Spaces. Smartes Cloud Hosting für anspruchsvolle Webprojekte. Loslegen und Spaces testen. Von Mittwald.
Sven Lennartz 3. September 2006

Wie kann man E-Mails schnell und sicher online abrufen?

Kein Beitragsbild

Eine Leserfrage: wie kann man ein Dutzend E-Mail-Adressen von ver­schie­de­nen Diensten im Urlaub schnell und sicher abru­fen, ohne sich bei jedem ein­zel­nen E-Mail-Anbieter extra ein­log­gen zu müs­sen? Wir ant­wor­ten: die Aufgabe erle­digt ein kaum bekann­ter, aber schnel­ler, prak­ti­scher und unglaub­lich ein­fa­cher Dienst. Sein Name: mail2web.com.

Um eine Mailbox abzu­ru­fen, genügt es, dem Dienst die E-Mail-Adresse sowie das dazu­ge­hö­ri­ge Kennwort mit­zu­tei­len. mail2web ver­bin­det sich auto­ma­tisch mit dem pas­sen­den E-Mail-Server und prä­sen­tiert die Ergebnisse der Abfrage in einer kur­zen Übersicht. Mit dem Dienst kön­nen die E-Mails nicht nur gele­sen und wei­ter­ge­lei­tet wer­den, son­dern auch erstellt und ver­schickt wer­den. Keine Registrierung ist erfor­der­lich. Laut “Privacy Policy” wer­den Daten wäh­rend des gesam­ten Vorgangs nie gespei­chert.
Möchte man aber auf der siche­ren Seite ste­hen, kann man ein Secure Login ver­wen­den. Wer also die Verwandtschaft ein­fach nur mög­lichst schnell über die neu­en Urlaubsfotos infor­mie­ren möch­te, wird dies nun auch ohne ein kom­ple­xes Web-Interface mit ner­vi­ger Werbung erle­di­gen kön­nen. (Autor: Vitaly Friedman)

Sven Lennartz

Sven Lennartz

Ex Webdesigner, Gründer von Dr. Web und Smashing Magazine. Heute ist Sven als Schriftsteller und Blogger unterwegs. Schau was er jetzt macht…

15 Kommentare

  1. ich mag die idee grund­sätz­lich, war jedoch gleich von anfang an skep­tisch. bevor ich es erst­mals tes­te­te hat­te ich mein pw kur­zer­hand geän­dert. der test stell­te mich punc­to funk­ti­on zufrie­den.

    als ich dann bei mei­nem email­pro­vi­der wie­der das pass­wort zurück­än­der­te kam mir ein kur­zer gedan­ke beglei­tet von EINEM HEFTIGEM SCHAUDERN ÜBER DEM RÜCKEN.

    wenn web2mail das pass­wort hat, kön­nen sie sich ja ein­log­gen, es ändern, und mich so von mei­nem eige­nen email­ac­count aus­sper­ren. und das sogar voll­au­to­ma­tisch, sofern man für gän­gi­ge free­mail-pro­vi­der (yahoo,hotmail,gmail,gmx…) einen bot schreibt, der das tut.

    wenn web2mail eini­ge user­da­ten sam­melt, könn­te ein cyber­ter­ro­rist mit einem schlag SEHR VIELE EMAILACCOUNTS lahm­le­gen. und somit mit einem der gröss­ten cyber­an­grif­fe ever in die geschich­te ein­ge­hen.

