­bun­den mit einem Klick sorgt für die pro­blem­lo­se Umwandlung.

post-type-switcher

Auswählen, OK kli­cken und Aktualisieren. Fertig!

Post Type Switcher
Post Type Switcher
Entwickler: John James Jacoby
Preis: Kostenlos

2 – WP Staging

WP Staging – DB & File Duplicator & Migration

Staging ist eine echt tol­le Sache. Stell dir vor, du willst an dem Design dei­ner Website her­um­schrau­ben. Dafür ist es sehr vor­teil­haft, eine eins-zu-eins Kopie dei­ner Website zu haben, damit du wirk­lich alle Bereiche und Elemente mit einem neu­en Design ver­sor­gen kannst.

Doch die­se Kopie kann auch zum Testen neu­er Plugins oder Updates vor­teil­haft sein. Dieses Plugin ver­schafft dir mit nur weni­gen Klicks einen abso­lu­ten Klon dei­ner Website mit allen Einstellungen, den kom­plet­ten Inhalten und all dei­nen Plugins.

Die Vorgehensweise ist total ein­fach. Unter WP Staging => Start rufst du die Oberfläche auf.

1 – Klicke danach auf »Create new sta­ging site«.

2 – Nun ver­ge­be einen Namen für dei­ne Entwickler-Website. Bitte nur ein Wort.

Namen vergeben

3 – Prüfe, ob du Ordner vom Prozess des Klonens aus­schlies­sen möch­test.

WP Staging

Ich wür­de hier die Ordner down­loads, cloud und cdn vom Klonen aus­schlies­sen.

4 – Klicke danach auf »Start Cloning«.

Der nun ein­set­zen­de Prozess des Klonens dau­ert je nach Größe der Website und Potenz des Webhostings eine Weile. Meine eige­ne Website (94 Beiträge, 38 Seiten) ist nach drei Minuten geklont und ein­satz­be­reit.

Ein wei­te­rer Vorteil an die­ser Art des Kopierens einer Website ist, dass sie nur ange­se­hen wer­den kann, wenn du ein­ge­loggt bist. Google hat dem­zu­fol­ge kei­ne Möglichkeit, die kopier­te Website zu inde­xie­ren und dich für Duplicate Content zu bestra­fen.

3 – AH Code Highlighter

AH Code Highlighter WordPress Plugin

Du arbei­test in dei­nen Beiträgen des Öfteren mit Code-Schnipseln und möch­test die­se schick dar­stel­len? Dann dürf­te die­ses Plugin für dich rich­tig sein. Code-Highlighting ist eine tol­le Sache, aller­dings sind die meis­ten die­ser Plugins nicht gera­de leicht­ge­wich­tig.

Dazu kommt dann noch eine benut­zer­un­freund­li­che Handhabung im täg­li­chen Gebrauch. Der AH Code Highlighter punk­tet in bei­den Bereichen. Das Plugin ist sehr leicht­ge­wich­tig und macht dei­ne Website nicht lang­sam.

Zudem ist es total ein­fach zu bedie­nen. Und du kannst dazu noch zwi­schen sie­ben Themes zur Darstellung des Codes aus­wäh­len. Übrigens nutzt auch Dr. Web das Plugin.

So einfach geht es:

1 – Klicke auf den Code Button

code-button

Der Code Button ruft den Generator auf

2 – Wähle die Sprache dei­nes Codes aus

sprache-auswaehlen

3 – Code ein­fü­gen, Zeilennummern dar­stel­len und auf »OK« kli­cken. Fertig!

Zeilennummern eingeben

Demo:

<?php

if ( ! function_exists( 'evolution_page_loop' ) ) :
/**
 * Display page content
 * Hooked into the `evolution_page` action in the page.php
 * 
 * The action hooks called are:
 * 
 * 'evolution_before_page_loop' 
 * 'evolution_after_page_loop'
 *
 * @since  1.0.0
 * @return  void
 */
function evolution_page_loop() {

        do_action( 'evolution_before_page_loop' );

          while ( have_posts() ) : the_post();

                evolution_content_page();

            do_action( 'evolution_before_page_comments' );

        // If comments are open or we have at least one comment, load up the comment template.
        if ( comments_open() || get_comments_number() ) :
        comments_template();
        endif;

      endwhile; // End of the loop.
    
     do_action( 'evolution_after_page_loop' );
 }
endif;
AH Code Highlighter
AH Code Highlighter
Entwickler: Andreas Hecht
Preis: Kostenlos

4 – Contact Form by WPForms

Contact Form by WPForms – Drag & Drop Form Builder for WordPress

Bis vor Kurzem war ich noch ein begeis­ter­ter Nutzer von Contact Form 7. Doch dann woll­te ich für mei­ne Website ein umfang­rei­che­res Kontaktformular mit vie­len ver­schie­de­nen Elementen anle­gen und stieß schnell an die Grenzen des Plugins. Sicherlich wäre es mög­lich gewe­sen. Doch benut­zer­freund­lich geht anders.

