Spaces. Smartes Cloud Hosting für anspruchsvolle Webprojekte. Loslegen und Spaces testen. Von Mittwald.
Dieter Petereit 25. Dezember 2017

Photoshop für Designer, die kein Photoshop verwenden

Pablo Stanley heißt der Mann, der allen Ernstes die im Titel benann­te Website erschaf­fen hat. Er erklärt Photoshop für Designer, die kein Photoshop ver­wen­den.

Anlaufstelle für Photoshop Gelegenheitsanwender

Auf den ers­ten Blick erscheint Pablos Website absurd zu sein, ein Witz. Denn, wenn ein Designer Photoshop nicht ver­wen­det, wie­so soll­te er sich dafür inter­es­sie­ren? Auf den zwei­ten Blick aller­dings wird deut­lich, wel­che Zielgruppe Pablo errei­chen will.

Es geht ihm näm­lich um die­je­ni­gen, die den Hauptteil ihrer Arbeitszeit in Anwendungen ver­brin­gen, die für das UI/UX-Design geeig­net sind. Hierfür ist Photoshop in der Tat sub­op­ti­mal zu ver­wen­den. Aus dem eige­nen Hause ver­sucht Adobe für die­sen Task neben Illustrator noch XD zu posi­tio­nie­ren. Der Platzhirsch in die­sem Segment dürf­te der­zeit aller­dings Sketch von Bohemian Coding sein.

Nun hast du also in Sketch dei­ne UI gebaut, stellst aber fest, dass die zu ver­wen­den­den Bilder nicht ohne wei­te­res geeig­net sind. Wenn du jetzt unfall­frei ein paar Handgriffe in Photoshop vor­neh­men könn­test, dann bräuch­test du nicht auf den Kollegen zu hof­fen, der dich ohne­hin immer so mit­lei­dig angrinst, wenn du ihn um sowas bit­test.

Schnellanleitungen in wenigen Minuten

Und genau um die­se ein­fa­che­ren Tasks, die aber regel­mä­ßig zu erle­di­gen sind oder sein kön­nen, geht es Pablo Stanley in sei­nen kos­ten­lo­sen Video-Tutorials. Gestartet hat Pablo mit fünf Tutorials, die in Laufzeiten zwi­schen zwei und acht Minuten pro­fes­sio­nell ein­zel­ne Teilfeatures des Bildbearbeitungsboliden erläu­tern.

So erklärt Pablo etwa kurz und kna­ckig, wie du mit Photoshop Bildelemente frei­stellst, oder wie die grund­le­gen­de Vorgehensweise bei der Benutzung von Actions oder der Stapelverarbeitung ist. Auch mit Farbänderungen, Punktreparaturen oder dem Verlaufs-Tool macht er dich bekannt.

Ich habe mir zwei der Videos ange­se­hen und kann bestä­ti­gen, dass sie voll­kom­men all­tags­taug­lich sind. Innerhalb weni­ger Minuten hast du die Vorgehensweise ver­stan­den und kannst sie auf dei­ne eige­nen Bedarfe anwen­den. Pablo arbei­tet bereits an einer Liste wei­te­rer Videos, so dass am Ende eine wirk­lich run­de Anlaufstelle für all jene ent­ste­hen kann, die nur punk­tu­ell Photoshop-Kenntnisse erwer­ben wol­len.

Mehr unter Sketch Together auf YouTube

Pablo Stanley ist auch der Mastermind hin­ter dem YouTube-Kanal Sketch Together, auf wel­chem du wei­te­re Tutorials fin­dest. Wie der Name bereits erah­nen lässt, zeigt Pablo dir hier eini­ges zu Sketch, bringt dir aber eben­so Framer oder Illustrator näher.

Dieter Petereit

Dieter Petereit

ist seit 1994 im Netz unterwegs, aber bereits seit über 30 Jahren in der IT daheim. Seit Anfang des neuen Jahrtausends schreibt er für diverse Medien, hauptsächlich zu den Themenfeldern Technik und Design.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.