Spaces. Smartes Cloud Hosting für anspruchsvolle Webprojekte. Loslegen und Spaces testen. Von Mittwald.
Andreas Hecht 15. August 2014

Mehr Besucher, mehr Geld: Diese WordPress-Plugins helfen dabei

Kein Beitragsbild

Die wich­tigs­te Frage für den Besitzer eines gewinn­ori­en­tier­ten WordPress-Blogs ist, wie er die Qualität und Quantität sei­ner Besucher ver­bes­sern kann. Dazu gehört die Frage, wie man sei­ne Besucher ermu­ti­gen kann, län­ger auf dem Blog zu blei­ben und sich mehr Seiten anzu­schau­en, selbst­ver­ständ­lich aber auch, wie man es schaf­fen kann, mehr Besucher zu bekom­men und die­se auch zu hal­ten. Dieser Artikel beschäf­tigt sich mit nütz­li­chen WordPress-Plugins, die Sie ver­wen­den soll­ten, um neue Leser zu fin­den und alte Leser zu hal­ten.

Die besten WordPress Plugins für mehr Traffic auf Ihrem Blog

Digg Digg – The Floating Share Bar

Das Digg Digg Plugin für WordPress

Digg Digg ist eines der bekann­tes­ten und bes­ten Plugins, wenn es dar­um geht, Inhalte in den Sozialen Netzwerken zu tei­len. Es erzeugt in sei­ner Standard-Einstellung eine am lin­ken Artikelrand erschei­nen­de, immer im Blickwinkel des Lesers ver­blei­ben­de Leiste mit frei kon­fi­gu­rier­ba­ren Teilen-Buttons. Da die Leiste immer im Blickfeld des Lesers ver­bleibt, sind die Chancen wesent­lich grö­ßer, dass der betref­fen­de Artikel vom Leser geteilt wird. Die Theorie dabei: Je öfter ein Beitrag geteilt wird, des­to mehr Leser wird er anzie­hen. Daher soll­te man alles dafür tun, dass die Beiträge eines Blogs so oft wie mög­lich geteilt wer­den kön­nen.

Digg Digg in der Standard-Einstellung

Die Digg Digg Standard-Einstellung

© Digg Digg

Weitere Möglichkeiten um Digg Digg anzuzeigen

Digg Digg mit großen Buttons am oberen Ende eines Beitrags

© Digg Digg. Große Buttons ober­halb des Beitrags, unter­halb auch mög­lich.

Die Share-Bar kann mit gro­ßen oder klei­nen Buttons ober­halb oder auch unter­halb eines Beitrags ange­zeigt wer­den. Sie ist also sehr fle­xi­bel auf Ihre Bedürfnisse und Vorlieben anpass­bar. Es ste­hen Buttons für jedes bekann­te Netzwerk zur Verfügung, sodass Sie fle­xi­bel ihr Zielgebiet abste­cken kön­nen. Die Share-Bar lädt mit der soge­nann­ten Lazy-Load-Technologie, sie wird also erst gela­den, wenn sie sich im Blickfeld des Lesers befin­det. Performance-Einbußen sind also nicht zu befürch­ten.

  • Entwickler: joelg87, Andrew Yates
  • Entwicklungsaktivität: geht so
  • Letzte Version vom: 02.07.2013
  • Kompatibel mit WordPress 3.9.1: Ja, voll­stän­dig
  • Kosten: kos­ten­frei von WordPress.org
  • Lizenz: GNU GENERAL PUBLIC LICENSE
  • Wechselwirkungen mit ande­ren Plugins: nicht bekannt
  • Entwickler Homepage: Digg Digg

Revive Old Post

Das Revive Old Post Plugin für WordPress

Dieses Plugin wur­de ent­wi­ckelt, um Ihre älte­ren Beiträge auf Twitter und Facebook auto­ma­ti­siert zu pos­ten. Es hilft Ihnen, Ihre älte­ren Artikel am Leben zu erhal­ten und durch das Posten auf den bei­den gro­ßen sozia­len Netzwerken mehr Besucherstrom auf Ihren Blog zu lei­ten. Auch neue Beiträge kön­nen durch das Plugin ver­öf­fent­licht wer­den, da man frei bestim­men kann, aus wel­chem Zeitraum die Artikel gepos­tet wer­den sol­len. Auch kann man bestimm­te Artikel aus­schlies­sen. Des Weiteren kann der Zeitpunkt der Veröffentlichung gewählt wer­den und eben­so, wie viel Zeit zwi­schen dem Posten der ein­zel­nen Artikel ver­strei­chen soll. Man kann zudem Hashtags und einen Link zurück auf den Beitrag im Blog ein­fü­gen las­sen.

