Sven Lennartz 23. Juli 2006

RSS: XML Datei selbst gebaut

Kein Beitragsbild

Ex Webdesigner und Gründer von Dr. Web, heute ist Sven als Schriftsteller...

Eine Software ist nicht von Nöten. Einen einfachen RSS Feed kann man sich einfach selbst basteln und ihn händisch pflegen. So viel Arbeit ist das gar nicht.

Es benötigt einen Dateikopf dieser Art:

 <?xml version="1.0"
encoding="ISO-8859-1" ?>
<rss version="0.91">
<channel>
      <title>Beispiel
Website </title>
<link>http://www.beispielwebsite.de</link>
<description>Beschreibung
von Beispielwebsite</description>
<language>de-de</language>
<copyright>Datum
Beispielwebsite</copyright>
<image>
<url>http://www.beispielwebsite.de/images/logo.gif</url>
<title>Logo
Beispielwebsite </title>
<link>http://www.beispielwebsite.de</link>
</image>

Nun folgen die einzelnen Beiträge, die alle nach demselben Muster aufgebaut sind. Überschrift, Text und Verweis genügen:

      <item>
      
<title>Überschrift</title>
      
<description>Text</description>
      
<link>http://www.beispielwebsite.de/thema.html</link>
      
</item>

Beliebig viele Beiträge können enthalten sein, übertreiben sollte man aber nicht. Geschlossen wird die Datei mit diesen beiden Tags:

      </channel>
</rss>

Das ist alles. Als Textdatei mit der Endung .xml auf den Server laden und fertig. Umlaute können im Klartext enthalten sein, Sonderzeichen müssen maskiert werden. Es können auch HTML-Elemente und damit Links, Listen, Textauszeichnungen oder Grafiken enthalten sein.

Sven Lennartz

Ex Webdesigner und Gründer von Dr. Web, heute ist Sven als Schriftsteller und Blogger (Conterest) unterwegs. Hol dir sein gratis eBook Wie du mit wenig Zeit viel für dein Blog herausholst. Die Blogpflege Fibel.

34 Kommentare

  1. Hallo Zusammen,

    ich mache gerade meine Web-Site mit einem einfachen Baukasten. Ansonsten bin ich kein Programmierer und habe davon auch nicht viel Ahnung.
    Trotz alledem möchte ich auf meiner Seite aktuelle Nachrichten als RSS anbieten.
    Leider finde ich keinen Einstieg. Meint Ihr, wäre es auch für Laie hinzukriegen?! Könnte mir jemand auf „Grundschulniveau“ erklären wie ich anfangen und was ich dann machen soll, damit es funktioniert.
    Danke für die Antwort(-en) und Euere Unterstützung.

    Diana

    1. Um das zu machen muss man mit php ein paar einträge hinfügen, aber wenn du mir sagen könntest, ob sie in einer Datenbank gespeichert sind oder wie sie gespeichert sind kann ich dir vileicht helfen.

  2. Hallo Dr.Web,
    wie kann man jetzt den erstellen Html-feed auf einer anderen Webseite anzeigen lassen? Gibt es hierfür auch eine Lösung?
    Für Tipps wäre ich sehr dankbar.

    Mit besten Grüßen
    JP

  3. Bin der Anleitung gefolgt und habe alles so eingetragen bzw. an meine Webseite angepasst. Dann als rss.xml in das Rootverzeichnis meiner Webseite kopiert und auf das kleine RSS Icon in meinem Browserfenster gehofft – leider ohne Erfolg. Muss man die rss.xml denn nicht noch im Bereich der Webeseite verlinken !?

    Falls ja, wie muss hierzu der Befehl aussehen ?

    thx&bye^^

    Update: Habe inzwischen rausgefunden wie das geht 🙂

    Leider tauchen hier auch schon die nächsten Probleme auf:
    1. Opera in der V.10.51zeigt mir das Icon in der Adressleiste nicht an.
    2. Bei Firefox klappt es aber nach einem Klick auf den Link öffnet sich ein Fenster in dem mir angezeigt wird das mit der XML-Datei keine Style-Informationen verknüpft sind….

    Wo muss ich denn den Link zu meinem stylesheet einfügen.

    Danke^^

  4. hm, also, ich habe ehrlich gesagt immer noch nicht verstanden wie das nun geht. Kann man nicht einfach eine Beispieldatei vorzeigen, wo das funktioniert. Tut mir leid, aber in php Hinsicht bin ich echt ein Laie. Für Hilfen (am besten als Video, falls irgendwo verfügbar) wäre ich echt dankbar.
    Also, ich will, dass z.B. Google News als Feed auf meiner Html (oder auch änderbar auf php) angezeigt wird.

  5. @Tipp: für UTF-8 codierung einfach das „ISO-8859-1“ mit „UTF-8“ ersetzen.

    DANKE. Das war die fehlende Info… ist doch nicht so schwer.

    Nun klappt es auch mit dem feed .. http://www.ngo-online.de/feed/

    Es validiert aber noch nicht völlig?? Danke soweit für die Hilfe! Mit der Hand ist es doch schwerer als mit WP installiert 🙂

  6. ist repariert, mein script hat eine leere Zeile und Zeilenumbruch als erste Zeile geschrieben…
    darf wohl nicht sein…
    und ein deutsches sz ß mag auch kein Reader auch als ß umgewandelt hat es den Feed unbrauchbar gemacht…
    hatte als encoding ISO-8859-1 eingestellt.
    Mit utf-8 bom dateien funktionierts auch mit ß

    Grüße

    Rainer

  7. Als .XML-Datei gespeichert funktioniert es – aber ich würde gerne mit ein paar php-zeilen die items erzeugen, dann muss ich die Datei aber .php nennen und dann gibt der IE „Dieser Feed kann nicht angezeigt werden.“ aus. Oder er zeigt alle Texte ohne TAGS völlig unformatiert…
    obwohl der generierte Quelltext exakt dem .xml genennten File entspricht…

    Danke falls jemand helfen kann.

  8. ich habe ca. 300 Seiten die ich als RSS-Feed erstellen will, d.h. bei der manuellen Anlegung habe ich viel zu tun.. 🙁

    geht das auch automatisch zu erstellen?? … aber nicht mit javascript!!

    1. Ja es geht mit php!
      z.b.:
      Dateienbeginn fehlt(kommt hier hin)!
      <?php
      $feedinhalte = array();
      $feedinhalte[] = „{t}Titel{/t}{d}Text{/d}{l}Link{/l}“;//Neuer Feedinhalt
      $suche = array(„{t}“,“{/t}“,“{d}“,“{/d}“,“{l}“,“{/l}“);
      $ersetzung = array(„“,““,““,““,““,“);
      $a = 0;
      while(count($feedinhalte) >= $a)
      {
      echo „“.preg_replaces($suche,$ersetzung,$feedinhalte[$a]).““;
      $a = $a++;
      }
      ?>
      Ende kommt hier hin!

      Ich gebe keine Garantie!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.