Spaces. Smartes Cloud Hosting für anspruchsvolle Webprojekte. Loslegen und Spaces testen. Von Mittwald.
Dirk Metzmacher 15. Januar 2018

Photoshop-Wissen für Fortgeschrittene: Lösungen zum Wissenstest

Auf zu den Lösungen unse­res Quiz zum Thema Photoshop-Wissen für den Profi. Alles für den Bildbearbeiter, der Photoshop von A wie Auswahl bis Z wie Zoom-Werkzeug kennt.

Und wenn du doch ein paar Schwierigkeiten mit den kor­rek­ten Lösungen hat­test, dann soll­test du auch wei­ter lesen. Denn der fol­gen­de Beitrag lie­fert den Hintergrund gleich mit. Hier also die Antworten zum Überprüfen und zum Lernen.

01 Mit dem Tastenkürzel Umschalt+Strg+Alt+E erreichst du was in Photoshop?

Umschalt+Strg+Alt+E sorgt dafür, dass alle Ebenen wie auf eine Hintergrundebene redu­ziert auf eine neu erstell­te Ebene abge­legt wer­den. Perfekt, um etwa bei einer Komposition (als einen der letz­ten Schritte) eine Bildschärfung vor­zu­neh­men. Das Tastenkürzel Umschalt+Strg+Alt+F akti­viert Ebenen suchen, Umschalt+Strg+Alt+R sorgt für das Rendern.

ps-quiz2-1

02 Was siehst du in einer Photoshop-Datei mit mehreren Ebenen, wenn du im Dokument mit dem Verschieben-Werkzeug einen Rechtsklick vornimmst?

Es wer­den alle Ebenen auf­ge­lis­tet, die sich unter­halb des Mauszeigers befin­den. Praktisch: Inhalte einer Gruppe wer­den dabei etwas ver­setzt dar­ge­stellt. Besonders bei zahl­rei­chen Ebenen, die nicht auf einen Blick im Ebenenbedienfeld erfasst wer­den kön­nen, bie­tet die­ser klei­ne Trick eine hilf­rei­che Lösung. Generell ist natür­lich eine aus­rei­chen­de Benennung, etwa statt “Ebene 1 Kopie 5” bes­ser “Augenfarbe ange­passt”, immer sinn­voll, selbst bei eini­gen, weni­gen Ebenen.

ps-quiz2-2

03 Es wurden drei Ebenen im Ebenenbedienfeld ausgewählt. Was passiert bei einem Klick auf den Button Neue Gruppe erstellen bei gedrückter Alt-Taste?

Es erscheint zunächst ein Dialog-Fenster mit Einstellungsmöglichkeiten zum Namen der Gruppe, zur Farbe, Modus und der Deckkraft. Gruppen sor­gen schnell für mehr Übersicht im Ebenenbedienfeld. So bie­tet es sich an, Ebenen zusam­men gehö­ren­der Bereiche, wie etwa zum Hintergrund oder der Retusche des Models, in jeweils eige­ne Gruppen zu sam­meln.

ps-quiz2-3
Friends making sel­fie | g-stock­stu­dio | Bildnummer: 200139188

04 Es sind mehr als 30 Ebenen aktiv.  Du suchst die eine Ebene mit dem Schlagschatten. Welchen Filtertyp setzt du ein?

Aktiviere im Ebenenbedienfeld den Filtertypen Attribut, so hast du etwa neben der Sichtbarkeit, Verknüpfungen oder Beschnitten auch die Option, Ebenen mit Ebeneneffekte anzei­gen zu las­sen. Über den Modus unter­schei­dest du die Ebenen nach den Füllmethoden, über Art unter­schei­dest du zwi­schen Pixel-, Einstellungs-, Text- und Formebenen sowie Smartobjekten.

ps-quiz2-4

05 Wie kann eine bestehende Aktion überarbeitet werden?

Um einen Eintrag zu ver­än­dern, wird die­ser ein­fach dop­pelt ange­klickt. Es öff­net sich ein Dialog-Fenster zur Funktion, in dem die Werte ange­passt wer­den kön­nen. Der Vorgang wird über OK bestä­tigt. Soll die Aktion erwei­tert wer­den, so wäh­le die Stelle in der Aktion an und kli­cke auf Aufzeichnung begin­nen. Der neue Befehl wird ein­ge­fügt und der Vorgang mit Ausführen/Aufzeichnung been­den abge­schlos­sen.

Der Menüpunkt Datei > Automatisieren bie­tet uns etwa Optionen zur Stapelverarbeitung, HDR und Photomerge an. Die Abspieloptionen zur Einstellung der Abspielgeschwindigkeit und von auto­ma­ti­schen Stopps rufst du über das Aktionenbedienfeld und da über die Schaltfläche in der obe­ren, rech­ten Ecke auf, die zu den Optionen führt.

ps-quiz2-5
wood tex­tu­re | vovan | Bildnummer: 112994473

06 Du möchtest in nur einem Schritt einen sehr kleinen Bereich eines Fotos schärfen und dabei unerwünschte Artefakte vermeiden. Wie gehst du vor?