Die Einstellungen des Revive Old Post Plugin

Die Einstellungen des Revive Old Post Plugin

Eine Premium-Version des Plugins ist eben­falls erhält­lich und kos­tet ab 24.99 $. Das Premium-Plugin beherrscht das Posten auf mul­ti­plen Accounts und kann zusätz­lich Artikelbilder pos­ten.

Die Lizenzen des Revive Old Post Pro Plugin für WordPress

Die Lizenzen des Revive Old Post Pro Plugin für WordPress

  • Entwickler: Psd to WordPress
  • Entwicklungsaktivität: Ja
  • Letzte Version vom: 28.07.2014
  • Kosten: kos­ten­frei von WordPress.org, Pro Version von 24.99 $ bis 49.99 $
  • Lizenz: GNU GENERAL PUBLIC LICENSE und spe­zi­el­le Lizenz
  • Wechselwirkungen mit ande­ren Plugins: nicht bekannt
  • Entwickler Homepage: Revive Old Post

Das offizielle Facebook-Plugin für WordPress – alle Social Media Plugins von Facebook vereint

Das offizielle Facebook Plugin für WordPress

Das offi­zi­el­le Facebook-Plugin ent­hält alle Social-Media-Plugins, die offi­zi­ell von Facebook ange­bo­ten wer­den. Zur voll­stän­di­gen Nutzung muss nach der Aktivierung des Plugins zuerst auf developers.facebook.com/apps/ eine neue App ange­legt wer­den und eine Kombination aus App ID und App Secret gene­riert wer­den. Den Link, um auf die dafür rich­ti­ge Facebook-Seite zu kom­men, gibt das Facebook-Plugin für WordPress bereits vor.

Die Einstellungen des Facebook Plugins für WordPress

Die Einstellungen des Facebook Plugins für WordPress

Nachdem dies erle­digt ist, kön­nen Sie die umfang­rei­chen Vorzüge des Plugins genie­ßen. Sie haben nun die Möglichkeit, die wirk­lich sehr gute Recommendations-(Empfehlungs)-Box ein­zu­set­zen, die dem Leser Ihres Blogs wei­te­re Artikel emp­fiehlt und ihn viel­leicht län­ger auf Ihrem Blog ver­wei­len lässt. Dieses Feature gibt es auch noch­mal als Widget für die Sidebar.

Die Recommendations-Bar

Recommendations Bar

Neben den typi­schen Facebook-Buttons in allen Varianten bie­tet das Facebook-Plugin auch noch die bekann­te Like-Box für Facebook-Seiten. Rechts in der Sidebar fin­den Sie die Like-Box von DrWeb als gutes Beispiel. Ein wei­te­res erwäh­nens­wer­tes Feature ist die Kommentarfunktion von Facebook. Hierbei wird die Kommentarfunktion von WordPress durch die von Facebook ersetzt. Die Facebook-Kommentarfunktion soll die Verbreitung der gege­be­nen Kommentare und natür­lich auch der kom­men­tier­ten Beiträge för­dern. Beides zusam­men­ge­nom­men wird hof­fent­lich zu mehr Besuchern auf dem Blog füh­ren.

Die Facebook-Kommentarfunktion

Die Facebook Kommentarfunktion für WordPress

  • Entwickler: Facebook, Automattic
  • Entwicklungsaktivität: Ja
  • Letzte Version vom: 11.03.2014
  • Kosten: kos­ten­frei von WordPress.org
  • Lizenz: GNU GENERAL PUBLIC LICENSE
  • Wechselwirkungen mit ande­ren Plugins: nicht bekannt
  • Entwickler Homepage:  Facebook for WordPress

