Anzeige
Smartes Cloud Hosting für anspruchsvolle Projekte.
↬ Loslegen und Spaces testen ↬ Jetzt testen!
Dieter Petereit 8. Dezember 2012

Mal was anderes: 29 Websites im Wasserfarben-Design

Die Verwendung von grafischen Effekten, die nach Wasserfarben aussehen, ist nicht ungebräuchlich, wenn auch nicht sehr häufig anzutreffen. Auch aus diesem Grunde ist es einfach, mit Websites, die aussehen, wie mit Wasserfarben gemalt, Aufmerksamkeit zu erzielen. Tatsächlich ist es nicht sonderlich schwierig, gezielt Wasserfarben-Grafiken zu erstellen und einzusetzen. In der folgenden Sammlung haben wir einige besonders schöne Beispiele so gestalteter Websites zusammen gestellt.

Anzeige

Die Welt der Wasserfarben | Alle Websites im Überblick:

Die Links zu den hier gezeigten Websites finden Sie auf den jeweiligen Detailseiten zum Screenshot. Innerhalb der Galerie können Sie bequem von Beispiel zu Beispiel navigieren. Dazu klicken Sie entweder schlicht auf die Bilder oder verwenden die Navigationselemente unterhalb des Links zur jeweiligen Website.

Anzeige

Im morgigen Teil 2 dieses Beitrags stellen wir einige Tutorials zusammen, mit deren Hilfe Sie auch Ihrer Website einen Look verpassen können, der den hier gezeigten in nichts nachsteht.

Update: Und hier ist der Tutorial-Beitrag!

Kleine Ergänzung für Kunst-Affine: Wasserfarben verwenden wir hier als Oberbegriff für die verschiedenen Möglichkeiten, mit Wasser zu malen. Bei einigen der hier gezeigten Beispiele könnte man einwenden, diese seien mit reinen Wasserfarben, wie man sie aus dem Farbkasten der Schulzeit nicht zu erstellen gewesen. Das stimmt…

(dpe)

Dieter Petereit

Dieter Petereit

ist seit 1994 im Netz unterwegs, aber bereits seit über 30 Jahren in der IT daheim. Seit Anfang des neuen Jahrtausends schreibt er für diverse Medien, hauptsächlich zu den Themenfeldern Technik und Design.

3 Kommentare

  1. Da sind echt einige schöne Webdesigns dabei. Ich finde es immer toll, wenn man mal was abwechselndes sieht und nicht immer das Gleiche!

    Liebe Grüße

  2. Weissraum und Font werden da ein wenig dezimiert finde ich, grafisch komme ich nicht so klar damit. Für eine Künstler Website mit den Bildern als HG oder so finde ich ok. aber sonst kommt meine grafische Einteilung, Weissraum, Font, Layout durcheinander!

    ——stooni

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.