Natürlich bie­ten der Selektive Scharfzeichner und auch der Camera Raw-Filter gute Optionen an, Bildmaterial zu schär­fen, doch wenn es um das punkt­ge­naue Arbeiten mit nur einem Schritt geht (also ohne Maskenarbeit), so ist das Scharfzeichnungs-Werkzeug die rich­ti­ge Wahl. Allerdings bie­ten uns die zwei Alternativen eine nicht-destruk­ti­ve Arbeitsweise an, wenn zuvor Filter > Für Smartfilter kon­ver­tie­ren ange­klickt wur­de. Dann wird der Filter der Ebene zuge­ord­net und bringt auch gleich eine Maske mit.

ps-quiz2-6
Colorful autumn | Iancu Cristian | Bildnummer: 100419445

07 Wie kannst du für die Tonwertkorrektur den Weiß- und Schwarzpunkt eines Fotos bestimmen?

Die Tonwertkorrektur ermög­licht dir über zwei Pipetten den Schwarz- und Weißpunkt fest­zu­le­gen. Doch wo befin­det sich die hells­te Stelle, wo die dun­kels­te Stelle im Bild? Die Lösung: Gehe auf Ebene > Neue Einstellungsebene > Schwellenwert und bewe­ge den Regler zur rech­ten Seite, bis nur noch sehr weni­ge, wei­ße Punkte zu sehen sind.

Setze da mit dem Farbaufnahme-Werkzeug eine Punkt. Ziehe dann den Regler zur lin­ken Seite, bis nur noch weni­ge schwar­ze Punkte zu sehen sind und set­ze einen wei­te­ren Farbaufnehmer. Lösche die Einstellungsebene und Photoshop zeigt dir die hells­te und dun­kels­te Stelle an. In der Tonwertkorrektur klickst du auf die jewei­li­gen Bereiche mit der pas­sen­den Pipette.

ps-quiz2-7

08 Du klickst eine Ebene (nicht aber den Ebenennamen) doppelt an. Wie kannst du in den Mischoptionen alle Highlights (hellsten Bereiche) weich ausblenden?

Du willst die aktu­el­le Ebene bear­bei­ten, wes­halb der Verlauf bei Diese Ebene der rich­ti­ge ist. Ziehe den wei­ßen Regler zur lin­ken Seite, so ver­schwin­den nach und nach die hells­ten Bereiche des Bildes. Für einen wei­chen Übergang split­test du den Regler in zwei Bereiche auf, in dem du beim Ziehen die Alt-Taste gedrückt hältst.

ps-quiz2-8
blue sky | Pakhnyushchy | Bildnummer: 122755672

09 Wie kannst du bestimmen, dass die Ebenenminiatur statt dem ganzen Dokument nur den Ebeneninhalt als Ausschnitt anzeigt?

Natürlich reicht ein Klick auf die klei­ne Schaltfläche in der rech­ten, obe­ren Ecke des Ebenenbedienfeld aus, um in die Bedienfeldoptionen zu gelan­gen. Dort akti­vierst du unter Miniaturinhalt die Ebenenbegrenzungen. Wird Ansicht > Anzeigen > Ebenenkanten akti­viert, so zeigt eine Ebene nach dem Aktivieren mit einem blau­en Rechteck an, in wel­chem Bereich die Inhalte lie­gen. Mit Rand ent­fer­nen wird die Farbe von Randpixeln durch die Farbe von Pixeln ersetzt, die wei­ter von der Kante ent­fernt lie­gen und die nicht der Hintergrundfarbe ent­spre­chen.

ps-quiz2-9
Photographer | Anton Gvozdikov | Bildnummer: 102291463

10 Mit welchem Tastendruck kannst du beim Einsatz des Lasso-Werkzeuges kurz zum Polygonlasso wechseln?

Über das Tastenkürzel Strg+L wird das Dialog-Fenster der Tonwertkorrektur auf­ge­ru­fen. Die Taste L akti­viert etwa das Lasso-Werkzeug. Fahre damit im Bild ent­lang und hal­te dann die Alt-Taste gedrückt. Jetzt kannst du gera­de Abschnitte mit dem Polygon-Lasso aus­wäh­len. Lassen Sie die Alt-Taste, nicht aber die Maustaste los, um mit dem nor­ma­len Lasso wei­ter zu arbei­ten.

ps-quiz2-10
Grand Canal | Gurgen Bakhshetsyan | Bildnummer: 115516789

Und? Wie hast du abge­schnit­ten? Oder hast du etwa noch gar nicht mit­ge­macht? Wenn nicht, dann bit­te hier ent­lang, um das nach­zu­ho­len.

Guten Erkenntnisgewinn wün­schen wir in jedem Falle.

(dpe)

(Der Artikel wur­de mit Stand 14. Januar 2018 aktua­li­siert.)

Dirk Metzmacher

Dirk Metzmacher

Dirk Metzmacher ist der Herausgegeber des Photoshop-Weblogs, sowie Fachjournalist und Photoshop-Profi, dessen Tutorials seit über 12 Jahren Leser von Fachpublikationen wie Galileo Press, DigitalPhoto, Dr.Web, Print24, PSD-Tutorials oder Noupe von den Grundlagen zum Thema Photoshop bis hin zu professionellen Arbeitsweisen begleitet haben. Sein Twitter-Account und seine Facebookseite.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.