Spaces. Smartes Cloud Hosting für anspruchsvolle Webprojekte. Loslegen und Spaces testen. Von Mittwald.
Andreas Hecht 6. März 2015

Konversion stärken: Sieben gute WordPress-Plugins für A/B-Tests

Kein Beitragsbild

Split-Testing ist eine wich­ti­ge Aufgabe, die lei­der viel zu sel­ten ernst­haft betrie­ben wird. Das ist inso­fern erstaun­lich, als es sich um eine erwie­se­ner­ma­ßen her­vor­ra­gen­de Möglichkeit han­delt, mehr Besucher auf die eige­ne Website zu bekom­men und die­se dort zu Stammlesern, Kunden oder wie auch immer Sie es nen­nen wol­len, zu machen. Und dar­an soll­ten nicht nur E-Commerce-Seiten Interesse haben. Ein Split-Test ist ein soge­nann­ter A/B Test. Man tes­tet zum Beispiel zwei Überschriften gegen­ein­an­der, um her­aus­zu­fin­den, wel­che Variante des Titels mehr Besucher auf den betref­fen­den Artikel bringt. Aber auch Themes oder Theme-Variationen las­sen sich sehr gut gegen­ein­an­der tes­ten, um zu prü­fen, wel­che Variation mehr Besucher anzie­hen wird. Die Zielsetzung ist immer die glei­che: kor­rekt durch­ge­führ­te Split-Tests sol­len die Anzahl der Besucher auf einer Website erhö­hen und die­se zu Kunden machen.

konversion-staerken-teaser

Angewandte Suchmaschinen- und Kundenoptimierung: Split-Testing für WordPress

Grundsätzlich las­sen sich sehr vie­le Dinge gegen­ein­an­der tes­ten: gan­ze Zielseiten, Überschriften, Beschreibungen, Aufrufe zum Handeln (Call to Action), Bilder, Videos, Farben, Site-Layouts, Besucherströme, und vie­les mehr. Eine kon­stan­te Prüfung und Optimierung Ihrer WordPress-Website hat das Potenzial, Besucherströme zu erhö­hen und Conversions zu stei­gern.

Heute wol­len wir einen Überblick über die inter­es­san­ten Lösungen für WordPress-Sites geben. Darunter fin­den sich sowohl kos­ten­lo­se, wie auch kos­ten­pflich­ti­ge Angebote.

1. Google Content Experiments

Das Google Content Experiment Plugin für WordPress

Google Analytics ent­hält mitt­ler­wei­le eine Funktion namens Content Experiments. Content Experiments kann zur Durchführung von Split-Tests auf Ihrer Webseite genutzt wer­den. Voraussetzung hier­für ist natür­lich ein Google Analytics Account und die­ses Plugin, wel­ches die Content Experiment Funktion auf Ihrer WordPress Website frei­schal­tet. Eine Anleitung (EN) wie man einen Test durch­führt, lie­fert Google selbst.

  • Entwickler: glenm
  • Wird stän­dig wei­ter ent­wi­ckelt: nach Bedarf
  • Letzte Version vom: 14.12.2013
  • Kompatibilität mit WordPress 4.0.1: Voll Kompatibel
  • Kosten: Kostenfrei über WordPress.org
  • Lizenz: GNU GENERAL PUBLIC LICENSE
  • Wechselwirkungen mit ande­ren Plugins: nicht bekannt
  • Entwickler-Homepage:  Google Content Experiments

2. Simple Page Tester

Simple Page Tester Plugin für WordPress

Simple Page Tester ver­spricht das A/B Testen so ein­fach wie nur mög­lich gemacht zu haben. In drei ein­fa­chen Schritten kann man jede Seite und jeden Beitrag tes­ten.

  1. Zum Bearbeitungsbildschirm (Editor) der Seite oder des Beitrags navi­gie­ren, wel­che getes­tet wer­den soll
  2. Ganz unten rechts auf “Setup New Split Test” kli­cken und eine Variation wäh­len, gegen die getes­tet wer­den soll
  3. Zuletzt auf “Declare Winner” kli­cken.

