HTML5: Automatische Großschreibung mit „autocapitalize“

Formulareingaben auf Smartphones und Tablets sind nicht immer eine angenehme Angelegenheit. Mittels Eingabehilfen werden einem Wörter vorgeschlagen. Auch die Groß- und Kleinschreibung kann beeinflusst beziehungsweise vorgegeben werden. Mit dem HTML-Attribut autocapitalize ist es möglich, für Formularfelder zu definieren, wann Wörter mit einem Großbuchstaben begonnen und wann sie komplett in Großbuchstaben dargestellt werden sollen.

HTML5: Automatische Großschreibung mit „autocapitalize“

Zeichen, Wörter oder Sätze mit Großbuchstaben beginnen lassen

Das Attribut autocapitalize kennt drei verschiedene Formen der Großschreibung. Der Wert „characters“ sorgt dafür, dass jeder eingegebene Buchstabe groß geschrieben wird. Mit „words“ sorgt man dafür, dass jedes Wort mit einem Großbuchstaben beginnt und nach Vergabe von „sentences“ werden Sätze mit einem großen Buchstaben begonnen.

Das Attribut funktioniert bei allen „<input>“- und „<textarea>“-Elementen, die eine Zeicheneingabe erwarten. „<input>“-Elemente, die beispielsweise nur Zahlen oder Zeitangaben erwarten, ignorieren das autocapitalize“-Attribut logischerweise.

<input type="text" autocapitalize="word" />

Ohne Angabe des Attributes wird bei allen „<input>“-Elementen des Typs „text“ und „search“ sowie bei allen „<textarea>“-Elementen standardmäßig der Satzanfang groß geschrieben.

<input type="text" />
<input type="search" />
<textarea></textarea>

Bei allen anderen „<input>“-Elemente findet keine automatische Großschreibung statt. Man kann die automatische Großschreibung mit dem Wert „off“ explizit ausschalten. Dann findet keine automatische Korrektur bei der Eingabe von Buchstaben statt.

<input type="text" autocapitalize="off />

autocapitalize richtig eingesetzt

Der Einsatz des autocapitalize-Attributes will gut überlegt sein. Schließlich verändert man mit dem Attribut das übliche Browserverhalten bei der Formulareingabe. So sollte der Wert „words“ für das Attribut nur dann gewählt werden, wenn ausschließlich Substantive erwartet werden. Das ist bei der Eingabe von Namen der Fall – zum Beispiel bei Feldern, welche die Eingabe eines Personen- oder Firmennamens erwarten.

Der Wert „characters“ dürfte wohl eher selten zum Einsatz kommen. Er sollte nur dann verwendet werden, wenn eine Eingabe ausschließlich Großbuchstaben erwartet. Das ist beispielsweise bei der Eingabe von Kfz-Kennzeichen der Fall. Die Darstellung anderer Zeichen, wie beispielsweise Zahlen, bleiben vom autocapitalize-Attribut ohnehin unberührt.

Für die Eingabe von längeren Texten sollte man letztendlich den Wert „sentences“ verwenden. Großschreibungen innerhalb eines Satzes müssen manuell vom Nutzer vorgenommen werden.

Browser- und Geräteunterstützung

Das autocapitalize-Attribut wurde einst unter iOS 5 eingeführt und ist seit der Version 43 auch in Googles Chrome verfügbar. Es wird ausschließlich auf Mobilgeräten interpretiert. Browser auf Desktopgeräten ignorieren das Attribut gänzlich. Es findet dort also keine automatische Großschreibung statt.

(dpe)

Denis Potschien ist seit 2005 freiberuflich als Kommunikationsdesigner tätig, seit Anfang 2010 im Kreativkonsulat in Iserlohn, einem Büro für Gestaltung und Kommunikation. Dort betreut er kleine und mittelständische Unternehmen ebenso wie kommunale Körperschaften und Organisationen aus Südwestfalen und dem Ruhrgebiet. Als Webdesigner und -entwickler gehören HTML5 und CSS3 zu seinen Kernthemen, weshalb er dazu 2013 ein Buch geschrieben hat. „Pure HTML5 und CSS3“ richtet sich an alle, die Vorkenntnisse haben, sich aber bisher mit HTML5 und CSS3 nicht oder nur am Rande beschäftigt haben.

Sortiert nach:   neueste | älteste | beste Bewertung
Jens
Gast

Ganz schlechte Idee. Bei Vornamen mag das noch gehen (zumindest fällt mir gerade kein Gegenbeispiel ein), aber Nachnamen fangen nicht immer mit einem Großbuchstaben an. „von“, „zum“ etc sind Teil des Nachnamens und werden klein geschrieben. Firmennamen wie „eBay“ fangen auch mit einem Kleinbuchstaben an. Ja, die meisten Firmen haben Kleinbuchstaben im Logo und schreiben den Firmennamen aber trotzdem groß – aber nicht alle.

Dieter Petereit
Dr. Web

Der erste, der eine Lösung findet, für die es keine Gegenanzeigen findet, gewinnt den Nobelpreis. Ansonsten hat Denis sehr deutlich darauf hingewiesen, dass der Einsatz des Attributs nur nach reiflicher Überlegung erfolgen sollte.

felix
Gast

Ich habe das autocapitalize in den Formularfeldern überall abgeschaltet. Es ist ein ziemlicher Krampf, wenn der erste Buchstabe dann klein sein muss, das aber automatisch erzwungen wird. Detto spellcheck und autocorrect. Ich bekomme lieber Feldinhalte mit Tippfehlern als irgendeinen Unfug, der immer mit diesen Automatiken passiert.

wpDiscuz

Mit der Nutzung unseres Angebots erklärst du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen

Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien anzubieten und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Dadurch geben wir nicht personenbezogene Informationen zur Nutzung unserer Website an unsere Partner für soziale Medien, Werbung und Analysen weiter. Nähere Informationen findest du in unserer Datenschutzerklärung. Durch die Weiternutzung unserer Website (oder das ausdrückliche Klicken auf "Einverstanden") gehen wir davon aus, dass du mit der Verwendung von Cookies einverstanden bist.

Schließen