Alt-Text

Was ist ein Alt-Text?

Der Alt-Text (Alternativtext) ist ein Attribut, das in HTML-Bildtags (<img>) verwendet wird, um eine textliche Beschreibung des Bildes bereitzustellen. Dieser Text wird angezeigt, falls das Bild aus irgendeinem Grund nicht geladen werden kann, und ist auch für Screenreader zugänglich, die den Text für sehbehinderte Nutzer vorlesen.

Warum ist der Alt-Text so wichtig?

Barrierefreiheit

Alt-Texte ermöglichen Menschen mit Sehbehinderungen, die Inhalte von Bildern zu erfassen. Sie tragen wesentlich dazu bei, dass Webseiten barrierefrei sind. Alt-Texte beschreiben, was auf einem Bild zu sehen ist, und Screenreader können diese Beschreibungen vorlesen. Das ermöglicht es Nutzern, die visuelle Elemente nicht sehen können, dennoch eine Vorstellung vom Inhalt zu bekommen. Die Bereitstellung von Alt-Texten ist nicht nur eine Frage der Barrierefreiheit, sondern auch eine Frage der Inklusion, sodass alle Nutzer, unabhängig von ihren körperlichen Fähigkeiten, Zugang zu Informationen haben.

Bildsuche

Suchmaschinen nutzen Alt-Texte, um Bilder zu kategorisieren und deren Inhalt zu interpretieren. Dies kann die Sichtbarkeit einer Webseite in den Bildsuchergebnissen verbessern. Wenn beispielsweise ein Alt-Text ein Bild genau und treffend beschreibt, kann eine Suchmaschine das Bild relevanten Suchanfragen zuordnen. Dadurch erhöht sich die Wahrscheinlichkeit, dass das Bild in den Suchergebnissen erscheint, wenn jemand nach ähnlichen Themen sucht. Diese Funktion ist besonders wichtig für Webseiten, deren Inhalte stark auf Bildern basieren, wie Online-Galerien, Portfolios oder E-Commerce-Seiten.

Relevanz und Kontext

Alt-Texte unterstützen Suchmaschinen dabei, den Kontext einer Seite besser zu verstehen. Dies kann sich positiv auf das Ranking der gesamten Webseite auswirken. Indem Alt-Texte den Inhalt und den Kontext von Bildern erklären, helfen sie Suchmaschinen, die Relevanz einer Webseite für bestimmte Suchbegriffe zu ermitteln. Eine genaue und kontextbezogene Beschreibung kann somit die Auffindbarkeit der Seite in den Suchergebnissen verbessern. Das wiederum kann zu einer höheren Besucherzahl führen, da die Seite als relevanter für die Suchanfrage angesehen wird.

Ladezeiten und technische Probleme

Bietet ein Bild nicht geladen werden, verbessert der Alt-Text die Benutzererfahrung durch Bereitstellung einer Inhaltsbeschreibung. Dies ist besonders hilfreich in Situationen, in denen technische Probleme oder langsame Internetverbindungen das Laden von Bildern verzögern. Anstatt den Nutzern eine leere Fläche zu präsentieren, liefert der Alt-Text Informationen darüber, was sie vermissen. Diese Praxis trägt dazu bei, dass die Webseite auch unter weniger idealen Bedingungen nutzbar bleibt und die Besucher trotzdem einen Mehrwert erhalten.

Sollte der Alt-Text das Focus-Keyword enthalten?

Der SEO-Experte würde sagen: Ja, wenn es sinnvoll und relevant ist, sollte der Alt-Text das Focus-Keyword der Seite enthalten. Dies kann die Relevanz der Seite für dieses spezielle Keyword erhöhen und somit das SEO-Ranking verbessern. Allerdings sollte dies natürlich und im Kontext des Bildes und der Seite als Ganzes geschehen.

Der Accessibility-Experte hingegen schlägt gleich die Hände über den Kopf zusammen, weil: Alt-Texte sind nicht der richtige Ort, um auf Keywords hin zu optimieren, auch wenn das verschiedene SEO-Plugins wie z.B. RankMath so suggerieren, indem sich der SEO-Score verbessert, wenn man das Keyword zu einem Bild hinzufügt.

Beispiele für Alt-Texte:

  • Gut: Wenn Sie eine Seite über „Bio-Hundefutter“ haben und ein Bild von diesem Produkt zeigen, könnte ein guter Alt-Text lauten: „Bio-Hundefutter der Marke XYZ“. Als Faustregel gilt, das Bildmotiv kurz und in einfachen Worten zu beschreiben.
  • Schlecht: Ein Alt-Text wie „Bio-Hundefutter Bio Hundefutter Bio Hunde Futter“ ist aus Sicht eines Screenreader-Benutzers mal so gar nicht hilfreich und sollte auf jeden Fall vermieden werden.

Für SEO-Agenturen ist der Alt-Text ein oft übersehener, aber wichtiger Aspekt der SEO-Strategie. Durch die sorgfältige Erstellung von Alt-Texten, die sowohl für Menschen als auch für Suchmaschinen relevant und informativ sind, können Sie die Zugänglichkeit, Benutzererfahrung und Sichtbarkeit Ihrer Website verbessern.

Fazit

Bitte denkt an die Endnutzer. Gute Alt-Texte haben zuerst den User (Screenreader-Benutzer) im Blick. Erst danach kommt der SEO-Aspekt. Auch hier bei Dr. Web können wir da sicher einiges besser machen.

Wie hilfreich fanden Sie diese Seite?

Durchschnittliche Bewertung 4.6 / 5. Anzahl Bewertungen: 12

Ähnliche Beiträge