Anzeige
Smartes Cloud Hosting für anspruchsvolle Projekte.
↬ Jetzt testen
Dirk Metzmacher 22. März 2004

Photoshop Seminar – Werkzeuge zum Dritten

Kein Beitragsbild

von Dirk Metzmacher

Auf so wichtige Standards wie das Text-Werkzeug, kann niemand verzichten. Doch auch spannende Werkzeuge, wie der Wischfinger, kommen nicht zu kurz.

Weich- und Scharfzeichner, Wischfinger:
Öffnen Sie wieder ein .JPG-Bild aus Ihrer Sammlung und probieren Sie die folgenden Werkzeuge aus.

1. Der Weichzeichner verwischt harte Kanten im Bild. Mit Hilfe des Weichzeichners können Sie zum Beispiel einen Hintergrund weich verwischen aber eine Person im Vordergrund scharf stellen.

2. Der Scharfzeichner macht natürlich genau das Gegenteil. Er zeichnet weiche Kanten im Bild wieder scharf.

3. Verwischen Sie Ihre Bilddaten mit dem Wischfinger. Diesen Effekt sollten Sie durch ziehen über das Bild gleich mal ausprobieren.


Weichgezeichnet, scharfgezeichnet und verwischt

Abwedler, Nachbelichter Schwamm:
1. Der Abwedler kann zu dunkle Bildbereiche aufhellen.

2. Sollten die Bildbereiche zu hell sein, schafft der Nachbelichter hier Abhilfe und dunkelt diese Bildbereiche nach.

3. Der Schwamm ändert die Farbsättigung eines Bereiches. So können Sie bestimmte Bereiche von einer Farbe befreien oder deren Sättigung erhöhen.


Aufgehellt, abgedunkelt und Farbe verringert

Textwerkzeuge:
Wenn Sie mit einem Textwerkzeug auf ein Bild klicken, wird das Werkzeug in den Bearbeitungsmodus gesetzt. Sie können jetzt Zeichen eingeben und bearbeiten. Sie müssen Änderungen an der Textebene immer durch einen Klick auf ENTER bestätigen, um gewisse Vorgänge ausführen zu können.


Textwerkzeuge angewendet

Form-Werkzeuge:
Verwenden Sie die Form-Werkzeuge zum Zeichnen von Linien, Rechtecken, abgerundeten Rechtecken und Ellipsen innerhalb eines Bildes. In Photoshop können Sie auch Polygone zeichnen und eigene Form-Bibliotheken erstellen. Diese Formate stehen Ihnen dann immer wieder zur Verfügung und können mit Freunden oder Kollegen getauscht werden.


Ergebnisse der Form-Werkzeuge


Die Form-Werkzeuge

Sonstige Werkzeuge:
Die Anmerkungen-Werkzeuge fügen schriftliche und Audio-Anmerkungen zu Bildern hinzu.

Die Pipette dient dem Aufnehmen von Farbe aus dem Bild.

Mit dem Messwerkzeug messen Sie zum Beispiel Abstände, Positionen und Winkel.

Das Hand-Werkzeug verschiebt ein Bild im Fenster. Ein Doppelklick auf dieses Werkzeug bringt Ihr Bild auf Bildschirmgröße, sofern die Fenster des Programms nicht im Weg stehen.

Das Zoom-Werkzeug vergrößert und verkleinert die Bildansicht. Sollten Sie zu tief in das Bild gezoomt haben, kommen Sie durch einen Doppelklick auf das Zoom-Werkzeug in die Ursprungsansicht zurück.


Sonstiges

Alles einmal ausprobiert, sind Ihnen die wichtigsten Werkzeuge des Programms nun bekannt.

Dirk Metzmacher

Dirk Metzmacher

Dirk Metzmacher ist der Herausgegeber des Photoshop-Weblogs, sowie Fachjournalist und Photoshop-Profi, dessen Tutorials seit über 12 Jahren Leser von Fachpublikationen wie Galileo Press, DigitalPhoto, Dr.Web, Print24, PSD-Tutorials oder Noupe von den Grundlagen zum Thema Photoshop bis hin zu professionellen Arbeitsweisen begleitet haben. Sein Twitter-Account und seine Facebookseite.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.