Photoshop und Typografie – Tipps und Tastaturkürzel

Kein Beitragsbild

Thomas Gannatasio (Übersetzung Manuela Müller)

Photoshop ist eine Bild- und keine Textverarbeitung. Bei Entwürfen von Websites kommt es jedoch oft vor, dass Sie Textblöcke mit Photoshop gestalten müssen. Im vierten und letzten Teil der Serie finden Sie Tipps zu Anti-Aliasing, typografischen Anführungszeichen sowie Tastaturkürzel für Sonderzeichen und häufig verwendete Befehle im Zusammenhang mit Textauszeichnung und -formatierung.

Nützliche Tipps

Dezimale Punktgrößen für verbesserts Anti-Aliasing

Menschen mit einem Hang zur Typografie mögen bei der Vorstellung dezimaler Punktgrößen vielleicht die Nackenhaare zu Berge stehen. Bei Designarbeiten für digitale Medien haben Sie jedoch ein Problem: Die Standardpunktgrößen stimmen nicht immer mit dem Pixelraster überein. Indem Sie dezimale Punktgrößen verwenden und dazu die Anti-Aliasing Option Stark oder Glätten, können Sie verschwommene Schriftzüge für gewöhnlich wieder scharf darstellen.

Anti-Aliasing der Formebene

Falls die empfohlenen Algorithmen von Photoshop zu unerwünschten Resultaten führen, möchten Sie es vielleicht auf anderem Wege versuchen, nämlich indem Sie den Text in eine Formebene umwandeln. Dadurch erhalten Sie Zugang zu den original Umrissen der Schrift, was wiederum zu Werten führt, die auf dem prozentualen Anteil der in der Form enthaltenen Pixel basiert. Sie opfern zwar die Editierbarkeit des Texts, dafür gewinnen Sie jedoch an Ursprüngen in der Transformation: 32 sowohl auf der X-Achse als auch auf der Y-Achse (weitere Informationen zum Rendern via Transformation finden Sie in Teil 2 dieser Artikelserie). Auch wenn Sie diese Maßnahme an letzter Stelle erwägen, ganz außen vorlassen, sollten Sie die Möglichkeit, mit Formebenen zu arbeiten, nicht. Damit erzielen Sie häufig bessere Ergebnisse als mit den Algorithmen von Photoshop.

Der Einsatz von Dezimalwerten kann das Anti-Aliasing verbessern. Oben: 16 pt Goudy Oldstyle mit der Option “Stark”; Unten: 16,5 pt Goudy Oldstyle mit Anti-Aliasing “Stark”.

Typografische Anführungszeichen

Es ist guter Stil, typografische Anführungszeichen zu verwenden. Soweit verfügbar, sollten Sie die gewschungenen den geraden Anführungszeichen vorziehen. Erfreulicherweise erlaubt Photoshop es Ihnen, gerade Anführungszeichen automatisch durch typografische zu ersetzen. Öffnen Sie dazu den Dialog Voreinstellungen (Tastaturkürzel: Apfel / Steuerung + K) und wechseln Sie dort in den Bereich Text.

Sie sehen dort mehrere Optionen; die erste heißt Typografische Anführungszeichen verwenden. Wenn Sie die Option aktivieren, werden künftig alle Anführungszeichen und Beistriche (Apostroph) durch die typografische Variante ersetzt. Hinweis: Manche Schriftsätze haben keine typografischen Anführungszeichen.

Kennst du unser E-Book-Bundle? Spare jetzt 6,99 €!

E-Book Bundle von Andreas Hecht


Die obere Variante sieht eindeutig besser aus.

Harter Zeilenumbruch versus Bedingter Zeilenumbruch versus Abstand nach

Zeilen voneinander abzusetzen ist ein recht verbreiteter Vorgang. Dennoch geschieht das häufig nicht auf ideale Weise. Einfach die Eingabetaste zu drücken, genügt oft nicht. Wenn Sie auf Enter drücken, wird ein so genannter harter Zeilenumbruch in den Text eingefügt. Dies kennzeichnet das Ende eines Abschnitts und sollte nur als solcher verwendet werden. Obwohl es gängige Praxis ist, sollten Sie sich davon verabschieden, Textabschnitte mit zwei Zeilenumbrüchen voneinander abzusetzen.

Sie können die Datenmenge reduzieren und die Abstände zwischen Absätzen wesentlich komfortabler und flexibler steuern, indem Sie nur eine Zeilenschaltung eingeben und die Option Abstand nach in der Absatz-Palette verwenden. Damit richten Sie sämtliche Abstände exakt gleich aus und Sie können das Maß mit einem Klick variieren.

In manchen Fällen – etwa bei mehrzeiligen Adressblöcken – kann das natürlich zu unerwünscht großen Abständen führen. Hier kommen weiche oder bedingte Zeilenumbrüche ins Spiel. Indem Sie die Umschalten- und die Eingabetaste gleichzeitig drücken, fügen Sie einen weichen Zeilenumbruch ein. Dieser Umbruch wird von Photoshop nicht als Ende des Abschnitts gewertet, es wird also kein Abstand nach eingefügt, und Sie können individuell festlegen, wo Ihr Text innerhalb des Abschnitts umbrochen werden soll.

Sonderzeichen

Jeder Schriftsatz hat typischerweise diverse Zeichen, die über den Standardsatz hinausgehen. Manche dieser Zeichen sind zugänglich, indem Sie bestimmte OpenTyp-Funktionen aktivieren. Das ist aber nicht bei allen Sonderzeichen möglich. Sofern Sie Adobe Illustrator Ihr eigen nennen, können Sie die absolut nützliche Sonderzeichen-Palette verwenden, um sämtliche Sonderzeichen anzuzeigen, auf die Sie keinen direkten Zugriff haben. Die benötigten Zeichen können Sie dann kopieren und in die Textebene von Photoshop einfügen.

