Anzeige
Smartes Cloud Hosting für anspruchsvolle Projekte.
↬ Jetzt testen
Swetlana Senkevitch 20. Mai 2012

Photofunia: Kostenloser Photoeditor, der nicht nur witzige Effekte zu bieten hat

Denkt man an Bildbearbeitung mit dem Computer, denkt man an Photoshop. Photoshop ist der unangefochtene Platzhirsch unter den pixelorientierten Grafikprogrammen. Mit seiner Hilfe ist grundsätzlich alles möglich, was einem an Bildbearbeitungswünschen einfallen kann. Allerdings muss es nicht immer Photoshop sein. Um Bildern interessante Filter und Effekte zuzufügen, finden sich Alternativen. Eine Alternative ist der im Grunde für die Spaßbildbearbeitung gedachte Fotoeditor Photofunia. Neben der Möglichkeit, das eigene Konterfei auf eine Zeitung oder David Beckhams Oberkörper zu bringen, bietet Photofunia etliche ernsthafte Filter und Effekte, die Bildern einen professionellen Touch geben können.

Was ist Photofunia?

Photofunia ist ein kostenloser Photoeditor, welcher zahlreiche Fotoeffekte anbietet. Man kann ihn sowohl für ernsthafte Bildbearbeitung verwenden als auch etwas zum Spaß kreieren. In diesem Post habe ich mich auf einige, nach meinem Empfinden eher ernsthafte Photofunia Labs und Filter beschränkt. Um die von mir ausgesuchten Beispiele vorzuführen, habe ich ein eigenes Bild geschossen und bearbeitet.


Dieses Bild wird im heutigen Post kreativ bearbeitet

Photofunia Labs

Bei Photofunia Labs kann man seine Fotos mit kreativen Effekten ausstatten oder auch eine Fotomontage machen. Manche Ideen sind nur zum Spass gut geeignet, viele sind aber auch für den ernsthaften Gebrauch verwendbar.

PopArt

Damit erstellen Sie aus Ihrem Foto ein PopArt-Bild. Einfach auf „Choose file“ klicken, das gewünschte Foto auswählen und auf „Go!“ drücken. Das Foto muss als JPEG, GIF, oder PNG vorliegen und darf nicht grösser als 10 MB sein.


Photofunia Labs Beispiel 1: PopArt

Kalender

So einfach lässt sich ein Kalender mit eigenen Fotos machen! Praktisch ist, dass die Möglichkeit besteht, auszusuchen, ob man für bestimmte Monate einen Kalender erstellen lassen möchte oder direkt für das ganze Jahr. Ist doch eine schöne Geschenkidee, oder?


Photofunia Labs Beispiel 2: Kalender

Motivator

Wer kennt nicht diese Fotos mit schlauen (oder blöden) Sprüchen, die sogenannten Motivatoren oder Demotivatoren? Wenn man will, kann man auch ein eigenes Bild in einen Motivator verwandeln. Laden Sie das gewünschte Foto hoch (nicht grösser als 10 MB), denken Sie sich einen coolen Spruch aus und los geht’s!


Photofunia Labs Beispiel 3: Motivator

Photofunia Filter

Diese Filter lassen ein Foto originell und etwas ungewöhnlich wirken. Auch hier gilt: Effekt auswählen, Foto aussuchen, hochladen und „GO!“ Zusätzlich kann man hier zwischen verschiedenen Umrandungen, Lichteffekten und Texturen auswählen. Das erhöht die Anzahl an Möglichkeiten enorm.

Alien Sky

Die grünliche Farbe macht ein Foto etwas mystisch, aber irgendwie auch interessant. So ein Filter würde die Bilder von Schlössern, alten Häusern oder auch Portraits ganz cool aussehen lassen.


Photofunia Filter Beispiel 1: Alien Sky

Dark Night

Dark Night (Dunkle Nacht) ist ein Filter, welches Ihr Foto so aussehen lässt, als ob es bei Einbruch der Dunkelheit geschossen wurde.


Photofunia Filter Beispiel 2: Dark Night

Summer Day

Dieser Filter verleiht einem Foto fröhliche Farben und Lichteffekte, welche üblicherweise mit einem sommerlichen Tag assoziiert werden. Das Beispielbild wurde eigentlich im Februar geschossen, was man nach der Anwendung des Filters meiner Meinung nach überhaupt nicht merkt. Man muss also nicht unbedingt auf den Sommer warten, um Bilder mit einer Sommerstimmung zu schießen!


Photofunia Filter Beispiel 3: Summer Day

Black and White

Schwarz-Weiss-Fotografie liegt heute wieder voll im Trend! Doch macht man die Bilder nicht mehr mit uralten Fotoapparaten, sondern etwa mit Filtern, wie diesem hier. Sieht doch aus, als ob es schon vor vielen Jahren geschossen wurde, oder?


Photofunia Filter Beispiel 4: Black and White

Wichtige Einschränkung

Unbedingt zu beachten ist, dass sich Photofunia in den Nutzungsbedingungen das Recht vorbehält, die hochgeladenen Bilder auch kommerziell nutzen zu dürfen.  Obschon sich viele Dienste, auch Facebook ist damit bereits mehrmals in die Kritik geraten,  diese Berechtigung nur sichern, ohne sie jemals tatsächlich zu verwenden, sollte man doch damit rechnen, dass das jederzeit passieren kann.

(dpe)

Swetlana Senkevitch

Neben dem Chemiestudium interessiert sich Swetlana Senkevitch für sehr viele Dinge dieser Welt. Kunst, Malerei, Psychologie, Naturwissenschaften, Schachspiel, Sprachen und Photographie sind nur einige Beispiele ihrer Interessen und Hobbies. Sie hat eine Leidenschaft fürs Schreiben und Design gefunden und beschäftigt sich nun mit Webdesign.

2 Kommentare

  1. Ganz egal, über was Swetlana hier schreibt: unterhaltsames, informatives Lesevergnügen ist garantiert! Bitte mehr von ihr …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.