 PopUp Domination

Das PopUp Domination Plugin für WordPress

PopUp Domination ist der füh­ren­de Dienst zur E-Mail-Newsletter-Vermarktung und arbei­tet mit jedem bekann­ten E-Mail-Newsletter-Dienst per­fekt zusam­men. Doch man kann selbst­ver­ständ­lich nicht nur sei­nen Newsletter hier­über ver­mark­ten, son­dern auch Artikel zum Kauf anbie­ten. Der Dienst bie­tet eine ein­fa­che, aber sehr gut aus­se­hen­de Lightbox-Lösung, die erscheint, wenn ein neu­er Besucher auf Ihre Webseite kommt. Das erschei­nen­de PopUp ist auf­dring­lich genug, um die Aufmerksamkeit der Besucher auf sich zu zie­hen, aber gleich­zei­tig auch so gestal­tet, dass es als ein Teil der Webseite erkenn­bar ist und nicht für irgend­ei­ne auf­dring­li­che Werbung gehal­ten wird. Mittlerweile sind über 23.000 Kunden glück­lich mit die­ser Vermarktungssoftware, die Ihnen einen Abonnentenzuwachs von über 500% ver­spricht.

Insgesamt ist PopUp Domination her­vor­ra­gend an die eige­nen Bedürfnisse anpass­bar. Man kann den Popups Bilder hin­zu­fü­gen, super­schi­cke Listen kre­ieren, eines der neun Themes oder eine der 14 Farben nut­zen. Auch kön­nen Sie bestim­men, wo auf Ihrer Webseite das Popup erschei­nen soll – z.B. nur auf Artikeln oder Seiten. In der ein­ge­bau­ten Analyse-Funktion kön­nen Sie sofort erse­hen, wie erfolg­reich Ihre Kampagne ist.

Einige der unzähligen Themes von PopUp Domination

Eine Auswahl von PopUp Domination Themes

60 Tage Geld-zurück-Garantie

Dieses Plugin ist nicht kos­ten­frei, aber mit ab 47.- USD auch nicht teu­er. Sehr posi­tiv an PopUp Domination ist, dass sie eine vol­le 60 Tage Geld-zurück-Garantie geben. Hat sich inner­halb die­ses Zeitraums nicht min­des­tens die Anzahl der Abonnenten ver­dop­pelt, gibt es ohne wenn und aber das Geld zurück.

  • Entwickler: PopUp Domination
  • Entwicklungsaktivität: Ja
  • Kosten: von 47 $ bis 97.- $
  • Lizenz: Spezielle Lizenz
  • Wechselwirkungen mit ande­ren Plugins: nicht bekannt
  • Entwickler Homepage:  PopUp Domination.com

Top Commentators Widget

Das Top Commentators Plugin für WordPress

Einmal instal­liert, wird die­ses Plugin Ihre regel­mä­ßi­gen Kommentatoren mit einem pro­mi­nen­ten Link in der Sidebar beloh­nen, in der Hoffnung, dass die­se ger­ne wie­der­kom­men und erneut kom­men­tie­ren wer­den. Neben einer mög­li­chen Generierung von zusätz­li­chem Traffic, wer­ten Suchmaschinen die­se Links als inter­ne Links, was auch sehr gut für das Ranking bei Google sein dürf­te.

  • Entwickler: Lorna Timbah
  • Entwicklungsaktivität: Ja
  • Letzte Version vom: 21.04.2014
  • Kosten: kos­ten­frei von WordPress.org
  • Lizenz: GNU GENERAL PUBLIC LICENSE
  • Wechselwirkungen mit ande­ren Plugins: nicht bekannt
  • Entwickler Homepage:  Top Commentators Widget

upPrev

Das uPprev WordPress Plugin

Produziert eine klei­ne, ani­mier­te und schi­cke Flyout-Box am Ende eines Beitrags und ist dazu gedacht, den Leser eines Artikels zum Lesen eines wei­te­ren Artikels zu brin­gen und ihn damit län­ger auf der Webseite zu hal­ten. Die Box kann links oder recht posi­tio­niert wer­den. Zusätzlich ist genau ein­stell­bar, wel­che Beiträge ange­zeigt wer­den sol­len, z.B. aus der­sel­ben Kategorie, zufäl­lig, der nächs­te Artikel usw.

