Besser ankommen – 10 praktische Beispiele für Landing Pages

Die wichtigste Nahtstelle zwischen den Besuchern von Websites und Onlineshops ist Google. Das, was die Nutzer dort sehen und lesen, ist ausschlaggebend für den Klick. Doch, was kommt danach? Der Nutzer stellt sich unmittelbar Fragen wie:

  • Bin ich hier richtig?
  • Passt das Angebot zu mir?
  • Ist der Anbieter seriös?
  • Wie geht es von hier weiter?

Diese Fragen muss die Landeseite, also die erste Seite nach dem AdWords-Klick, in wenigen Sekunden beantworten können. Tut sie das nicht, geht der Nutzer verloren und kehrt zu Google zurück. Solche Abbrüche registriert Google übrigens und rechnet sie in die Conversion-Leistung der AdWord-Kampagne ein. Ist diese Conversion-Leistung insgesamt schlecht, droht eine Herabstufung von Google und, damit verbunden, höhere Schaltungskosten für die Textanzeigen.

Suchbegriff sehr speziell: „lcd fernseher 22 zoll mit kabeltuner“

Otto.de
Die Landeseite von Otto.de zeigte als erste zwei Treffer 22“-Fernseher. Fast alle anderen ignorierten dieses wichtige Detail der Suchanfrage. Die Filter-Navigation oberhalb der Suchtreffer macht es leicht, die Ergebnisse noch weiter zu spezifizieren. Nur: Die Angebote selbst sind zu teuer.

notebooksbilliger.de
Schön, im direkten Vergleich zu Otto. Da der Anbieter weniger populär ist, setzt er sehr prominent Vertrauensanker. Rechts oben stehen die Logos unterschiedlicher Zahlungs- und Zertifizierungssysteme und direkt darunter die großformatig angepriesene Möglichkeit der Finanzierung. Ein sehr spannender Link ist leider hinter dem nichtssagenden Ausdruck: „Beiträge ansehen“ versteckt. Dahinter verbirgt sich ein Forum, in dem die Nutzer untereinander das Produkt diskutieren oder vom Anbieter Infos und Hilfe erhalten.


Suchbegriff speziell: „rasierset für unterwegs“

DerGepflegteMann.de

Beachtenswert an der Seite ist zum Einen die sehr einfache Produktbeschreibung mit prominentem Conversion-Button. Zum Anderen bietet die Seite einen optischen Filter im Kopf an, der aber nicht die Relevanz für den Nutzer verliert, weil in jedem Auswahlfenster der Suchbegriff „Rasierset“ steht.

Suchbegriff – allgemein: „ferienwohnung costa de la luz“

Opodo.de

Opodo macht mit einer interaktiven Karte der gesuchten Küstenregion auf. Das zieht sofort Aufmerksamkeit, da der Suchende ja bereits mit dem Suchbegriff bewiesen hat, dass er eine Affinität zur Region hat.

Suchbegriff – sehr allgemein: „Lebensversicherung“

Ergo-Direktversicherung
Die Keywords „Lebensversicherung“ und „Krankenversicherung“ sind die teuersten, die man kaufen kann. Umso intensiver kümmern sich die betreuenden Agenturen um die Optimierung der Conversionrate und somit um die LandingPages. Die Landeseite der Ergo-Versicherungsgruppe macht praktisch alles richtig: keine Ablenkung, klares, verständliches Layout, kurze Aufzählung der wichtigsten Punkte, Vertrauensbildung durch Gütesiegel und Testzertifikate sowie ein positives Aufmacherbild.


Landing Pages für Banneranzeigen

In der Banneranzeige ist der Schriftzug des Anbieters zu sehen sowie drei  Gesichter  als Schwarzweiß-Bilder und der Conversion-Button „Partner Finden“. Die Landeseite nimmt beide Key-Visuals wieder auf, kennt nur einen einzigen Nutzungszweck, nämlich das Suchen in der Partnerdatenbank und dafür ist eine Registrierung unter Angabe von Interessen nötig. Und, weil das Ganze ein sensibles Thema ist, versichert Elitepartner den Datenschutz per TÜV-Siegel.

Sparda-Banken

Pfiffige Idee: Nach Klick auf die Banneranzeige, gelangt man in einen Unterbereich der normalen Website. Dann aber legt sich ein Grau-Schleier über die Seite und eine Microsite in Form eines Layers legt sich darüber. Das sieht fast genauso aus, wie die Anzeige, nur mit ein paar mehr Details. Die Aufmerksamkeit wird durch die Zeitverzögerung sehr gut gesteuert.  Und für WebDesigner: Der Layer skaliert bei jeder Auflösung mit. Genauso geht’s.

Einziger Fehler: Der Button zu den „Weiteren Informationen“ sollte grafisch weniger wichtig sein, als der wichtigere zur Kontoeröffnung.

Base
Schon im Werbebanner werden die wichtigsten Vorteile immer einzeln beschrieben. Die nimmt die Landeseite wieder auf. Die Seite ist extrem klar und fokussiert und für Unschlüssige gibt es das abgebildete Handy als zusätzlichen Anreiz. Beachtenswert: Der Störer „Flatrates monatlich kündbar“ soll die Entscheidung erleichtern.

