Sponsored Post

Dein Sponsored Post auf Dr. Web

Mit einem Sponsored Post kannst du dein Produkt unseren Lesern vorstellen. Gemeinsam mit dir sorgen wir dafür, dass dein eingesandter Artikel eine möglichst große Aufmerksamkeit erhält. Fehlt es dir an Muse, kannst du die Artikelproduktion ganz in unsere Hände legen. Der Nutzwert für den Leser ist uns bei einem Sponsored Post genauso wichtig wie bei normalen redaktionellen Beiträgen. Deshalb sind wir für die Veröffentlichung von Pressemitteilungen nicht zu haben; das gilt ebenso für überzüchtete Werbetexte. Produkte, die nicht zu unserer Leserzielgruppe passen, müssen auch draußen bleiben. Wir spielen fair. Sponsored Posts sind durch einen Disclaimer am Ende des Artikels gekennzeichnet und die Links darin auf “no follow” gesetzt.

Beispiel-Artikel: 5 Gründe, warum Webydo deine Webdesign-Agentur erfolgreicher macht

Darum macht ein Sponsored Post Spass

Dein Sponsored Post wird Teil des redaktionellen Geschehens, kommt auf die Startseite und flutet durch unsere Sozialkanäle Twitter, Facebook und Google+. Im vierzehntätig erscheinenden, redaktionellen Dr. Web-Newsletter ist dein Sponsored Post ebenso dabei wie im Feed unserer RSSler. Zwei Wochen nach erstmaligen Erscheinen beamen wir deinen Beitrag noch einmal auf die Startseite, sodass er einen nochmaligen Aufmerksamkeitsschub bekommt.

Das hört sich gut an – will ich haben!

Michael Dobler (michael.dobler(at)drweb.de) freut sich über eine Anfrage und macht dir ein Angebot, das du nicht ablehnen kannst.