Was ist… Lexikon: BCC (Blind Carbon Copy)

Oliver Jensen

arbeitet als freiberuflicher Texter und Journalist und ist für Zeitschriften, Redaktionen und...

Blind Carbon Copy (Abkürzung BBC) heißt übersetzt Blindkopie. Dabei geht es um die Übermittlung einer E-Mail, ohne dass der Empfänger die vollständige Liste aller sonstigen Empfänger einsehen kann.

Im Normalfall werden beim mehrfachen Versenden einer E-Mail die Adressen der Empfänger allesamt in das An-Feld geschrieben. Dies hat zur Folge, dass jeder Empfänger darüber informiert ist, wer diese Mail noch erhalten hat. Im Geschäftswesen kann es jedoch viele Gründe geben, die für eine Geheimhaltung der sonstigen Adressen sprechen. In solchen Fällen wäre eine Blindkopie die ideale Methode. Die Adressen der Empfänger werden nicht in das An-Feld sondern in das BCC-Feld (siehe Bild) geschrieben. Dadurch wird der Empfänger lediglich den Absender vorfinden und nicht die Adressen der Empfänger.

Oliver Jensen

arbeitet als freiberuflicher Texter und Journalist und ist für Zeitschriften, Redaktionen und verschiedene Firmen tätig. Bevor er diesen Werdegang einschlug, konzentrierte er sich auf die dramaturgischen Aufgaben, wobei er ein Theaterstück und Drehbücher für Kurzfilme und Showreels schrieb.

Hinterlasse einen Kommentar

1 Kommentar auf "Was ist… Lexikon: BCC (Blind Carbon Copy)"

Benachrichtige mich zu:
avatar
Sortiert nach:   neueste | älteste | beste Bewertung
Jan Henning
Gast

Abkürzung BBC ist witzig, aber leider falsch. Sie meinten in Ihrer Sub-Headline sicherlich BCC.

wpDiscuz