Anzeige
Smartes Cloud Hosting für anspruchsvolle Projekte.
↬ Loslegen und Spaces testen ↬ Jetzt testen!
Gastautor 16. Juli 2006

Software Kurztipps

Kein Beitragsbild

Bessere JPEGs dank Software. Eine Alternative zum Real Media Player, Mein eigenes Word, 3D mit Blender und der Bitflux Editor.

Bessere JPEGs
Nicht mehr und nicht weniger verspricht dieses neue Programm. Jeder kennt das Problem, einmal abgespeichert lässt sich ein Bild im JPG Format nur schwerlich erneut bearbeiten. Schließlich ist jeder Speichervorgang mit erheblichen Verlusten behaftet. BetterJPEG ermöglicht ungetrübtes Drehen, Rotieren, Ausschneiden und Beschriften von bereits komprimierten Grafiken. Das funktioniert, weil das Tool nur geänderte Bildbereiche beim Speichern neu komprimiert. Ideal auch für Digitalfotografen. BetterJPEG, die aktuelle Version ist die 1.5.0.5, gibt es als 30 Tage Testversion. Das Programm soll später $24.95 US Dollar kosten – 446 Kilobyte – Windows – Englisch.

Screenshot

Anzeige

OS X auf dem PC?
Heutzutage auch kein Problem mehr. Kostet ein bisschen, ist langsam, aber immerhin. Hier als kurzer Erfahrungsbericht. Übrigens: Die Geschichte von OS X ist nicht nur für Maccies spannend.

Real Media Alternative
Kaum eine Software ist unbeliebter als die Werbeschleuder Real Media Player. Und kaum ein Hersteller geht rücksichtsloser mit den Interessen seiner Nutzer um, als Real Media. Mit einer ganzen Garnitur von Tricks versucht man dem Anwender eine kostenpflichtige Version unterzujubeln, um ihn hinterher auszuspionieren. Das muss alles nicht sein, denn es gibt eine Open Source Alternative. Real Alternative versteht sich auf Audio- und Videoformate wie .ra, .rpm, rm oder .ram. Das Programm ist kostenlos und kann sowohl als Classic Client wie auch als Browser Plug-in installiert werden.

3D Bilder
Blender dient zur Erstellung von professionellen 3D Bilder, Games und Animationen. Ursprünglich wurde Blender von der Firma NaN(Not a Number) entwickelt und nach deren Konkurs durch Spenden der Community für 100.000 Euro freigekauft. Es steht seitdem unter der GPL und wird ständig weiterentwickelt. Blender läuft auf allen gängigen Plattformen. Das Downloadfile erfreut durch schlanke 2,2MB.

Screenshot

Mein eigenes Word
Wie man eine einfache Textverarbeitung programmiert. Ein 20-Seiten PDF von Chuck Groom, der uns auch gleich erklärt wie ein solches Programm funktioniert.

Bitflux Editor
Mozilla ist mehr als ein Browser, nämlich auch ein Editor. Der Bitflux Editor ist zwar noch ein Testmodell, weiß aber durchaus zu beeindrucken. Geschrieben vollkommen in Javascript, benutzt er XML, XSLT und CSS für die Darstellung. Er funktioniert mit allen Betriebssystemen, aber verständlicherweise nur mit einem Mozilla Browser. Info, Online Demo und Download.

Screenshot

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.