Variationen zum Testen mit dem  Simple Page Tester Plugin

  • Entwickler: Rymera Web Co
  • Wird stän­dig wei­ter ent­wi­ckelt: Ja
  • Letzte Version vom: 06.10.2014
  • Kosten: Kostenfrei über WordPress.org und Premium Version 59.-$
  • Lizenz: GNU GENERAL PUBLIC LICENSE und spe­zi­el­le Premium Lizenz
  • Wechselwirkungen mit ande­ren Plugins: nicht bekannt
  • Entwickler-Homepage: Simple Page Tester

Für 59.- USD gibt es eine Premium Version des Simple Page Tester Plugins, die eini­ge nütz­li­che Features mehr bie­tet.

Simple Page Tester Free vs. Premium

Der Vergleich zwischen Simple Page Tester Free und Premium

3. Convert Experiments by Yoast

Das Convert Experiments Plugin für WordPress by Yoast

Dieses Plugin ent­stand aus einer Zusammenarbeit zwi­schen dem bekann­ten WordPress-Entwickler Yoast und Convert Experiments™. Es benö­tigt einen frei­en Account bei Convert.com. Wenn man dem Link zur Seite folgt und sich dort bei Convert anmel­det, erhält man den frei­en Account für ein gan­zes Jahr, anstatt nur für 15 Tage. 

Das Convert Experiments Plugin ermög­licht die Nutzung der Convert Experiments™ Conversion Optimierung-Suite mit WordPress. Sobald Sie sich für einen Account regis­triert und das Plugin instal­liert haben, ist es sehr ein­fach, sogar für nicht tech­nisch ver­sier­te Menschen einen A/B Split-Test zu star­ten. Die Convert Experiments™ Suite wird zum Beispiel auch von gro­ßen, bekann­ten Websites wie Sony ein­ge­setzt.

  • Entwickler: Joost de Valk (Yoast)
  • Wird stän­dig wei­ter ent­wi­ckelt: Ja
  • Letzte Version vom: 17.07.2014
  • Kosten: Kostenfrei über WordPress.org
  • Lizenz: GNU GENERAL PUBLIC LICENSE
  • Wechselwirkungen mit ande­ren Plugins: nicht bekannt
  • Entwickler-Homepage: nicht funk­tio­nie­rend vor­han­den

4. Title Experiments Free

Das Title Experiments Free Plugin für WordPress

Dieses Plugin geht einen kom­plett ande­ren Ansatz, hier­mit kann man Variationen von Artikel-Titeln gegen­ein­an­der tes­ten, um zu schau­en, wel­che der Überschriften mehr Besucher auf die Beiträge zie­hen und somit mehr Page-Views ver­ur­sa­chen wird. Meiner Meinung nach bie­tet die­ses Plugin die bes­te der vor­ge­stell­ten Lösungen. Meiner Erfahrung nach ent­schei­det nahe­zu aus­schliess­lich die Überschrift eines Beitrags oder einer Seite dar­über, wie vie­le Besucher und damit auch Page-Views gene­riert wer­den.

Ein her­vor­ra­gen­des Beispiel für wir­kungs­vol­le Titel (und was sie aus­rich­ten kön­nen) ist das eng­lisch­spra­chi­ge Magazin Upworthy.com, respek­ti­ve das deut­sche Equivalent Heftig.co. Beide Websites ver­zich­ten auf der Übersichtsseite völ­lig auf Textauszüge, son­dern set­zen rein auf die Macht von Bildern und Überschriften. Daher mein Rat: Testen Sie Ihre Überschriften so ein­ge­hend wie nur mög­lich. Denn erst, wenn ein Besucher auf der Website ist und einen Artikel anhand der Überschrift anklickt, bekommt der eigent­li­che Inhalt über­haupt erst die Chance zu wir­ken. Ein sehr leicht ver­ständ­li­ches Tutorial wird auf der Homepage des Plugins gebo­ten.

