Anzeige
Smartes Cloud Hosting für anspruchsvolle Projekte.
↬ Loslegen und Spaces testen ↬ Jetzt testen!
Michael Dobler 28. Juli 2007

Kommentare bewerten und WordPress Theme Generator

Kein Beitragsbild

Kommentarklicks
Wer auf die Website von Postreach kommt und sich das in augenschädlicher Unschärfe angebotene Video zu ClickComments antut, der bekommt nicht nur einen witzigen Sprecher zu Gehör, sondern wird auch mit einer unerhörten Zahl konfrontiert: 95% aller Blogleser sind demnach Kommentarabstinent und nicht auch nur zu einem kitzekleinen Wortbeitrag zu bewegen; sei es aus Faulheit oder dem Unwillen, dafür eine E-Mail-Adresse hinterlassen zu müssen.

Screenshot

Damit der Blogger wenigstens ab und an etwas Aufmerksamkeitsliebe erhält sollte er es mal mit ClickComments versuchen. 8 Buttons für Feedback im Instant-Verfahren, von „Cool Stuff“ bis „Great Find“, stehen zur Verfügung. Wird häufig und ehrlich kommentargeklickt, kriegt der Blogbetreiber ein Stimmungsbild zu seinen Posts geliefert und kann die Ergebnisse bei seiner Themenauswahl mitberücksichtigen. Ein nettes Zusatzfeature, das für alle gängigen Blogsysteme kostenlos zu haben ist. (md)

Ich klick mir ein Blog
Für das beliebte Blogsystem gibt es Hunderte von kostenlos verfügbaren Themes. Da dürfte für jeden etwas dabei sein, der den eigenen Progammier- und Gestaltungsaufwand scheut oder nicht die notwendigen Kenntnisse hat, um mit einem Unikat in die Blogossphäre einzutreten. Websites aus dem Baukasten kennt man ja schon, 1&1 und Konsorten bieten das für wenig Geld an. Dem Schnell-mal-etwas-Zusammenklicken-Prinzip fühlt sich auch der junge holländische Designer Yvo Schaap zugetan. Er beschert dem Blogger den WordPress Theme Generator.

Layout, Farben, Schriften – die Seitenparameter einstellen, das kann jeder. So entsteht z.B. im Handumdrehen ein einmaliges Dr. Web-Huldigungs-Theme, das man im handlichen zip-Format mitnehmen darf, und das angeblich in den gängigen Browsern eine bugfreie Figur macht. Lust auf ein „5-Minuten-Theme“? (md)

Anzeige

Michael Dobler

Michael Dobler

Ich bin der Herausgeber von Dr. Web. Um praxisfit zu bleiben, unterstütze ich darüber hinaus Kunden bei der digitalen Kundengewinnung und Kundenbindung. Erste eigene Gehversuche im Internet unternahm ich 1999 mit einem Kinomagazin. Nach 15 Jahren in Lohn und Brot, u.a. als Projektmanager für digitale Medien, machte ich mich schließlich Ende 2005 selbständig. Das war die beste berufliche Entscheidung meines Lebens.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.