Anzeige
Smartes Cloud Hosting für anspruchsvolle Projekte.
↬ Loslegen und Spaces testen ↬ Jetzt testen!
Dieter Petereit 20. November 2008

MultiSIM – Nutzloses von T-Mobile

Kein Beitragsbild

Ich nutze ein Smartphone (Nokia E71) innerhalb des Tarifes „Relax 100“ mit einem monatlichen Grundpreis von 23,53 Euro netto. Hinzugebucht habe ich die Daten-Flatrate „web´n´walk L“ für weitere 29,37 Euro netto. Damit komme ich auf einen monatlichen Gesamtgrundpreis von 52,90 Euro netto, also rund 63 Euro inklusive Mehrwertsteuer. Ein stolzes Sümmchen, mag man meinen, für das man auch etwas erwarten darf. Und so war ich zunächst erfreut, vom neuen Angebot „MultiSIM“ der pinken Mobilfunker zu lesen.

MultiSIM wird beworben als Möglichkeit, ein Handy, ein Blackberry und einen Laptop unter einer Nummer zu betreiben. Wieso man ein Handy und ein Blackberry betreiben sollte, ist zwar unklar, aber was soll´s. Im Ergebnis wollten die T-Mobilisten wohl bloß plakativ rüberbringen, dass man bis zu 3 SIM-Karten für 3 verschiedene Endgeräte hinzubuchen kann.

multisim.gif

Anzeige

Der Nutzen ist jedem Datennomaden sofort klar. Steckt man eine der SIM-Karten in seinen UMTS-Stick oder eine UMTS-PC-Card kann der Laptop dauerhaft webfähig gehalten werden, ohne dass es der Umsteckerei der SIM-Karte aus dem Handy bedarf. Nicht nur bleibt einem der fummelige Aufwand erspart, auch ist es natürlich überaus nützlich, dass man mit seinem Handy erreichbar bleibt, obwohl der UMTS-Laptop sich ins weltweite Netz eingebucht hat. Eine Supersache also…

Flugs loggte ich mich in „Mein T-Mobile“ ein, um die MultiSIM zu ordern. Am Ende des Bestellvorganges erhielt ich allerdings die folgende irritierende Aussage:

inkompatibledienste.gif

„Inkompatible Dienste: Zur Bearbeitung der MultiSIM ist die Löschung der inkompatiblen Dienste notwendig. Bitte setzen Sie das Häkchen, um die Dienste zu löschen und somit die MultiSIM zu beantragen.“

Zur Löschung empfohlen wurden mir die „Anruf-Erinnerung per SMS“ (eine ohnehin nutzlose Erweiterung, die ich nie wissentlich gebucht hatte) und – man staune – meine Daten-Flatrate web´n´walk L! Ich ging zunächst davon aus, dass es wohl ausreichend sein müsste, die Anruf-Erinnerung zu löschen. Die Daten-Flatrate aufgeben zu müssen, konnten die T-Mobiles doch wohl kaum ernst gemeint haben.

Als mir auch beim zweiten Versuch eröffnet wurde, ich müsse zunächst meine Daten-Flatrate löschen, bevor ich eine MultiSIM erhalten könne, griff ich zum Telefon und rief den T-Mobile-Kundendienst an. Auch der freundliche Berater war zunächst fest davon überzeugt, dass es sich bloß um eine Falschaussage des Systems handeln könne und tippte unverdrossen eine Bestellung in seine Kundenberater-Software.

Was war er doch erstaunt, als er erkennen musste, dass auch seine Bestell-Software darauf bestand, zunächst müsse die Daten-Flatrate weg. Ohne Verzicht auf die Daten-Flatrate keine MultiSIM.

Für einen kampf-erprobten Callcenteristen redete er sich regelrecht in Rage, als ich ihn fragte, ob er mir irgendeine Erklärung anbieten könnte. Die Sache stelle sich doch wohl innerhalb der logischen Kette nun so dar:

Eine MultiSIM benötigt derjenige am ehesten, der häufig mobilen Internetzugang mit einem Laptop benötigt, denn nur dieser Nutzer muss seine SIM-Karte überhaupt umstecken. Wer aber häufig mobilen Internetzugang per Laptop nutzt, hat sinnvollerweise eine Daten-Flatrate gebucht, die im Falle von „web´n´walk L“ mit 35 Euro nicht einmal als günstig zu bezeichnen ist. „Web´n´walk L“ ist auch ausdrücklich als Flatrate für die Laptop-Nutzung konzipiert, für die Handy-Datennutzung gibt es eine mit rund 10 Euro wesentlich günstigere Daten-Flatrate, die wiederum eine Laptop-Nutzung ausschließt. Worin besteht der Sinn eines Angebotes, dass diesen logischen Zusammenhängen nicht gerecht wird?

