E-Commerce steht für Electronic Commerce und bedeutet im Deutschen so viel wie elektronischer Handel oder auch Handelsverkehr. Dieser findet ausschließlich im Internet statt und meint demnach das Werben, Kaufen oder Verkaufen, welches online abgewickelt wird. Weiterhin fallen aber auch andere Leistungen wie beispielsweise der Kundenservice oder das Online-Banking in diesen Bereich. Der E-Commerce ist ein Teil des E-E-Business und widmet sich insbesondere dem Bereich der B2C- und B2B-Geschäfte.

Der Gebrauch von E-Commerce bringt viele Vorteile mit sich, die sowohl für ein Unternehmen als auch den einzelnen Kunden interessant sind. Dazu zählt unter anderem die Tatsache, dass der Kaufprozess im Grunde ohne jegliche Verzögerung stattfindet, der Nutzer kann also online nach einem Produkt suchen, dieses bei Bedarf direkt vergleichen und es bei Gefallen online bezahlen. Im Idealfall wird diese Leistung durch einen schnellen Versand ergänzt. Somit ist die Kauferfahrung einfach, schnell und bequem und hat dem stationären Handel damit einiges voraus.

Ein weiterer wichtiger Teil des E-Commerce ist außerdem das Geschäftsbeziehungsmanagement. Dahinter steht der Gedanke, dass ein Unternehmen nach Möglichkeit alles bieten möchte, was sich der Kunde wünscht und in digitaler Form ermöglicht werden kann. Entsprechend wichtig ist daher die Informationsbeschaffung und Datensammlung, um neue Erkenntnisse zu gewinnen, diese umzusetzen und den Kunden so langfristig an sich zu binden.

Im Internet gilt der Bereich E-Commerce als eines der Kerngeschäftsmodelle überhaupt und ist eng verwoben mit guten Marketing-Maßnahmen. Wichtige Schlagwörter sind diesbezüglich das Affiliate-Marketing, das Suchmaschinenmarketing und die Suchmaschinenoptimierung, da der Kunde die entsprechende Seite nur so finden kann. Eine zunehmende Professionalisierung ist spätestens seit dem Aufkommen des Versanddienstleisters Amazon zu bemerken, auch vorabgefertigte Shop-Systeme sind seitdem sehr stark im Kommen und gefragt.

Landing Pages: Beachte diese 6 Best Practices

Landing Pages: Beachte diese 6 Best Practices

26. Dezember 2016 Tara Hornor 2

Online-Anzeigen sind ein fester Bestandteil einer jeden Online-Marketing-Kampagne. Allerdings sollte eine Anzeige nicht einfach auf die Homepage deiner Website führen, da Besucher sonst unsicher sind, was als nächstes zu tun

1 2 3 14

Mit der Nutzung unseres Angebots erklärst du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen

Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien anzubieten und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Dadurch geben wir nicht personenbezogene Informationen zur Nutzung unserer Website an unsere Partner für soziale Medien, Werbung und Analysen weiter. Nähere Informationen findest du in unserer Datenschutzerklärung. Durch die Weiternutzung unserer Website (oder das ausdrückliche Klicken auf "Einverstanden") gehen wir davon aus, dass du mit der Verwendung von Cookies einverstanden bist.

Schließen