Microsoft Internet Explorer 8
Wenn schon Video auf der Landeseite, dann so: Microsoft kokettiert mit dem begrenzten Zeit- und Aufmerksamkeitsbudget der Nutzer und verspricht, in acht Sekunden alles Wichtige zum IE8 zu sagen. Blöd nur, dass dabei so handliche Begriffe wie „Domänenhervorhebung“ benutzt werden.


Kinderriegel – Werbung über eine Microsite

Online-Werbung, die auf ein Facebook-Profil zeigt, konvertiert vermutlich nicht zu sehr, weil die Profilseite selbst nur bedingt als Landeseite gestaltet werden kann. Ferrero macht das allerdings clever und lädt die Profilseite als Layer auf einer klassischen Microsite. Facebook-Nutzer können davon Gebrauch machen, die anderen stört es nicht.

Und so eben nicht

Peugeot – wenn der Link ins Leere geht

Auch bei diffuseren Suchen, wie etwa nach einem neuen Peugeot Coupé rangiert die Adword-Anzeige von Peugeot ganz oben. Sie zeigt sogar die exakt passende URL, nämlich: www.peugeot.de/RCZ . Beim Klick passiert dann das Unglaubliche: Die Landung wird umgeleitet auf die Homepage, auf der für zwei aktuelle Cabrios geworben wird. Gibt man die oben stehende Adresse direkt im Browser ein, landet man auf einer 404-Fehlerseite.

(tm), (mm)

Autor der Fachbücher "Leitfaden Web-Usability", "Flash MX-Das Kochbuch" und "Die Tricks der Internet Künstler". Frank Puscher ist nicht nur ein angesehener Autor, der für zahlreiche Fachzeitschriften tätig ist, er ist auch als Schulungsleiter und Berater erfolgreich.

Sortiert nach:   neueste | älteste | beste Bewertung
Markus Bauer
Gast
6 Jahre 5 Monate her

Sehr anschauliche Positiv-Beispiele. Noch schlechter als für Peugeot läuft’s gerade bei Opel : Für den Suchbegriff „Opel Insignia Combi“ ist die AdWords-Anzeige oben zu http://www.opel.de/insignia verlinkt – noch nicht einmal eine Umleitung, sondern schlicht „Leerlauf“.

@BerlinerSEO
Gast
4 Jahre 1 Monat her

Die Seite gibt es zwar nicht mehr, aber ich kann mir gut vorstellen was du meinst. Es ist ja auch schon länge her, knapp 2 Jahre. Ich finde die meisten großen Unternehmen haben sehr gute SEOs, die sie beraten. Die LPs sprechen nämlich für sich ;)

Alexander Walther
Gast
6 Jahre 5 Monate her

Gute Beispiele, bis auf das letzte: Bei Googles Anzeigen wird eben nicht die tatsächliche URL angezeigt, so führen z.B. auch die beworbenen Adressen http://www.autosc###24.de/VW/Golf und http://www.meinau##.de/VW_Golf ins Leere.

trackback

[…] Der erste Eindruck zählt – das gilt auch für Websites und Online-Shops. Bestimmt wird der erste Eindruck von der jeweiligen Landing Page, auf der sich die Besucher möglichst schnell zurechtfinden sollten. Das Dr. Web Magazin analysiert 10 Beispiele aus der Praxis. […]

Nico
Gast
Nico
6 Jahre 5 Monate her
Man muss allerdings bei den Beispielen Peugeot und Opel eines beachten: Um den Qualitätsfaktor für die Adwords-Anzeige zu steigern kann es sich lohnen das entsprechende Keyword in die sichtbare URL einzubauen. Diese kann man im Adwords-Konto umleiten (Hauptsache die Domain bleibt die Gleiche). Daher macht die sichtbare Domain bei den beiden Anzeigen durchaus Sinn. Fraglich ist allerdings, warum die Leute von Peugeot und Opel nicht einfach eine Weiterleitung auf ihrer eigene Seite mit eingerichtet haben, so dass man auch beim eintippen in den Browser auf die richtige Seite umgeleitet wird. Außerdem sollte man davon ausgehen, dass Opel das Wort „Insignia“… Read more »
nicmare
Gast
nicmare
6 Jahre 5 Monate her

ich würde empfehlen, Coupé richtig zu schreiben. Zumindest den Accent kann man weglassen…aber bei Cuope brauch man sich ja nicht wundern dass das ins leere führt

Manuela Müller
Mitglied
6 Jahre 5 Monate her

@nicmare: … oops – der Tippfehler im Artikel ist korrigiert. Die 404-Fehlermeldung hatte damit allerdings nichts zu tun.

trackback

[…] 10 praktische Beispiele für Landing Pages […]