Der T-Mobile-Mitarbeiter versuchte gar nicht erst, seinen Arbeitgeber irgendwie in Schutz zu nehmen, sondern gab mir wortreich zu verstehen, dass auch er der Auffassung ist, es handele sich hier um ein vollkommen nutzloses Angebot, welches lediglich zur Aufhübschung des Angebots-Portfolios auf der Website ersonnen worden sei, ohne den ernsthaften Ansatz zu verfolgen, es auch tatsächlich im Kundenstamm etablieren zu wollen.

Ein schönes Schlusswort… ™

Dieter Petereit

Dieter Petereit

ist seit 1994 im Netz unterwegs, aber bereits seit über 30 Jahren in der IT daheim. Seit Anfang des neuen Jahrtausends schreibt er für diverse Medien, hauptsächlich zu den Themenfeldern Technik und Design.

24 Kommentare

  1. Ich muss sagen, dass ich seit mehreren Jahren mich mit dem pinken Riesen nicht mehr herumärgern muss.

    Denn bei O2 nutze ich 3 Simkarten, also Multisim seit 2 Jahren problemlos. Die Datenoption Internet pack M gilt im Gegensatz zu T-mobile ja auch für die anderen Simkarten.

    1. Sim Handy ca. 80mb pro monat(wirklich wenig)
    2. Lenovo umts Modem(intern)(fast kaum, da fast immer WLAN)
    3. Lenovo umts modem(bruder) (ca. 200mb)

    Klappt wunderbar. Meine Rechnung hierzu:

    Tarif: 100 inklusivminuten(in jedes netz)+150 FreiSMS(IN JEDES NETZ)=10/monat
    Internet Pack M(nach kurzem E-mail kontakt jetzt für 6,80 pro Monat!
    Insgesamt: 16,80!!
    Jeder kann sich die Ersparnis auf 2 oder 4 Jahre hochrechnen und sich vom Ersparten mal locker 1,2 Urlaube finanzieren! Ich liebe O2. Und wer jetzt mit dem „schlechten Netz“ argumentiert: Na, dann reist halt die Verbindung am Land mal ab! Dann ruf ich eben nochmal an. Doch deswegen zu T-mobile wechseln??? Absolut NEIN!!

    gruß

    Senf

  2. Ich habe eine Multisim, um statt meines teuren Smartphones ein „normales“ (älteres) Handy nutzen zu können, wenn ich privat oder beruflich die Gefahr sehen, dass mein Smartphone beschädigt werden könnte (durch Herunterfallen, Schmutz oder Feuchtigkeit) oder wenn ich es nicht die ganze Zeit in der Hosentasche lassen kann (Schwimmbad etc.) und die Gefahr des Diebstahls besteht. Daher finde ich die Multisim, die keine laufenden Kosten aufwirft, eine super Sache, um ein zweites Handy für besondere Nutzungsumstände zu betreiben. Bei anderen Netzbetreibern muss man dafür monatlich zahlen.

  3. ich hab heute post von t-mobile bekommen, und da hab ich einen treuebonus bekommen, wo ich mir entweder 10€ gesprächsguthaben oder eben diese besagte multisim aussuchen konnte. ich hab mich natürlich für die 10 zehn euro entschieden ;-) .
    plötzlich meinte der nette mann am anderen ende: „weil das gespräch grad so nett verlaufen ist, schenke ich ihnen die multisim karte noch dazu. da hab ich doch glatt danke gesagt und zugestimmt!!

    da ich ja einen flat m tarif mit der @home option habe, werde ich ein telefon nur als festnetz und das andere als normale handy nr nutzen. ich finds praktisch. für leute die nicht immer auf handy nummern anrufen wollen. diese @home option ist ja nur knapp 3 km im umkreis gültig, und wenn ich aus dem bereich raus bin ist meine festnetz nr aus. also wie gesagt…ich finds praktisch.

  4. Da hast du sicher einen Complete Tarif in der 1. Generation;)

    Bestimmt dein iPhone Tarif
    lg

  5. ich frag mich wat der hat. ich hab n e71 wo ich die hauptkarte drinne habe und mein iphone wo ich die multisim drin habe. mit beiden surfen und telefonieren ist doch wonderbra!!!

  6. Im iPhone ist die Datenflat im Tarif, Complete 1.Generation, drin und daher ist es bei der Multisim möglich!!!
    Bei den neuen Complete Tarifen wurde es jedoch abgeschaft…

    Bei normalen Tarifen Relax/Max muss die Datenflat zugebucht werden und diese Option lässt es nicht zu eine Multisim zu bestellen bzw. Datenflat auf der Multisim zu nutzen.

    Alles eine Kostenfrage, da normalerweise eine Datenkarte/Flat um die 30€ monatspreis sich beläuft und es ein verlust sein kann für T-Mobile.

    Hoffe ich konnte etwas klarheit schaffen

    lg

  7. Die Fakten sollten nochmal nachrecherchiert werden. Die Tarife haben sich inzwischen ja geändert. Würde mich über eine Neuauflage des Themas freuen.

    Beste Grüße
    Michael

  8. @patmuc: Nicht wirklich logisch, denn als iPhone-Kunde kannst Du ja die MultiSim bestellen.

