Dieter Petereit 1. Januar 2018

Präzise Schnellübersicht für Design-Kunden bringt Erwartung und Realität zusammen

ist seit 1994 im Netz unterwegs, aber bereits seit über 30 Jahren...

Frohes neues Jahr und viel Erfolg bei deinen Vorhaben. Soweit es sich um Vorhaben handelt, bei denen Design involviert ist, habe ich hier eine schöne Grafik für dich.

Ich gehöre zu den armen Kreaturen, die in der Grundschule als einer der ersten Jahrgänge mit Mengenlehre konfrontiert wurden. Insofern erzeugt die folgende Übersicht in mir nicht nur Freude ob der gelungenen Darstellung, sondern auch längst ausgestanden geglaubte Schmerzen im rechten Teil des Frontallappens.

Dennoch kann ich dir die Darstellung, die jüngst bei Webdesigner News die Runde machte, nicht vorenthalten. Wenn du sie ins Deutsche übersetzt, kannst du sie deinen potenziellen Kunden direkt im Preisgespräch aushändigen. Vielleicht taugt sie sogar als Argumentationshilfe.


Ersteller: Colin Harman

Meine Lieblings-Schnittmenge, ist die, in der steht „Go away“, also etwa „Verzieh dich“. Sie entsteht, wenn die Anforderungen „Schnell“, „Kostenlos“ und „Großartig“ zusammen kommen. Ebenso schön ist auch die Schnittmenge „Unmögliche Utopie“, die entsteht, wenn sich „Schnell“, „Billig“ und „Großartig“ treffen.

Wenn du schon länger in der Branche tätig bist, werden dir auch die übrigen Schnittmengen Freude bereiten. Eine gewisse Wehmut ist indes stets im Spiel, denn wir wissen ja beide, dass es die teils absurden Kundenanforderungen tatsächlich in den gezeigten Kombinationen gibt.

Damit setzen wir uns wann anders auseinander. Heute ist erst mal Neujahr!

Dieter Petereit

ist seit 1994 im Netz unterwegs, aber bereits seit über 30 Jahren in der IT daheim. Seit Anfang des neuen Jahrtausends schreibt er für diverse Medien, hauptsächlich zu den Themenfeldern Technik und Design. Man findet ihn auch auf Twitter und Google+.

5 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.