Anzeige
Smartes Cloud Hosting für anspruchsvolle Projekte.
↬ Loslegen und Spaces testen ↬ Jetzt testen!
Dr. Web Team 13. Mai 2007

Was ist… Lexikon: PHP

Kein Beitragsbild

PHP, ursprünglich „Personal Home Page Tools“ und heute „Hypertext Preprocessor“ genannt, ist die meistgenutzte Sprache zur Erstellung von dynamischen Webseiten beziehungsweise Webapplikationen. PHP kann zur Anbindung an Datenbanken genutzt und leicht mit HTML oder anderen Scriptsprachen kombiniert werden.

Anzeige

Das gesamte PHP-Script wird serverseitig ausgeführt, sodass der Client den PHP-Quelltext nicht nachvollziehen kann. Durch die serverseitige Verarbeitung muss der Server beziehungsweise der Webspace allerdings die PHP-Software installiert haben. Vorteilhaft ist außerdem, dass Fremde den eigenen Quellcode nicht einsehen können, da vom Server lediglich HTML zurückgegeben wird.

Da zum Ausführen von PHP eine serverseitige Verarbeitung notwendig ist, kann eine PHP-Datei nur mit diversen Programmen, wie zum Beispiel „Apache“ , auch unter Windows auf dem Heim-PC ausgeführt werden.

Anzeige

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.