Eine Suche nach einer guten Alternative ließ mich das »Contact Form by WPForms« Plugin aus­pro­bie­ren. Ein schnel­ler Test über­zeug­te mich sehr zügig. Das Plugin ist ein­fach zu hand­ha­ben und lässt dich auch kom­pli­zier­te­re Formulare ganz ein­fach erstel­len. Zudem kommt es mit einem aus­rei­chend schi­cken Design für das fer­ti­ge Formular daher.

Unter dem Menüpunkt WP Forms => Neues erstel­len kannst du ein Kontaktformular nach dei­nen Wünschen mit einem kom­for­ta­blen Drag and Drop Generator kon­fi­gu­rie­ren.

1 – Gib einen Namen ein und wäh­le ein Template. Ich habe ein lee­res Formular gewählt.

WP Forms Lite

2 – Wähle die Felder aus, die du benö­tigst. Ziehe sie auf die rech­te Seite.

Die Drag and Drop Felder

3 – Bearbeite die Felder und nut­ze die vie­len Möglichkeiten dazu.

Ein Feld bearbeiten

4 – Shortcode abho­len und in die Seite dei­ner Wahl ein­fü­gen. Fertig!

Shortcode abholen und in Seite einfügen

Das Ergebnis kannst du dir auf mei­ner Website anschau­en, wenn du magst.

5 – AH Display Widgets

AH Display Widgets WordPress Plugin

Das Display Widgets Plugin war zuletzt in aller Munde, weil es eine Hintertür hat­te, durch die der (neue) Entwickler Spam und Schadsoftware über die Websites ver­tei­len konn­te, die die­ses Plugin instal­liert hat­ten.

Auch einer mei­ner Kunden hat­te die betref­fen­de Version des Plugins aktiv, woll­te jedoch sehr gern die wirk­lich gute Funktionalität behal­ten. Also such­te ich nach der letz­ten Version ohne Hintertür (v2.05 oder v2.7) und kon­trol­lier­te den Code ein­ge­hend. Einige Zeilen schrieb ich noch um und stell­te der Community das Plugin wie­der zur Verfügung.

Der Code kann übri­gens auf GitHub ein­ge­se­hen (oder viel­leicht ver­bes­sert) wer­den.

Was macht das Plugin:

Mit Hilfe des Plugins kannst du dei­ne Sidebar voll­kom­men indi­vi­du­ell kon­fi­gu­rie­ren und die Inhalte nur dort anzei­gen, wo du sie haben möch­test. Wenn du zum Beispiel einen Blog und einen WooCommerce-Shop auf dei­ner Website hast, dann kannst du in nur einer Sidebar die Shop-Widgets nur auf dem Shopseiten und die Blog-Widgets nur auf dem Blog anzei­gen las­sen.

Jedes dei­ner Widgets hat dann zusätz­li­che Optionen, über die du sehr genau steu­ern kannst, wo wel­ches Widget wann ange­zeigt wird. Siehe Screenshot:

Die Optionen des AH Display Widgets Plugins

AH Display Widgets
AH Display Widgets
Entwickler: Andreas Hecht
Preis: Kostenlos

Fazit

Jedes die­ser Plugins ist mir lieb und teu­er, ich möch­te auf kei­nes ver­zich­ten müs­sen. Mit dem “Post Type Switcher” habe ich schon den einen oder ande­ren Beitrag zur Seite gemacht. Mit “WP Staging” tes­te ich Updates und ent­wer­fe neue Layouts für mei­ne Website. Der “AH Code Highlighter” macht mei­ne Snippets schick.

Contact Form by WPForms” stellt mein Kontaktformular bereit und mit “AH Display Widgets” arbei­te ich bei jeder Website mit WooCommerce-Shop. Das erspart dann Änderungen an den WooCommerce Templates.

WordPress 4.9 könn­te dir ein Plugin erspa­ren, wenn du mit Fotos arbei­test

Andreas Hecht

Andreas Hecht

entwickelt WordPress-Websites und bietet dir einen Website Sicherheit Service und einen Performance Service für deine Website. Außerdem ist er Spezialist für Onpage SEO und bringt Deine Website in die Top-Suchergebnisse von Google. Auf seinem Blog schreibt er über WordPress, SEO und Content SEO.