Falls Sie ohne Illustrator auskommen müssen, können Sie eine Systemanwendung einsetzen, um die Sonderzeichen anzuzeigen. Unter Max OS X aktivieren Sie die Zeichenpalette der Systemeinstellungen. Am schnellsten geht das über die Tastenkombination Auswahl + Befehlstaste (Apfel) + T.

Tastaturkürzel für Symbole und Sonderzeichen

Sonderzeichen

Zeichen Bedeutung Mac Windows
EN Dash / Halbgeviertstrich Option + 2 Alt + 0150
EM Dash / Geviertstrich Option + Shift + – Alt + 0151
TM Unregistrierte Warenmarke Option + 2 Alt + 0153
® Eingetragene Waren- oder Dienstleistungsmarke Option + R Alt + 0174
© Copyright-Zeichen Option + G Alt + 0169
§ Paragraphenzeichen Option + 6 Alt + 0167
Absatzendzeichen Option + 7 / Option + 3 (bei Tastaturen ohne Nummernblock) Alt + 0182
Aufzählungszeichen Option + 8 Alt + 0149
Auslassungszeichen Option + ; Alt + 0133
Kreuzzeichen Option + ; Alt + 0134
Doppelkreuz Option + Shift + 7 Alt + 0135
¡ umgekehrtes Ausrufezeichen Option + 1 Alt + 0161
¿ umgekehrtes Fragezeichen Option + ? Alt + 0191
ª Ordinalzeichen weiblich Option + 9 Alt + 0170
º Ordinalzeichen männlich Option + 0 Alt + 0186
¦ gebrochene vertikale Linie Alt + 0150

Diphtonge

Diphtonge Buchstaben Mac Windows
Æ AE Option + Shift + ‘ Alt + 0198
æ ae Option + ‘ Alt + 0230
ΠOE Option + Shift + Q Alt + 0140
œ oe Option + Q Alt + 0156

Ligaturen

Zeichen Mac
fi    fi Option + Shift + 5
fl    fl Option +Shift + 6
ß    Eszett Option + S

Tastaturkürzel für Befehle

Wirkung Mac Windows
Textauswahl anzeigen/verbergen cmd + H Strg + H
Änderungen übernehmen cmd + Eingabe (Return) Strg + Eingabe
Änderungen verwerfen Esc Esc
Textfarbe ändern in Vordergrundfarbe Wahltaste + Rückschritt-Taste Strg + Rückschritttaste
Harte Zeilenschaltung Eingabe Eingabe

Schrift auszeichnen

Wirkung Mac Windows
Fett cmd + Shift + B Strg + Shift + B
Kursiv cmd + Shift + I Strg + Shift + I
Hochgestellt cmd + Shift + « Strg + Shift + «
Tiefgestellt cmd + Shift + » Strg + Shift + »
Großbuchstaben cmd + Shift + K Strg + Shift + K
Kleinbuchstaben cmd + Shift + H Strg + Shift + H
Unterstrichen cmd + Shift + U Strg + Shift + U
Durchgestrichen cmd + Shift + ? Strig + Shift + ?

Text ausrichten

Wirkung Mac Windows
Linksbündig cmd + Shift + L Strg + Shift + L
Zentriert cmd + Shift + C Strg + Shift + C
Blocksatz, letzte Zeile links cmd + Shift + J Strg + Shift + J
Blocksatz, alle Zeilen cmd + Shift + F Strg + Shift + F

Abstände und Größe ändern

Wirkung Mac Windows
Schriftgröße um 2 Pt reduzieren cmd + Shift + < Strg + Shift + <
Schrifgröße um 2 Pt erhöhen cmd + Shift + > Strg + Shift +>
Schriftgröße um 10 Pt reduzieren cmd + Wahltaste + Shift + < Strg + Alt + Shift + <
Schriftgröße um 2 Pt erhöhen cmd + Wahltaste + Shift + > Strg + Alt + Shift + >
Zeilenabstand um 10 Pt erhöhen cmd + Wahltaste + ↑ Strg + Alt + Shift + ↑
Zeilenabstand um 10 Pt reduzieren cmd + Wahltaste +↓ Strg + Alt + Shift + ↓
Laufweite um 20 Einheiten erhöhen Wahltaste + ← Alt + ←
Laufweite plus 20 Einheiten reduzieren Wahltaste + → Alt + →
Laufweite um 100 Einheiten erhöhen cmd + Wahltaste + ← Strg + Alt + ←
Laufweite plus 100 Einheiten reduzieren cmd + Wahltaste + → Strg + Alt + →
Grundlinienversatz um 2 Pt erhöhen Wahltaste + Shift ↑ Alt + Shift + ↑
Grundlinenversatz um 2 Pt reduzieren Wahltaste + Shift ↓ Alt + Shift + ↓
Grundlinienversatz um 10 Pt erhöhen cmd + Wahltaste + Shift ↑ Strg + Alt + Shift + ↑
Grundlinienversatz um 10 Pt reduzieren cmd + Wahltaste + Shift ↓ Strg + Alt + Shift + ↓

Rückgängig machen

Wirkung Mac Windows
Schriftauszeichnungen (fett, kursiv, hoch-/tiefgestellt, Groß-/Kleinbuchstaben, durgestrichen und unterstrichen) cmd + Shift + Y Strg + Shift + Y
Vertikale Skalierung auf 100 % zurücksetzen cmd + Shift + X Strg + Shift + X
Horizontale Skalierung auf 100 % zurücksetzen cmd + Wahltaste + Shift + X Strg + Alt + Shift + X
Zeilenabstand automatisch cmd + Wahltaste + Shift + A Strg + Alt + Shift + A

(mm),