Spaces. Smartes Cloud Hosting für anspruchsvolle Webprojekte. Loslegen und Spaces testen. Von Mittwald.
Denis Potschien 30. Mai 2012

The HTML5 Test: Wie viel HTML5 verträgt welcher Browser?

HTML5 ist ein Standard, der vermutlich erst 2014 offiziell verabschiedet sein wird. Zwar unterstützen die meisten aktuellen Browser bereits viele der neuen Elemente. Aber der Umfang der HTML5-Unterstützung ist von Browser zu Browser stark unterschiedlich. Auf der Seite „The HTML5 Test“ kann man sich eine genaue Auflistung der vom eigenen Browser unterstützten Möglichkeiten ausgeben lassen.

Firefox, 345 Punkte

The HTML5 Test“ vergibt für jeden Browser bis zu 500 Punkte, womit dann alle HTML5-Elemente und -Features unterstützt wären. Der aktuelle Firefox bringt es auf 345 Punkte. Beim Aufruf der Seite erhält man eine ausführliche Liste der verfügbaren Möglichkeiten. In unterschiedlichen Kategorien gibt der Test unter anderem Auskunft über die Video-, Audio- und Canvasunterstützung, neue Elemente – insbesondere neue Formularelemente – sowie die verschiedenen HTML5-APIs, etwa der Files- oder der Storage-API.


The HTML5 Test

Für die Unterstützung verschiedener Audio- und Video-Codecs vergibt der Test zudem Bonuspunkte. Da der HTML5-Standard noch nicht abschließend definiert ist, orientiert sich „The HTML5 Test“ am jeweils aktuellen Entwicklungsstand.

Mit anderen Browsern vergleichen

In einer Highscore-Liste werden die Browser mit bester HTML5-Unterstützung in eine Rangfolge gebracht. Auf Platz 1 mit 437 Punkten steht Maxthon 3.3.7, gefolgt von Chrome, Firefox, Opera und Safari in den jeweils aktuellen Versionen. Auf dem letzten Platz liegt erwartungsgemäß der Internet Explorer mit 138 Punkten. Anhand eines Diagramms kann zudem die Entwicklung der Browser in Sachen HTML5-Unterstützung nachvollzogen werden.


Highscore der besten HTML5-Browser

Ein weiterer Service von „The HTML5 Test“ ist die Möglichkeit, bis zu drei Browser direkt miteinander vergleichen zu können. In einer Tabelle werden alle HTML5-Features der ausgewählten Browser mit dem Unterstützungsstand und den erreichten Punkten gegenüber gestellt. Alternativ lassen sich auch einzelne HTML-Features für alle Browser vergleichen.


HTML5-Browservergleich

Fazit: „The HTML5 Test“ ist ein nützliches und übersichtlich aufbereitetes Angebot, um sich über die HTML5-Unterstützung gängiger Browser zu informieren. Für Entwickler interessanter ist sicher die Möglichkeit, verschiedene Browser, sowie HTML5-Features gegenüberstellen und vergleichen zu können.

(dpe)

Denis Potschien

Denis Potschien

Denis Potschien ist seit 2005 freiberuflich als Kommunikationsdesigner tätig, seit Anfang 2010 im Kreativkonsulat in Iserlohn, einem Büro für Gestaltung und Kommunikation. Dort betreut er kleine und mittelständische Unternehmen ebenso wie kommunale Körperschaften und Organisationen aus Südwestfalen und dem Ruhrgebiet. Als Webdesigner und -entwickler gehören HTML5 und CSS3 zu seinen Kernthemen, weshalb er dazu 2013 ein Buch geschrieben hat. „Pure HTML5 und CSS3“ richtet sich an alle, die Vorkenntnisse haben, sich aber bisher mit HTML5 und CSS3 nicht oder nur am Rande beschäftigt haben.

4 Kommentare

  1. Ich habe mit meinem IE11 369 Punkte erreicht.Also ich kann nicht behaupten das der IE auf den hinteren Plätzen im HTLM5 Test liegt.

  2. Ich habe gerade mit Chrome 22 Dev. 442 Punkte erzielt, und damit Maxthon geschlagen. Heureka!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.