Paul
Gast
6 Jahre 4 Monate her

Beim Internet Explorer frage ich mich ohnehin, wer die Zielgruppe ist. Auch sonst ist die Sache schlampig und lieblos produziert:
Das Video startet bei mir nicht, die Ecken im Player-div sollen abgerundet wirken, haben haben schwarze Spitzen. Das neige ich fast dazu zu behaupten: Die Seite passt zum Produkt.

vinc
Gast
6 Jahre 4 Monate her

Danke für die Beispiele, bin gerade dabei für unseren Partyverleih ein paar Landingpages zu basteln. Konnte mir hier einiges abschauen :)

Grüße

vinc

Business Webdesign
Gast
6 Jahre 1 Monat her

Sehr gute Beispiele. Landing Pages sind einfach sehr wichtig in der heutigen Zeit. Freue mich immer mehr von euch zu erfahren.

trackback

[…] der folgender Seite werden einige Landing Page Beispiele, vorgestellt, wie eine ausgezeichnete und auf die Bedürfnisse der Besucher hin optimierte Landing […]

trackback

[…] die Interaktion mit dem Unternehmen herstellen. Weitere Informationen enthält dieses E-Book und http://www.drweb.de/magazin/besser-ankommen-10-praktische-beispiele-fur-landing-pages. Keine Kommentare Hinterlassen Sie einen Kommentar function checkForm(){ var errors = 0; […]

Olga
Gast
Olga
4 Jahre 3 Monate her

Die angeführten Beispiele enthalten viele Bilder, aber wenig Text und das gilt eher wie eine Werbung, was sehr aufdringlich auf die potentiellen Kunden wirkt. Ich dachte, als Landing Pages treten einfache Seiten, dessen Titel Keywords enthält und einem Kunden hilft, sich ganz schnell und mühelos auf eine Website zurechtzufinden.

Fabian
Gast
3 Jahre 1 Monat her

Hallo,

gute Arbeit – genau das was ich gesucht habe! :)

Beste Grüße aus Freiburg
Fabian

trackback

[…] Das Internet-Magazin „Dr.Web“ führt in einem etwas älteren Artikel 10 Beispiele guter Landig Pages auf. Hier geht es zum Artikel. […]

Martin
Gast
3 Jahre 15 Tage her

Guter Artikel, trotzdem wundert mich der Einsatz des Internet Explorers. Allerdings würde ich hinzufügen dass es extrem auf die Seite und den Kundenstamm ankommt, welche Landingpage man machen will. Bei einem Rechtsanwalt will ich als Landingpage evtl einfach nur die Telefonnummer haben, oder schnell sehen ob er etwas für mein Fall ist

Sheldon
Gast
2 Jahre 5 Monate her

Vielen Dank für diese Sammlung, ich habe mir die Seite gleich mal als Bookmark hinzugefügt. Ich habe länger schon nach einer Übersicht wie dieser gesucht. Auch wenn grafisch nicht mehr ganz up-to-date so würde ich behaupten wollen ist der Inhalt immer noch top verfasst!

Dennis Hoinkis
Gast
1 Jahr 11 Monate her

Habe einen Landing Page Generator programmiert, mit dem jeder schnell und einfach eine Landing Page erstellen kann. Das Ganze ist 100% kostenlos!

jetzt anmelden auf: http://www.fsom.de/landing-page-generator/

b&f kreativ
Gast
b&f kreativ
1 Jahr 10 Monate her

Vielen Dank für diese Seite.
Ich hatte schon viel von Landingpages gehört, wusste damit aber nicht so recht etwas anzufangen – nun glaube ich den Sinn und Nutzen erkannt zu haben.

Danke Frank Kreativ

trackback

[…] kann man in diversen Beispielen für gute und schlechte Landingpages […]

FixPage
Gast
FixPage
8 Monate 4 Tage her

Zum Ende werden die Beispiele besser. Bei den ersten Varianten würde ich als Besucher eher nicht vermuten, dass es sich tatsächlich um eine klassische Landingpage handelt. Ab Opodo finde ich die Beispiele aber besonders gut. Eine Karte zu integrieren ist für mich neu und eine super Idee, die ich bei eigenen Projekten mal im Hinterkopf behalten werde.

Sascha Mühlen
Gast
8 Monate 2 Tage her

Ich sammel auch regelmäßig Landingpages. Man lernt selbst nie aus, stelle ich immer wieder dabei fest. Die beste Strategie ist, sich die Tricks Anderer direkt mit anzueignen :-). Allerdings muss man dazu sagen, dass vieles im Bereich Landingpages auf Analyse basiert. Den Supertyp mit den meisten Conversions, findet man erst nach vielen Testdurchläufen.

wpDiscuz

Mit der Nutzung unseres Angebots erklärst du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen

Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien anzubieten und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Dadurch geben wir nicht personenbezogene Informationen zur Nutzung unserer Website an unsere Partner für soziale Medien, Werbung und Analysen weiter. Nähere Informationen findest du in unserer Datenschutzerklärung. Durch die Weiternutzung unserer Website (oder das ausdrückliche Klicken auf "Einverstanden") gehen wir davon aus, dass du mit der Verwendung von Cookies einverstanden bist.

Schließen