  9. was sich Timo-Beil hier denkt ist klar: die wollen einfach verhindern, dass man seine 2 zusatz simkarten seinen freunden gibt, und die beiden immer freies internet haben.

    grüße!

  10. Ich habe noch einen uralten Web’n’walk XL (der mit der 1€ Tagesgebühr + 200h Hotspot-Nutzung) und bei mir klappt die MultiSim problemlos (sogar doppelte UMTS-Nutzung). Habe ich bislang genau deswegen nicht umgestellt, weil ich das mit der MultiSIM-Inkompatibilität bei web’n’walk L irgendwo im Kleingedruckten gelesen hatte :-(
    IMHO hilft nur ein Iphone Complete-Vertrag oder eine Timo-Beil-freie reine Daten-SIM.

  11. @Steve: So, „es kann also nicht möglich sein, dass es nicht geht, wie?“ Dann habe ich wohl gelogen oder war zu dämlich. Solche Kommentare treiben mir spontan Pickel ins Gesicht.

    Dabei hast Du Dir die Erklärung, warum es bei Dir geklappt hat, doch selber gegeben…

  12. Eine Multi-SIM in diesem Zusammenhang scheint mir auch wenig vorteilhaft. Früher waren Multi-SIMs für die Verwendung im Mobiltelefon und Autotelefon gedacht.

  13. Hallo, kann diesem Artikel nicht genau zustimmen! Besitze selber ein Handy mit dem oben genannten Datentarif und habe genauso Multisims! Bei mir wurde allerdings der Datentarif nach den Multisims gebucht und ich besitze das ganze schon länger. Kann also nicht möglich sein das es nicht geht.

  14. Hi,

    also ich finde Multi-Sim seht nützlich, da ich mein iPhone nicht bei jeder Unternehmung dabei haben will (damit es nicht kaputt geht) und deswegen in diesem Fall lieber auf mein altes Handy zurückgreife.

    Außerdem verstehe ich nicht, warum solche Themen in letzter Zeit immer öfter ihren Weg zu Dr.Web finden? Das ist doch kein Verbraucherschutzportal…

  15. t.mobile… ich weiß schon warum ich nicht bei denen bin…

  16. Schön sowas zu lesen, nämlich das es immer mehr Call Center Mitarbeiter gibt die solche Dinge offen zu geben und sich auf die Seite des Anrufers stellen :)

    Ich kenne da Zeiten, da war dies umgekehrt bzw. zu 90%! Doch wie man sieht scheint es immer besser zu laufen, ehrlich wehrt am längsten oder wie war das? :P

  17. geht scheinbar momentan so nur mit dem iPhone (ist bei mir auch im Einsatz) und war über „Mein T-Mobile“ buchbar.

    Das selbiges in ähnlichem Tarif (der Relax 100 + Datenflat) entspricht ja dem Complete M, nicht funktionieren soll, ist wirklich eine Frechheit.

  18. @Mathias: Nun, ich nutze es ja als Modem. Allerdings finde ich das alles andere als praktisch vernünftig handhabbar. Ein Stick hat da schon einen großen Charme. Natürlich nur dann, wenn man nicht die SIM jedesmal erst aus dem Telefon frickeln muss…

  19. „im Kundenstamm etablieren“ … hört sich toll an :-)

  20. Willkomenn bei TD1!

    und das es sich nicht gerade um den günstigsten Anbieter handelt wird einem leider auch immer wieder schmerzhaft klar.

    Netter Artikel ^^

  21. Hallo,

    auch ich habe ein IPhone mit Complete-Tarif, die SIM-Karte bestellt, in meine UMTS-Karte getan, Software installiert und alles klappt.
    Soweit ich das bei Einführung verstanden habe, soll die Datenflatrate-Nutzung gezielt nur deshalb beim Iphone-Tarif möglich sein, weil das Iphone eben (bisweilen) ohne Jailbreak nicht als Modem genutzt werden kann.

  22. Da ich auch ein E71 habe bin ich doch ein klein wenig verwundert, warum du das nicht eifach als modem nutzt. Gut entweder per Kabel oder Bluetooth ist vielleicht nicht ganz so praktisch, aber bei mir geht das schon sehr gut.

    Was TMD da mach, ist aber in der Tat Quatsch….

  23. @Matze
    Hey genau das hab ich gemacht, und ich bekomme die Multisim-Karte einfach nicht im Laptop zum laufen… im Iphone gehts. Ein Anruf bei der Timo-Beil Hotline wurde jetzt mehrfach abgewimmelt mit der Aussage, es wären gerade keine Techniker im Haus und man könne mir nicht helfen.

    Timo-Beil ist schon einfach nur ein lustiger Haufen.

  24. Um T-Mobile ein wenig zu verteidigen: Bei den Complete-Tarifen fürs iPhone gibt es auch die Option MultiSIMs zu bestellen und das klappt völlig problemlos. Alles kostenlos und wunderbar.

Schreibe einen Kommentar zu Patmuc Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.