Videotraining: WordPress für Anfänger

Dieter Petereit

ist seit 1994 im Netz unterwegs, aber bereits seit über 30 Jahren...

Eigentlich lautet die korrekte Bezeichnung des Videotrainings „WordPress für Einsteiger und Autoren”. Das finde ich aber nicht aussagekräftig genug. Deshalb habe ich mir das Training für dich mal genauer angesehen.

WordPress für Einsteiger

Das sechsstündige Videotraining, das du in unserem nagelneuen Dr. Web Shop erstehen kannst, richtet sich an Personen, die eine Website mit WordPress betreiben wollen, bislang aber keine oder nur geringe Berührungspunkte mit dem CMS hatten. Von daher ist es logisch, dass der Trainer nicht mit der Installation von WordPress, sondern mit der Auswahl des passenden Webspace startet. An dieser Stelle ist die Zielgruppe sonnenklar.

Im weiteren Verlaufe der Schulung erfahren WordPress-Neulinge dann, wie sie einen lokalen Webserver einrichten, WordPress installieren und über das Dashboard konfigurieren, bevor es an das Thema „Design mit Themes” geht. Ist das optische erledigt, geht es an strukturelle Fragestellungen, wie die Erläuterung etwa des Unterschiedes zwischen Beiträgen und Seiten.

Das Training ist so angelegt, dass der Trainierende am Ende in der Lage ist, seine eigene Website nicht nur inhaltlich zu pflegen, sondern auch dazu, sie technisch zu betreiben. Dafür sorgen Tutorials zur Benutzung der internen Werkzeuge, sowie der Installation von Plugins, um die Funktionalität zu erweitern. Dabei geht der Trainer auf einige besonders verbreitete Plugins, etwa Contact Form 7 oder Jetpack, im Detail ein. Ein ausführlicher Teil zur Erstellung und Wiederherstellung von Backups rundet den technischen Teil der Tutorials ab.

WordPress für Autoren

In etwa eineinhalb der insgesamt sechs Stunden geht es um Themen, die der reine Autor wissen sollte. Naturgemäß benötigt ein Autor, vor allem wenn es einer von mehreren, vielleicht sogar angestellten Schreibern ist, keine Kenntnisse über Systeminterna. Ihm geht es rein um die Inhaltsbearbeitung.

Hierzu befasst sich der Trainer ausführlich mit der Art und Weise der Arbeit mit Beiträgen. Hier wird neben den Möglichkeiten des WordPress-Editors im Detail auch die Arbeit mit Medien erläutert. Die Mediathek erhält einen eigenen Trainingsschwerpunkt.

Wer schreibt, wird in der Regel auch mit Kommentaren konfrontiert. Wie diese Kommentare organisiert sind und wie du sie verwalten kannst, ist ebenfalls Teil des Videotrainings.

E-Book WordPress Sicherheit von Andreas Hecht

E-Book: WordPress Sicherheit

Jeden Tag werden Zigtausend WordPress-Websites angegriffen und gehackt. Wahrscheinlich wurde auch deine Website bereits angegriffen. Du kannst es in den Server-Logs sehen. Schütze deine Arbeit und sichere dein WordPress effektiv und nachhaltig ab! [...]

Fazit: Für Einsteiger unverzichtbar, für reine Autoren überdimensioniert

Wenn du ein Einsteiger in die WordPress-Welt bist, kann ich dir kaum ein besseres Videotraining als dieses hier empfehlen. Wenn du dich hingegen als reiner Autor über den Umgang mit dem CMS informieren möchtest, lernst du hier bereits zuviel. Runde 90 Minuten der angebotenen sechs Stunden sind für dich geeignet.

Andererseits kostet das Training nur knappe 30 Euro, und besser, du lernst zu viel, als zu wenig. Oder?

Dieter Petereit

ist seit 1994 im Netz unterwegs, aber bereits seit über 30 Jahren in der IT daheim. Seit Anfang des neuen Jahrtausends schreibt er für diverse Medien, hauptsächlich zu den Themenfeldern Technik und Design. Man findet ihn auch auf Twitter und Google+.

Hinterlasse einen Kommentar

Hinterlasse den ersten Kommentar!

Benachrichtige mich zu:
avatar
wpDiscuz