Infografik: Die wichtigsten SEO-Trends des Jahres 2014

Kein Beitragsbild

Dieter Petereit

ist seit 1994 im Netz unterwegs, aber bereits seit über 30 Jahren...

Infografik-Mittwoch bei Dr. Web. Eben stoßen wir bei der Design-Agentur Implode Media aus dem kanadischen Toronto auf eine recht frische Infografik, die sich mit den wichtigsten SEO-Trends des Jahres 2014 befasst. Natürlich spiegelt die Grafik vor allem die Meinung der Kanadier wider. Ich persönlich finde allerdings, dass sie das Thema, natürlich stark vereinfacht, aber dennoch schon ganz gut auf den Punkt gebracht haben…

lemon-2014_640

SEO 2014: Content, Mobile, Social Media

Im Grunde könnte man sagen, dass eine aktive Teilnahme an der Netzgemeinschaft eine hinreichende Strategie für zuverlässiges Gefundenwerden bei entsprechendem Ranking ist. So einfach wie es klingt, ist es aber nur theoretisch, denn die aktive Teilnahme ist nicht mit Taktiken im Vorbeigehen zu erreichen.

Zu Recht weisen daher die Kollegen von Implode Media darauf hin, dass eine Strategie erforderlich ist, die mehrgleisig angelegt ist. Wichtig sind natürlich zunächst einmal gute Inhalte, die noch dazu eine gewisse Einzigartigkeit entfalten.

Weiterhin wichtig ist eine gute Backlink-Struktur, aber nicht von irgendwem im Sinne von "viel hilft viel". Sondern wichtig sind Backlinks von Seiten mit hoher Reputation und aus dem eigenen Bereich. Möglichst gute Präsenzen auf den großen Social Media Plattformen, nicht im Sinne von bloßer Linkschleuderei eigener Beiträge, sondern gepaart mit echtem Engagement und Gesprächsbereitschaft, zeigen Google, dass es eine Marke hier ernst meint. Die Optimierung der eigenen Webpräsenz auf die Anforderungen mobiler Clients ist ein weiterer wichtiger Punkt, da mit der steigenden Nutzung über mobile Clients die Relevanz der Seite im Wert steigt.

Alles in allem zeigt uns die folgende Infografik keine bahnbrechenden, neuen Erkenntnisse, sondern weist zu Recht auf das Erfordernis mühsamer Arbeit im Sinne des alten Sprichworts "Steter Tropfen höhlt den Stein" hin. So deutlich vor Augen geführt, ist auch klar, dass Strategiewechsel, auch in die richtige Richtung, niemals zu schnellen Erfolgen führen können. SEO-Maßnahmen sind eine aufwändige Fleißarbeit, in der man nie nachlassen darf. Selbst und erst recht dann nicht, wenn man die positiven Auswirkungen spürt.

Ein Klick auf die verkleinerte Infografik öffnet die größere Originalversion drüben bei Implode Media:

640px-toronto-seo-2014-trends-infographic

(Quelle: Implode Media | Toronto SEO 2014 Trends)

Dieter Petereit

ist seit 1994 im Netz unterwegs, aber bereits seit über 30 Jahren in der IT daheim. Seit Anfang des neuen Jahrtausends schreibt er für diverse Medien, hauptsächlich zu den Themenfeldern Technik und Design. Man findet ihn auch auf Twitter und Google+.

Sortiert nach:   neueste | älteste | beste Bewertung
Jack
Gast

Schöne, übersichtliche Zusammenfassung! Kann man gut zum Einstieg in ein SEO-Seminar verwenden. Danke.

wpDiscuz