Alles neu macht der Mai mit diesen 20 kostenlosen WordPress-Themes

Kein Beitragsbild

Juan Pablo Sarmiento

Juan Pablo Sarmiento ist der Kopf der Shock Family. Die Shock Family...

Es musste ja so kommen. Dass es allerdings dermaßen früh passierte, hat uns doch überrascht. Erstmals sind alle Themes unserer Übersicht responsiv. Wollen wir uns darüber beschweren? Nein, natürlich nicht. Weiterhin stark behaupten sich die Neueinsteiger mit Bootstrap-Unterbau. Insgesamt reißt der Trend zu minimalistischem Design nicht ab. Dabei sind immer mehr Themes intensiv via Backend anpassbar. Gut für Seitenbetreiber mit eher geringeren HTML/CSS-Kenntnissen. Im folgenden Artikel zeigen wir Ihnen unsere Fundstücke des Monats.

Im Grunde müsste bei unseren Neuvorstellungen für jedermann etwas dabei sein. Alle Themes sind kostenlos. Für einige gibt es kostenpflichtige Varianten zusätzlich. Wir haben das jeweils dazu geschrieben…

Ignite: Elegantes Theme für Blogs

Ignite WP theme

Besonders geeignet für: Blogs
Responsiv: Ja
Features: Theme per Backend konfigurierbar, anpassbare Menüs
Lizenz: Kostenlos verwendbar

Interface: Flat und Retina Ready für Gewerbe

Interface WP theme

Besonders geeignet für: Gewerbe
Responsiv: Ja
Features: verschiedene Layouts, Retina ready
Lizenz: Kostenlos verwendbar, Kaufversion mit zusätzlichen Features erhältlich

Pisces: Ungewöhnliches Theme für Blogs und Magazine

Pisces WP theme

Besonders geeignet für: Blogs/Magazine
Responsiv: Ja
Features: intelligente Navigation, wechselnde Hintergründe
Lizenz: Kostenlos verwendbar

E-Book Effektives Online Marketing von Andreas Hecht

E-Book: Effektives Online Marketing

Entdecke die Power des perfekten Online-Marketings für deine Website. Du erfährst neue Techniken, die deine Website automatisch besser ranken lassen und die dir nach und nach einen Expertenstatus verleihen werden. [...]

Grot: Elegantes Theme für Inneneinrichter und andere Ästheten

Grot WP theme

Besonders geeignet für: Blogs/Magazine
Responsiv: Ja
Features: Social Media Integration, eingebauter Slider
Lizenz: Kostenlos verwendbar, Kaufversion mit zusätzlichen Features erhältlich

Madeini: Twenty Fourteen Child Theme mit femininem Flair

madeini WP theme

Besonders geeignet für: Blogs
Responsiv: Ja
Features: Header und Menüs anpassbar, Layout über die ganze Breite
Lizenz: Kostenlos verwendbar

Naturale: 4-spaltiges Magazin-Theme

naturale WP theme

Besonders geeignet für: Magazine
Responsiv: Ja
Features: Footer Widgets, Slider für Featured Content
Lizenz: Kostenlos verwendbar, Kaufversion mit zusätzlichen Features erhältlich

Crangasi: Hübsches Theme mit Fokus auf die Inhalte

Crangasi WP theme

Besonders geeignet für: Blogs
Responsiv: Ja
Features: Integration des FitVids-Plugin und Font Awesome
Lizenz: Kostenlos verwendbar

Muzhit: Farbenfrohes Theme für Musik-Blogger

MuzHit WP theme

Besonders geeignet für: Blogs/Magazine
Responsiv: Ja
Features: Google Maps Shortcode, eingebauter Slider
Lizenz: Kostenlos verwendbar, Kaufversion mit zusätzlichen Features erhältlich

Journal: Einfach drauflos bloggen

Journal WP theme

Besonders geeignet für: Blogs
Responsiv: Ja
Features: Farben anpassbar, auf schnelles Publizieren getrimmt
Lizenz: Kostenlos verwendbar, Kaufversion mit zusätzlichen Features erhältlich

Independent Publisher: Sauberes Theme für persönliche Blogs

Independent Publisher Theme

Besonders geeignet für: Blogs
Responsiv: Ja
Features: auf Übersetzung vorbereitet, unterstützt alle Beitragsformate
Lizenz: Kostenlos verwendbar

Looki: Flexibles Theme für Magazine, Blogs und Portfolios

Looki WP Theme

Besonders geeignet für: Magazine
Responsiv: Ja
Features: Sidebar Widgets möglich, diverse Beitragsformate werden unterstützt
Lizenz: Kostenlos verwendbar, Kaufversion mit zusätzlichen Features erhältlich

Vryn: Child Restaurant Theme auf Basis des Sixteen Theme

Vryn WP theme

Besonders geeignet für: Restaurants
Responsiv: Ja
Features: Beiträge oben halten, geeignet zum Fotobloggen
Lizenz: Kostenlos verwendbar

Kardio: Einfaches Theme für Seiten mit Medizinfokus

Kardio WP theme

Besonders geeignet für: Gesundheitsthemen
Responsiv: Ja
Features: Social Media Integration, eingebauter Slider 
Lizenz: Kostenlos verwendbar, Kaufversion mit zusätzlichen Features erhältlich