14 Kommentare

  1. Bei Contact Form by WPForms fehlt nur noch ein recap­t­cha, dann wäre es per­fekt!

  2. Ich dach­te, als ich die Überschrift gele­sen hat­te, dass nun wie­der mal eine Liste mit alt­be­kann­ten WP-Plugins vor­ge­stellt wer­den wird. Habe mich aber getäuscht und hier echt mal ein paar augen­schein­lich tol­le Empfehlungen erhal­ten. Ich glau­be, dass ich alle hier vor­ge­stell­ten Erweiterungen aus­pro­bie­ren wer­den. Irgendwie hät­te ich das alles schon mal irgend­wo gebraucht …

    Danke!

  3. Ich habe mir Contact Form by WPForms ange­se­hen und es ist in der Tat deut­lich benut­zer­freund­li­cher als CF7. Zukünftig wer­de ich dar­auf umstei­gen. Vielen Dank für den Tipp.

    Das WP Staging Plugin hört sich auch inter­es­sant hat. Bisher habe ich vor dem Einsatz neu­er Plugins immer auf einer geklon­ten Version ( z.B. mit dem Duplicator Plugin), die auf einem ande­ren Server liegt, getes­tet. Insgesamt natür­lich auf­wän­di­ger, dafür gibt es ein aus­ge­la­ger­tes Backup, wo ich mir sicher bin, das es im Fall der Fälle auch funk­tio­niert. Bei Blogs oder Websites, wo sich der Inhalt häu­fig ändert oder erwei­tert, ist WP Staging viel­leicht die ein­fa­che­re Lösung?

  4. Es sind eini­ge nütz­li­che Plugins dabei, vie­len Dank dafür. Insbesondere das Staging-Plugin fin­de ich sehr inter­es­sant, da ich bis­her immer mit einem loka­len Klon auf mei­nem Rechner gear­bei­tet habe, was eher kom­pli­ziert war. Werde ich defi­ni­tiv aus­tes­ten. Allerdings fin­de ich, dass der Artikel etwas ande­res lie­fert, als die Headline ver­spricht. Ich hät­te z.B. eher sol­che Must have Plugins wie Yoast erwar­tet.

  5. Hey Andreas,

    dan­ke für den Artikel. Den Posttypeswitcher schaue ich mir auf jeden Fall mal an.
    Wenn es mal etwas kom­ple­xer wird bei Formularen, schau Dir mal Caldera an. Das ist gra­tis und bie­tet rich­tig kras­se Möglichkeiten. :)

  6. Danke für die Liste. Vor allem fin­de ich WP Staging super inter­es­sant. Das werd ich gleich mal tes­ten :)

  7. Ist es mög­lich in einer bestehen­den Konfi, das Display Widget gegen AH Display Widget aus­zu­tau­schen und den alten Content, sowie Settings zu behal­ten? Ich möch­te ver­mei­den, alle Inhalte noch­mal neu zuzu­ord­nen.

    • Hallo,

      wahr­schein­lich nicht. Doch Du kannst es gefahr­los aus­pro­bie­ren. Mache eine Kopie Deiner Website mit WP Staging und tau­sche dann Display Widgets gegen AH Display Widgets aus.

      • Hallo Andreas,

        ja dan­ke, das liegt natür­lich nahe WP Staging dafür zu nut­zen. Das habe ich auch so getan und an einer Website getes­tet. Bis auf ein Ausnahme-Widget wur­de alle Content-Einstellungen über­nom­men. Wunderbar!

  8. Super Tipps, die­se Plugins habe ich 45 Jahre lang gesucht, dank schee.

  9. Wie geht das WP Staging Plugin damit um, wenn im Live-System Änderungen pas­sie­ren (Datenbank & Co) und spä­ter aber das Staging Environment in das Live System soll. Wird das dann kor­rekt zusam­men geführt?

    • Hallo Elias,

      WP-Staging erstellt nur eine Kopie des bestehen­den Systems. Ändert sich etwas auf dem Live-System, musst Du das Staging-System aktua­li­sie­ren. In der Pro-Version des Plugin soll ein Update des Live-Systems aus dem Staging her­aus gehen. Allerdings habe ich es noch nicht aus­pro­biert. Vielleicht fragst Du mal beim Entwickler René Hermenau nach. Sein Support ist Spitzenklasse.

Schreibe einen Kommentar zu Elias Lange Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.