Gastautor 13. Mai 2007

Was ist RSS?

Kein Beitragsbild

RSS ist ein codiertes Austauschformat und basiert auf der Auszeichnungssprache XML (Extensible Markup Language). Es wurde entwickelt, um regelmäßig erscheinende Nachrichten bzw. Neuigkeiten von Internetseiten zu verbreiten oder auszutauschen.

Es ist die englische Abkürzung für „Really Simple Syndication“ was soviel bedeutet wie „wirklich einfache Verbreitung“. Man kann aber auch andere Versionen für die Abkürzung im Netz finden, etwa Rich Site Summary, Rich Site Syndication, oder Rich Syndication Standard.

Für den Nutzer, sprich Abonnenten stellt RSS eine kleine Revolution dar, denn er erhält RSS-codierte neue Nachrichten via RSS-Feed automatisiert zugestellt. Diese kann er dann mit spezieller Software, einem im Browser oder Mailclient zur Verfügung gestellten RSS-Reader lesen und sogar auf seiner eigenen Webseite im Rahmen eines CMS (Content Managment System) integrieren und automatisiert veröffentlichen. Die Nachrichten können aber auch direkt auf das Handy, PDA oder andere Plattformen automatisch geladen werden. So können viele Webseiten gleichzeitig auf neue Inhalte überprüft werden, ohne sie im Internet selbst besuchen zu müssen. Zudem können die RSS-codierten Inhalte leicht entsprechend den eigenen Interessen gefiltert werden, was eine gigantische Zeitersparnis bedeutet.

Nachrichten Feed
Dieser häufig genutzte Button signalisiert einen RSS-Feed

Bereits seit 1997 existiert RSS, erstmals eingesetzt von der Firma Userland. Etwas später nutzte Netscape sehr erfolgreich das Format in der Version 0.90 für einen im Netscape-Browser implementierten Dienst. Als Netscape die Weiterentwicklung einstellte, veröffentlichte eine unabhängige Entwicklergruppe im Jahre 2000 RSS 1.0, obwohl Userland parallel ebenfalls daran arbeitete und nahezu zeitgleich die Version 0.92 ankündigte.

Abbilldung
RSS-Reader Greatnews

Dieses für den Nutzer verwirrende Versionsdurcheinander – was im Übrigen auch die eingangs erwähnte mehrdeutige Namensgebung erklärt – hatte später (2002) mit der Veröffentlichung von RSS 2.0 durch Userland ein glückliches Ende. Diese Version ist heute weitgehend als Standard anerkannt. Im Jahre 2006 hatte sich RSS endgültig durchgesetzt, auch mit Hilfe der immer mehr aufkommenden Weblogs, deren Autoren Weblogsysteme wie WordPress einsetzten, in denen RSS serienmäßig mit ausgeliefert wurde.

Einzige Konkurrenz ist „Atom“, das die Nachfolge von RSS antreten will. Obwohl Atom auch xml-basiert ist, sind die beiden Codes nicht kompatibel. Allerdings können sowohl RSS als auch Atom in das jeweils andere Format konvertiert werden.

Dr. Webs exklusiver Newsletter
Hinweise zum Datenschutz, also dem Einsatz von Double-Opt-In, der Protokollierung der Anmeldung, der Erfolgsmessung, dem Einsatz von MailChimp als Versanddienstleister und deinen Widerrufsrechten findest du in unseren Datenschutzhinweisen.

Ein Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Kennst du schon unseren Newsletter?

Hinweise zum Datenschutz, also dem Einsatz von Double-Opt-In, der Protokollierung der Anmeldung, der Erfolgsmessung, dem Einsatz von MailChimp als Versanddienstleister und deinen Widerrufsrechten findest du in unseren Datenschutzhinweisen.

Cookies

Weitere Informationen zu den Auswahlmöglichkeiten findest du hier. Dazu musst du zunächst keine Auswahl treffen!

Um Dr. Web zu besuchen, musst du eine Auswahl treffen.

Deine Auswahl wurde gespeichert!

Informationen zu den Auswahlmöglichkeiten

Was du erlaubst!

Um fortfahren zu können, musst du eine Auswahl treffen. Nachfolgend erhältst du eine Erläuterung der verschiedenen Optionen und ihrer Bedeutung.

  • Ich stimme zu:
    Du erlaubst uns das Setzen aller Cookies, die wir in unseren Datenschutzhinweisen genannt haben. Dazu gehören Tracking- und Statistik-Cookies. Aus dem Tracking per Google Analytics bieten wir auf der Seite Datenschutz ein Opt-Out, also die Möglichkeit der Abmeldung, an.
  • Ich stimme nicht zu:
    Wir verzichten bei dieser Option auf den Einsatz von Google Analytics. Die für den Betrieb von Dr. Web notwendigen Cookies werden aber dennoch gesetzt. Einzelheiten entnimmst du bitte den Datenschutzhinweisen

Du kannst deine Cookie-Einstellungen jederzeit hier ändern: Datenschutz. Impressum

Zurück