Roundups: Der Newsletter-Aggregator für den wissbegierigen Designer

Dieter Petereit

ist seit 1994 im Netz unterwegs, aber bereits seit über 30 Jahren...

Newsletter und andere Arten der Zusammenstellung von Design-Ressourcen gibt es viele. Roundups.co hilft dir, den Überblick zu behalten.

Der Part mit den schweren Seufzern

Ich weiß ja nicht, wie es euch so geht. Ich habe einige Dutzend Newsletter abonniert und sortiere sie beim Eintreffen fein säuberlich in Ordner. Zum Lesen komme ich dann leider so gut wie nie. Aber abgelegt habe ich sie ordentlich, sage ich mir, und, wer weiß, zu einem späteren Zeitpunkt, wenn ich mal mehr Zeit habe, werde ich sie … Nee, wohl eher nicht.

Das ist die Landing-Page des Dienstes Roundups.co.

Nichts ist so alt wie der Newsletter von gestern. Das stimmt zwar nicht bei jedem Thema, ist aber tendenziell schon eine verbriefte Weisheit. Wäre es nicht gut, wir hätten einen Newsletter, der quasi alle anderen Newsletter auswertete und nur deren beste Bestandteile kuratierte? Doch, das wäre schon gut.

Der Part mit der Vision einer besseren Zukunft

Mit Roundups.co des englischen Designers Joel Rosen gibt es genau diesen Dienst jetzt. Angelegt ist Roundups.co dabei zunächst als konventionelle Sammlung von Newslettern und Zusammenstellungen für Designer, also als eine Form von Bookmark-Portfolio. So wird jede Ressource, die Joel für uns aufgelesen hat, mit einem Thumbnail und einem kleinen Teaser-Text vorgestellt.

Um uns den Überblick zu erleichtern, sortiert Joel alle Bookmarks in relevante Kategorien, wie etwa Marketing, Typography, UI & UX und etliche mehr ein. So grenzen wir die Liste direkt auf das uns interessierende Thema ein und erhalten nur noch die passenden Newsletter und Roundups kredenzt.

Detailansicht ist ein großes Wort für den Thumbnail und den Teaser, aber gut…

Die Liste der Kategorien ist recht lang, die Liste der kuratierten Ressourcen nicht minder. Insofern diente Roundups.co nicht gerade zur Eindämmung des Information Overflow, wenn es da nicht diese clevere kleine Funktion gäbe, die darin besteht, dass Roundups.co selber einen Newsletter anbietet. Dieser Newsletter wiederum kuratiert nur die besten Inhalte aus den gesammelten Newslettern des Portfolio und erscheint einmal im Monat.

Wenn du ein hart arbeitender Designer bist, der stets und ständig unter der Last der Deadline ächzt, wird dir dieser Erscheinungsrhythmus definiert reichen. Reicht er dir nicht, solltest du mal über deine Auslastungssituation nachdenken.

Das Fazit: Schaugsch halt

Wer sich schon lange in der Welt der Designinformationen auskennt, wird viele der Angebote aus Roundups.co bereits gesehen haben. Ich war überrascht, wie viele ich schon kannte und wieder vergessen hatte. Jetzt warte ich gespannt auf die erste Ausgabe des Super-Meta-Newsletters. Hoffentlich taugt der was…

Kennst du unser E-Book-Bundle? Spare jetzt 6,99 €!

E-Book Bundle von Andreas Hecht

Dieter Petereit

ist seit 1994 im Netz unterwegs, aber bereits seit über 30 Jahren in der IT daheim. Seit Anfang des neuen Jahrtausends schreibt er für diverse Medien, hauptsächlich zu den Themenfeldern Technik und Design. Man findet ihn auch auf Twitter und Google+.

Hinterlasse einen Kommentar

Hinterlasse den ersten Kommentar!

Benachrichtige mich zu:
avatar
wpDiscuz