Eine Premium-Version des Plugins wird ange­bo­ten für 119.- USD. Mit der erwei­ter­ten Premium-Version las­sen sich auch ande­re Dinge als nur Titel tes­ten.

  • Entwickler: Jason Funk
  • Wird stän­dig wei­ter ent­wi­ckelt: Ja
  • Letzte Version vom: 26.09.2014
  • Kosten: Kostenfrei über WordPress.org und Premium Lizenz für 119.- $
  • Lizenz: GNU GENERAL PUBLIC LICENSE und spe­zi­el­le Lizenz
  • Wechselwirkungen mit ande­ren Plugins: nicht bekannt
  • Entwickler-Homepage: Titel Experiments Free

Professionelle Split-Testing Lösungen

1. AB Press Optimizer

Die AB Press Optimizer Lösung für WordPress

AB Press Optimizer erfor­dert kei­ner­lei Eingriffe in den Code des WordPress Themes und bie­tet unter ande­rem Real Time Reporting. So kön­nen Sie in Echtzeit den Status Ihrer Experimente und Tests ver­fol­gen. Mit die­ser pro­fes­sio­nel­len Lösung haben Sie die Flexibilität, jedes Element Ihres Themes, Ihrer Beiträge und Seiten zu tes­ten. AB Press bie­tet Ihnen drei Optionen, die Sie in unbe­grenz­ten Variationen für Ihre Experimente mit Ihrer WordPress-Seite nut­zen kön­nen. Diese Optionen sind: Textelemente, Bilder und HTML-Inhalte.

Experimente kön­nen in jeder Seite, jedem Beitrag ganz ein­fach über die Eingabe von Shortcodes in den WordPress-Editor gestar­tet wer­den. Noch mehr Flexibilität ver­schafft Ihnen eine spe­zi­el­le PHP-Funktion, die direkt in die WordPress-Theme-Templates ein­ge­baut wer­den kann. Einen Test zu star­ten ist denk­bar ein­fach:

Das Aufsetzen eines Tests mit AB PRESS OPTIMIZER

© AB Press Optimizer

 

Die Resultatsseite gibt wun­der­bar aus­sa­ge­kräf­ti­ge und leicht­ver­ständ­li­che Resultate wie­der:

Die Resultate eines Tests mit dem AB Press Optimizer

© AB Press Optimizer

 

Erwähnenswert ist auch die über 30 Tage gel­ten­de Geld-zurück-Garantie, falls Sie mit der gebo­te­nen Leistung nicht zufrie­den sein soll­ten. Die Preise star­ten ab ein­ma­lig 49.- USD und gehen hoch bis zu 199.- USD.

Ein nähe­rer Blick auf die ein­zel­nen Lizenzmodelle:

Die einzelnen Lizenztypen des AB Press Optimizers

2. Nelio A/B Testing

Das Nelio A/B Testing Tool für WordPress

Nelio ver­spricht, dass kei­ner­lei tech­ni­sches Wissen für den Einsatz des Tools vor­han­den sein muss. Es kön­nen Überschriften, Beiträge, Seiten, Widgets, Themes, Heatmaps und noch viel mehr getes­tet wer­den. Alle Einstellungen erfol­gen direkt vom WordPress-Dashboard aus. Sie brau­chen sich bei kei­nem exter­nen Anbieter ein­zu­log­gen. Es muss kei­ner­lei Code irgend­wo hin­zu­ge­fügt wer­den, alles läuft voll­au­to­ma­tisch ab.

Einen neu­en Test auf­zu­set­zen ist wirk­lich ein­fach. Man muss nur einen Namen und eine Beschreibung des Tests ver­ge­ben, sowie die Seite / den zu tes­ten­den Beitrag hin­ter­le­gen.