  • Entwickler: Marzin Pietrzak
  • Entwicklungsaktivität: Ja
  • Letzte Version vom: 01.04.2014
  • Kosten: kos­ten­frei von WordPress.org
  • Lizenz: GNU GENERAL PUBLIC LICENSE
  • Wechselwirkungen mit ande­ren Plugins: nicht bekannt
  • Entwickler Homepage:  nicht vor­han­den

Jetpack für WordPress

Das Jetpack Plugin für WordPress

Das Jetpack-Plugin beinhal­tet unzäh­li­ge Funktionen, eine sehr wich­ti­ge ist die Möglichkeit, bei Veröffentlichung eines neu­en WordPress-Beitrags die­sen auch gleich in den bevor­zug­ten sozia­len Netzwerken zu ver­öf­fent­li­chen. Das nimmt Ihnen eine Menge Arbeit ab und sorgt für zusätz­li­che Verbreitung des Artikels.

Mit einem Klicken einen WordPress-Beitrag auch in den sozialen Netzwerken veröffentlichen

  • Entwickler: Automattic
  • Entwicklungsaktivität: Ja
  • Letzte Version vom: 18.06.2014
  • Kosten: kos­ten­frei von WordPress.org
  • Lizenz: GNU GENERAL PUBLIC LICENSE
  • Wechselwirkungen mit ande­ren Plugins: nicht bekannt
  • Entwickler Homepage:  Jetpack

Related Posts by Zemanta

Das Related Posts by Zemanta Plugin für WordPress

Dieses intel­li­gen­te Plugin erhöht den inter­nen Besucherstrom Ihrer Webseite nach eige­ner Aussage um bis zu 10%, indem es am Ende eines jeden Beitrags dazu pas­sen­de ande­re Artikel anzeigt. Das soll Leser dazu brin­gen, sich län­ger auf Ihrer Webseite auf­zu­hal­ten. Auch bringt das Plugin durch die Anbindung an das Zemanta-Netzwerk neue Leser auf Ihren Blog.

  • Entwickler: Zemanta
  • Entwicklungsaktivität: Ja
  • Letzte Version vom: 10.07.2014
  • Kosten: kos­ten­frei von WordPress.org
  • Lizenz: GNU GENERAL PUBLIC LICENSE
  • Wechselwirkungen mit ande­ren Plugins: nicht bekannt
  • Entwickler Homepage: kei­ne Angabe

Links zum Beitrag

(dpe)

Andreas Hecht

Andreas Hecht

entwickelt WordPress-Websites und bietet dir einen Website Sicherheit Service und einen Performance Service für deine Website. Außerdem ist er Spezialist für Onpage SEO und bringt Deine Website in die Top-Suchergebnisse von Google. Auf seinem Blog schreibt er über WordPress, SEO und Content SEO.

6 Kommentare

  1. Soweit so gut, aber Jetpack wür­de ich nicht emp­feh­len, da die­ses Plugin enor­me Server- Performance kos­tet. Klingt zwar anfangs, so nach dem Motto alles in einem aber man beach­te die Ladezeiten & Serverlast.

  2. Super die Auflistung. Und die Sharebar ist wohl das bes­te an Plugins was ich bis­her so gese­hen habe. Zumindest macht sie von Lesen her den bes­ten Eindruck. Die wer­de ich mal gleich instal­lie­ren und tes­ten. Vielen Dank für die Tipps. LG Nicole

  3. Hallo Andreas,

    dan­ke für die tol­le Liste der Plugins. Einige kann­te ich schon, ande­re noch nicht. Mir gefällt upPrev recht gut. Das Plugin tut genau das was es soll und ist leicht zu ver­ste­hen – was will man mehr:)

  4. Sehr schö­ne Auflistung von Plugins die man sich mal näher anschau­en kann. Finde die Überschrift aber nicht pas­send, den keins der Plugins ist für mehr Geld zustän­dig, oder wie soll man das ver­ste­hen?

    Schöne Grüße
    Stefan

    • Du hast recht, in ers­ter Linie nicht. Jedoch sor­gen die Plugins für mehr Traffic auf dem Blog. Mehr Besucher sind – wenn Werbung auf dem Blog geschal­tet ist – jedoch gleich­be­deu­tend mit mehr Geld, da vor­aus­sicht­lich mehr Leute Deine Werbung ankli­cken.

      Gruß, Andreas

  5. Sehr schö­ner Beitrag. Persönlich fin­de ich Jetpack sehr gelun­gen da es vie­le Funktionen hat. Da kann man sich das eine oder ande­re Plugin Sparen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.