News Flash: 3.Spalter für News-Seiten auf Basis von Bootstrap

News Flash WP theme

Besonders geeignet für: Magazine
Responsiv: Ja
Features: Google Fonts, sehr viele Optionen per Backend anpassbar
Lizenz: Kostenlos verwendbar, Kaufversion mit zusätzlichen Features erhältlich

Touringg: Mächtige Vorlage für Reise- und Hotel-Sites

Touring WP theme

Besonders geeignet für: Reise/Hotels
Responsiv: Ja
Features: verschiedene Slider integriert, basiert auf Bootstrap
Lizenz: Kostenlos verwendbar

Sparkling: Modernes Flat Theme mit Bootstrap 3

Sparkling WP theme

Besonders geeignet für: Magazine
Responsiv: Ja
Features: sehr viele Optionen per Backend anpassbar, Retina ready
Lizenz: Kostenlos verwendbar

Blogger: Durchstrukturiertes Theme für persönliche Blogs

Blogger WP theme

Besonders geeignet für: Blogs
Responsiv: Ja
Features: Minimalistisches Design, Slider für Featured Content
Lizenz: Kostenlos verwendbar

Full Width: Rotierende Hintergründe auf Fotografie-Sites

Full Width WP theme

Besonders geeignet für: Portfolio
Responsiv: Ja
Features: SEO, verschiedene Beitragsformate
Lizenz: Kostenlos verwendbar

Radiant: Responsives Bootstrap-Basis-Theme

Radiant WP theme

Besonders geeignet für: Portfolio
Responsiv: Ja
Features: Menü und Farben anpassbar, basiert auf Bootstrap
Lizenz: Kostenlos verwendbar

Advertica: Funktionsstarkes Business-Theme

Advertica WP theme

Besonders geeignet für: Gewerbe
Responsiv: Ja
Features: verschachtelte Navigation, Parallaxe Bereiche
Lizenz: Kostenlos verwendbar, Kaufversion mit zusätzlichen Features erhältlich

Wollen Sie nochmal unsere Übersichten der letzten Monate besuchen, hier sind sie:

Und hier finden Sie unsere Übersicht der 100 besten WordPress-Themes aus dem Jahr 2013.

(dpe)

Juan Pablo Sarmiento

Juan Pablo Sarmiento ist der Kopf der Shock Family. Die Shock Family ist ein Team von Web-Enthusiasten, Designern und Entwicklern, die sich der Erstellung aller Arten von nützlichen Ressourcen rund um das Web widmet. Wer sich offenen Auges im Netz bewegt, ist mit Sicherheit schon über eines oder mehrere Projekte der Shock Family gestolpert, als da wären themeshock, eine Sammlung hochwertiger WordPress-Themes und nützlicher Freebies, iconshock, eine der größten Icon-Sammlungen mit mehr als einer Million Piktogramme und WPthemegenerator, ein Online-Tool zur Erstellung von WordPress- und XHTML-Themes.

Sortiert nach:   neueste | älteste | beste Bewertung
KChristoph
Gast

Ach,
da bin ich gerade dabei
mich an ein neues (kostenpflichtiges) Gebilde zu gewöhnen,
autodidaktisch geprägt ‘reinzufummeln …
GROT
gefällt mir ganz gut
Testen kann nicht schaden …
Danke.
Gute Wege durch den IT-freien Frühling !

Marcus Graf
Gast

Mal wieder verdammt schöne Themes dabei, vllt. teste ich News Flash mal für mein Fitness Magazin, scheint recht flexibel zu sein!

KChristoph
Gast

Alles nicht so einfach.
Test mit Desktop.
Test mit Tablet (Blackberry).
Test mit SmartPhone (Nokia WinPhone).
In Bezug auf die SmartPhone-Darstellung bin ich mit meinem aktuellen Objekt nicht so richtig einverstanden, obwohl “Responsive” versprochen …
Hinweisen möchte ich noch auf die kostenfreie Version von “Northeme”: http://northeme.com/freebies/
Auf in die Sonne !

Silvio Endruhn
Gast

Die Kostenlosen Themes sind ein guter Einstieg, aber man muss fast immer Änderungen vornehmen.

Ich benutzte auch seit längeren eine gekauftes Theme, klar musste ich auch dies und das anpassen aber, dafür ändert sich nicht alles nach einen update.

Tanja
Gast

Hallo,

mit kostenlosen Themes habe ich angefangen und bin sehr schnell auf kostenpflichtige umgestiegen. Auch weil das Design der kostenlosen Themes immer zu wünschen übrig ließ. Ferner hatte man immer Probleme mit dem Support.

Derzeitig sind aber viele Programmierer am Werk, die wirklich schöne Themes umsetzen und die teilweise besser als ihre kostenpflichtigen Pendant sind. Mir gefällt es, dass das Backend einfacher gestaltet ist. Damit ist eine einfache Handhabung für den Endkunden gegeben. Besonders gut gefällt mir das Theme Full width.

Düsseldorfer
Gast

Stimmt, solange ein Blog betrieben wird, reicht hierfür ein Free Template.
Sobald es aber etwas komplizierter wird, lässt mann es lieber entwerfen oder kauft ein fertiges Template.

Wie meine Vorrednerin, finde ich auch das die kostenfreien von Jahr zu Jahr an Qualität zugenommen haben.

wpDiscuz