Ein neuer Test wird gestartet mit Nelio

© Nelio Software

 

Die Darstellung der Ergebnisse kann sich durch­aus sehen las­sen, hier der Bick auf die Resultatsübersicht:

Die Resultate eines Tests mit Nelio

© Nelio Software

 

Einer der pro­mi­nen­te­ren Nutzer von Nelio A/B Testing ist der bekann­te Premium WordPress Theme-Provider WooThemes, was schon viel über die Qualität von Nelio aus­sagt. Die Lizenzen star­ten ab 24.- USD monat­lich bis hin zu 214.- USD im Monat.

Die Lizenzmodelle des Nelio A/B Testing Tools

3. WordPress A/B Theme Testing by wpmudev

Das A/B Theme Testing Plugin von wpmudev

Mit nur 19.- USD ein­ma­lig ist die­ses Plugin ein Schnäppchen. Es gehört mei­ner Meinung nach unbe­dingt erwähnt, weil gera­de auch die Wahl eines Themes gro­ßen Einfluss auf die (wie­der­keh­ren­den) Besucherzahlen, der Page Views und der Konversionsrate hat. Es ist erwie­sen, dass sich häss­li­che oder gar benut­zer­un­freund­li­che Themes direkt aus­wir­ken. Im Grunde ist es logisch: schlecht design­te Themes sehen unpro­fes­sio­nell und zusam­men­ge­schus­tert aus, nie­mand will lan­ge auf einer sol­chen Website ver­blei­ben.

Daher ist das A/B Theme Testing Plugin vom bekann­ten Entwickler wpmu­dev das Plugin der Wahl, wenn es um die Beantwortung der Frage geht, wel­ches Theme wirk­lich ein­ge­setzt wer­den soll­te. Denn zusam­men mit Google Analytics lässt Sie das Plugin zwei oder mehr Themes gegen­ein­an­der tes­ten. Nach dem Test wis­sen Sie genau, wel­ches Theme die gerings­ten Absprungraten hat, die meis­ten Page Views usw.

Die Testresultate des A/B Testing Plugin für WordPress

© wpmu­dev

Fazit

Wer wirk­lich etwas bewe­gen will und sei­ne Website umfas­send tes­ten und opti­mie­ren muss, weil sie Geld ver­die­nen soll, kommt um eine pro­fes­sio­nel­le Lösung nicht her­um. Sicherlich sind bei­de Tools – also AB Press Optimizer und Nelio A/B Testing – schon rich­tig gut. Mich per­sön­lich über­zeugt die Tatsache, dass bei Nelio mit kei­ner­lei Code oder Shortcodes gear­bei­tet wer­den muss. Natürlich ist das Tool nicht gera­de ein Schnäppchen mit min­des­tens 24.- $ im Monat, aber es kann die­sen Einsatz natür­lich mehr­fach wie­der ein­spie­len.

Von den kos­ten­frei­en Tools hat mich Title Experiments Free sofort über­zeugt. Ich habe es bereits in mei­ne Website inte­griert. Für jeden publi­zier­ten Artikel ver­fas­se ich nun meh­re­re Titel und wer­de infor­miert, wel­cher davon die höchs­te Klick-Rate hat. Dieser wird dann auto­ma­tisch auf der Website und im Google-Ranking ange­zeigt.

Links zum Beitrag

Professionelle Lösungen

(dpe)

Andreas Hecht

Andreas Hecht

entwickelt WordPress-Websites und bietet dir einen Website Sicherheit Service und einen Performance Service für deine Website. Außerdem ist er Spezialist für Onpage SEO und bringt Deine Website in die Top-Suchergebnisse von Google. Auf seinem Blog schreibt er über WordPress, SEO und Content SEO.

Ein Kommentar

  1. Sehr inter­es­san­ter und nütz­li­cher Beitrag, vie­len Dank dafür! Wie sieht es denn aber mit der Nutzung der Plugins in Verbindung mit einer Cache-Lösung aus? Ich ver­wen­de W3 TotalCache und ein Exitformular-Plugin. Das z.B. funk­tio­niert nicht zusam­men – es wird immer nur das glei­che Formular aus­ge­lie­fert. Gibt es da Erfahrungen?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.