Anzeige
Smartes Cloud Hosting für anspruchsvolle Projekte.
↬ Loslegen und Spaces testen ↬ Jetzt testen!
Dr. Web Team 16. Juni 2007

Partnerprogramme: Motivation ist der Schlüssel zum Erfolg

Kein Beitragsbild

Die meisten Partnerprogramme dümpeln vor sich hin. Trotz einer akzeptablen Anzahl an eingetragenen Partner, werden nur wenige Verkäufe erzielt oder Leads generiert. Die Gründe hierfür sind vielschichtig. Einer der wichtigsten ist mangelnde Motivation.

Wix Webseiten — echt superpraktisch. ↬ Mehr erfahren

Setzen sich Ihre Partner nicht voll und ganz für das Affiliate Programm ein, bleibt der Erfolg aus. Dabei reichen oft einfache Mittel aus, um aus einem faden Provisionsmodell ein attraktives Partnerprogramm zu machen. Hier sind 6 Strategien und Taktiken, wie Sie Ihre Partner zu mehr Leistung motivieren.

Anzeige

1.
Allgemeine Anreize

Meldet sich ein Webmaster bei Ihrem Partnerprogramm an, so geht er davon aus, damit auch Geld zu verdienen. Schließlich setzt er sich ja dafür ein, seine Besucher auf Ihre Website weiterzuleiten. Der Erfolg eines Partnerprogramms basiert deshalb nicht zu letzt auf der richtigen Anreizstruktur. Hierzu gehört vor allem die Art und Höhe der von Ihnen ausgeschütteten Provisionen. Aber auch andere Anreize sind wichtig.

Seien Sie kreativ und bieten Sie beispielsweise nach Umsätzen gestaffelte Boni und Belohnungen an (z.B. Kinogutscheine, Rabatte auf Ihre Produkte, Einkaufsgutscheine, etc.). Je attraktiver und zielgruppengenauer Ihre zusätzlichen Anreize sind, desto stärker ist der Motivationseffekt.

2. Individuelle Belohungen und Boni
Neben allgemeinen Zusatzanreizen, ist es sinnvoll, auch individuelle Boni zu vergeben. Identifizieren Sie Ihre besten Partner und nehmen Sie persönlich mit ihnen Kontakt auf. Hat ein Partner beispielsweise 15 Verkäufe erzielt, dann bieten Sie ihm doch einmalig 10% mehr Provision, wenn er im nächsten Monat 25 Stück verkauft. Stellen Sie aber klar, dass es sich nur um eine einmalige Aktion handelt. So verhindern Sie zum einen, dass Ihre Partner die höhere Provision antizipieren und zum anderen können Sie jeden Monat andere Boni ausprobieren.

3. Wettbewerbe
Veranstalten Sie ein oder zweimal im Jahr einen Wettbewerb unter allen Ihren Partnern. Schreiben Sie über 2-3 Monate einen „fetten“ Preis für den aus, der
die meisten Verkäufe realisiert. Seien Sie aber vorsichtig. Je interessanter der Preis ist, desto größer wird die Betrugswahrscheinlichkeit. Stellen Sie schon im Informationsmaterial zum Wettbewerb klar, dass Betrug zur Disqualifikation führt.

Küren Sie den Gewinner zudem erst drei bis vier Wochen nach dem offiziellen Ende des Wettbewerbs. Manch einer könnte kurz vor Ablauf des Contests auf die Idee kommen, dass 14tägige Rückgaberecht auszunutzen und eine Vielzahl von Scheinbestellungen tätigen lassen. Durch eine akzeptable Wartezeit können Sie auch diesem Trick vorbeugen.

4.
Erfolgsauswertungen

Nichts ist so motivierend wie der Erfolg. Ein echter Killer für das eigene Partnerprogramm sind deshalb ausbleibende oder mangelhafte Erfolgsauswertungen. Wer nicht zeitnah über die Anzahl an weitergeleiteten Nutzern und die Höhe getätigter Verkäufe informiert wird, verliert über kurz oder lang das Interesse. Vergessen Sie nicht, dass Sie in der Bringschuld sind. Bieten Sie deshalb regelmäßige Erfolgsauswertungen per e-Mail
oder auf Ihrer Website.

Am förderlichsten für die Motivation ist es, wenn Sie Ihre Partner über jeden einzelnen Verkauf unmittelbar per e-Mail informieren. Dieses zeigt Ihren Partner, dass Ihr Programm auch technisch funktioniert und hat zudem einen Erinnerungseffekt. Je öfter Ihr Partner über die potentiellen Einnahmen durch Ihr Affiliate Programm nachdenkt, desto
stärker wird er sich auch dafür einsetzen.

5. Verkaufsmaterial
Erfolg setzt ein fundiertes Marketing voraus. Leider müssen Sie davon ausgehen, dass sich nur ein kleiner Teil Ihrer Partner wirklich mit dem professionellen Online-Verkauf auskennt. Um das meiste aus Ihrem Programm herauszuholen, ist es deshalb unabdingbar, umfangreiches Informationsmaterial zu sammeln und bereitzustellen. Bieten Sie in der geschlossenen Benutzerumgebung Ihres Partnerprogramms Artikel mit Tipps & Tricks sowie Verweise zu interessanten Online-Quellen zum Thema Affiliate Marketing an. Tipp: Untersuchen Sie auch die Websites Ihrer erfolgreichsten Partner und leiten Sie generelle Strategien und Taktiken ab.

6.
Das große Ziel

Wer auf ein großes Ziel hinarbeitet, wächst oft über sich hinaus. Machen Sie sich dies zu Nutze und schaffen Sie den „ultimativen“ Bonus (Bargeld oder Sachpreis): Wer eine besonders herausragende Anzahl an Verkäufen realisiert, gewinnt ihn. Die Anzahl der Verkäufe sollte dabei so hoch sein, dass sie erreichbar erscheint, aber dennoch auch Ihre besten Partner vor eine große Herausforderung stellt – Laufzeit des Wettbewerbs ca. 1 Jahr.

Achten Sie auch darauf, dass der Bonus ein gesundes Preis-Leistungsverhältnis hat. Falls sich einer Ihrer Partner frühzeitig dafür qualifizieren sollte, dürfen dadurch nicht Ihre Gewinne aufgezerrt werden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.