Wie lange dauert es, bis deine Website auf Seite 1 der Google Suchergebnisse ist?

Dieter Petereit

ist seit 1994 im Netz unterwegs, aber bereits seit über 30 Jahren...

Es ist die Frage wirklich eines jeden Webdesign-Kunden: “Wann werden wir vorne bei den Suchergebnissen dabei sein?” Der seriöse Webdesigner antwortet darauf zurückhaltend, der gemeine SEO sagt “Morgen”. Wie lange aber dauert es wirklich?

Die Frage lässt sich seriös nur auf der Basis einer Menge von Daten beantworten und liefert selbst dann nur eine Antwort, die einen Näherungswert darstellt. Zu unterschiedlich sind die Parameter und Variablen, die in Sachen Suchmaschinenranking eine Rolle spielen.

Wie alt sind Websites, dir für Keywords in den Top 10 ranken im Schnitt?

Das Team von ahrefs, einem Toolset für Suchmaschinenmarketing, versuchte es dennoch und ging systematisch an ihren Datenbestand heran, der immerhin einige Millionen Domaindatensätze umfasst. Ganz falsch kann nicht sein, was bei so einer großangelegten Aktion herauskommt.

(Quelle: ahrefs)

Zunächst stellten sie einen Satz mit zwei Millionen zufällig gewählten Keywords zusammen und untersuchten die Top 10 der Domains, die für diese Begriffe rankten. Dabei stellte sich heraus, dass keine Website in den Top 10 war, die weniger als zwei Jahre alt war. Die Spitzenreiter waren im Schnitt sogar runde drei Jahre alt.

Zu diesem Durchschnittswert trugen 22 Prozent Seiten bei, die nicht älter als ein Jahr, aber ebenfalls in den Top 10 verortet waren, wobei sie dort im Maximum vier Prozent der Top-Rankings, im Mittel eher zwei bis drei Prozent stellten.

Zwischenfazit: Suchergebnisseiten sind klar von älteren Domains dominiert. Junge Seiten finden sich zwar, aber nur in einstelligen Prozentbereichen. Man könnte wohl von Ausnahmen sprechen.

Wie schnell kann sich eine neue Website im Google Ranking etablieren?

Um nun zu beurteilen, wie lange es dauert, bis eine Website überhaupt in Google rankt, nahm das Team von ahrefs einen Datenbestand von zwei Millionen zufällig gewählter Seiten, die vom hauseigenen Crawler erstmalig vor rund einem Jahr gesehen worden waren. Rund drei Viertel all dieser Seiten war nicht einmal in den Top 100 der Suchergebnisse zu finden. Immerhin 19,5 Prozent innerhalb der Plätze 11 bis 100 und nur 5,7 Prozent in den Top 10. Seiten mit besonders stabilen Backlink-Profilen hatten generell eine bessere Performance vorzuweisen.

Nun untersuchte man die oberen 5,7 Prozent, um festzustellen, wie lange diese Ausnahmeseiten gebraucht hatten, um in die Top 10 vorzudringen. Der Wert liegt zwischen zwei und sechs Monaten.

Kennst du unser E-Book-Bundle? Spare jetzt 6,99 €!

E-Book Bundle von Andreas Hecht

(Quelle: ahrefs)

Weiterhin stellte sich heraus, dass das Ranking sich nur für Keywords mit einem geringem Suchvolumen so positiv darstellte. Die Websites, die sich um ein Keyword-Ranking bei hohem Suchvolumen bewarben, schafften es nur in 0,3 Prozent innerhalb der ersten sechs Monate der Fälle in die Top 10. Erfolg bei Keywords mit hohem Suchvolumen war auch diesen Senkrechtstarter-Sites erst nach einem guten Jahr vergönnt.

Fazit: Rund 95 Prozent aller neuen Websites schaffen es nicht in die Top 10 innerhalb eines Jahres. 75 Prozent schaffen es nicht einmal in die Top 100. Dennoch zeigt die Untersuchung, dass es mit Fleiß und echter Arbeit machbar ist, hohe Rankings zu erreichen.

Aber, was antworten wir nun auf des Kunden Frage? Ich schlage vor: “Das kommt ganz darauf an.” ;)

Alle Zahlen, Daten und Charts findest du bei ahrefs.

Dieter Petereit

ist seit 1994 im Netz unterwegs, aber bereits seit über 30 Jahren in der IT daheim. Seit Anfang des neuen Jahrtausends schreibt er für diverse Medien, hauptsächlich zu den Themenfeldern Technik und Design. Man findet ihn auch auf Twitter und Google+.

Sortiert nach:   neueste | älteste | beste Bewertung
ati
Gast

“… mit Fleiß und echter Arbeit machbar …” Das kann ich bestätigen. Mit einer neuen Domain/Website im Dezember online gegangen, gute Inhalte, gute Vernetzung, im April bei Google an Position 1, sogar die Wikipedia für den bevorzugten Suchbegriff überholt. Ohne Tricks und Profi-SEO. Wohl eine der wenigen Ausnahmen … ;-)

Kevin
Gast

“Ohne Tricks und Profi-SEO” – Das möchte ich einfach noch einmal zitieren, weil es stimmt. Viele denken nämlich, dass SEO reines Hexenwerk ist. Ist es aber nicht. Man muss sich nur damit beschäftigen. Gleiches gilt auch für alle anderen Dinge im Leben… wollen die meisten allerdings nicht verstehen und zahlen dann lieber ein paar Euros dafür.

Jan-Timo Schaube
Gast

Vielen Dank für die Infos und Anregungen, da ist wieder einer der vielen Faktoren die nicht zu unterschätzen sind.

Hotte
Gast

Vermutlich sind mal wieder breit gefächerte Backlinks der Schlüssel zum Erfolg. Insofern würde mich, auch in Hinsicht auf ati’s Kommentar interessieren: Konnten besagte ältere Websites vlt. deswegen ganz oben landen, weil sie über die Jahre hinweg einfach viele Verlinkungen sammelten und wäre eben dies der Grund, warum “jüngere Ausnahmen” eben auch solchen Erfolg ernteten?! Das würde die ganze Sache ein wenig entzaubern…

wpDiscuz