  2. Für Confixx-Benutzer gibt’s auch http://www.pop2web.de

    Klappt bis auf die dop­pel­te dop­pel­te Darstellung der e-Mail-Inhalt ganz gut…

  3. gleich mit kalen­der, spei­cher und allem drum und dran: http://www.mymailo.de

  4. Hallo zusam­men,
    benut­ze die­sen Dienst schon seit eini­gen Jahren, muss ganz ein­fach sagen, super­gut.
    MfG
    Izmir Uebel

  5. Irgendwie fra­ge ich mich aber, wie­so man nicht ein­fach imap auf­setzt, dort­hin dann halt alle Mails spoo­len laesst und dem imaprech­ner dann ein­fach noch ein Webmailinterface und einen dyndns.org- Account spen­diert, falls sich die eige­ne IP aen­dern soll­te?!
    Bevor ich mei­ne Mailpasswoerter auf irgend­ei­ner obsku­ren Webseite mit nicht bekann­ten Verhalten ein­tip­pe, sor­ry, da muss schon sehr viel pas­sie­ren. Meinem eige­nen Rechner ver­traue ich da schon deut­lich mehr, und von ueber­all sei­ne bekann­ten Mailfolder vor­zu­fin­den, mit vor­sor­tier­ten Mails, ist zudem ein­fach deut­lich ange­neh­mer als so eine obsku­re Loesung.

  6. Hi @gainIch sehe es so, das Free-Mail diens­te schon ihre Berechtigung haben.Wer gibt schon rea­le Daten wei­ter, wie zb Provider-Email AddyIch selbst ver­wen­de Free-Mail-Addys für regis­trie­run­gen. und die Private kommt kaum ins Netz.  

  7. soll­te man nicht für wich­ti­ge din­ge gene­rell (free)maildiensten miss­trau­en? 

  8. was meint ihr zu dem bei­trag von Nev (Sven-Marcus Mad.)?irgendwie wird mir im nach­hin­ein auch mul­mig wenn ich dar­an den­ke dort mei­ne daten hin­ter­las­sen zu haben… 

  9. Um ganz ehr­lich zu sein das Vertrauen muss schon sehr groß sein, das ich so ein Service ver­wen­de­wer gibt schon ger­ne Daten an eine 3te Person (sei­te) wei­ter 

  10. […] kannst Du ganz ein­fach via Googlemail von die­sen Adressen schrei­ben und
    Antworten, ohne daß der urspüng­li­che Sneder der Mail merkt, daß du eine
    Weiterleitung lau­fen hast. […]fast: Nachrichten, die als Absender einen ande­ren Server haben, als der­je­ni­ge der zu der Mailadresse gehört lan­den sehr oft im Spam- Ordner. Nicht nur in Outlook! 

  11. Wer eige­nen Webspace hat, kann auch mit einem php-Tool alle Mailadressen mit einem Zugang ver­wal­ten – http://www.bueltge.de/wk-schlanker-webmailer-crackermail-de-freeware/115/ LG Frank 

  12. @Peter: Google selbst hat kei­nen Pop3-Sammelabruf, das ist rich­tig. du kannst aber ganz ein­fach dei­ne Mails von einem Mailanbieter zu Deinem Googlemail-Account wei­ter­lei­ten. Wenn Du unter “Konnten” in Googlemail die ein­zel­nen Adressen hin­ter­legst, kannst Du ganz ein­fach via Googlemail von die­sen Adressen schrei­ben und Antworten, ohne daß der urspüng­li­che Sneder der Mail merkt, daß du eine Weiterleitung lau­fen hast. Ich kom­me damit sehr gut klar und fin­de es dem­entspre­chend gut! Grußm@t 

  13. Der ein oder ande­re eMail-Anbieter bie­tet auch die Option, ande­re eMail-Adressen abzu­ru­fen. Bei Arcor funk­tio­niert das garan­tiert, dort habe ich es selbst ein­mal aus­pro­biert.

  14. Das Programm funk­tio­niert nicht mit bei­spiels­wei­se Confixx- Accounts, weil da nicht die Mailadresse als Loginname ver­wen­det wer­den kann… Und wenn man sein web00 angibt, hat er ein Problem, weil der Hostname nicht her­aus­ge­fun­den wer­den kann.Das hier ist das sel­be, aber es ver­bin­det auch auf Confixx- Accounts (dafür muss man den Hostnamen wis­sen): http://mail.a-mi.ch

  15. Ob man nun bei sei­nem Mail Provider oder auf die­ser Webseite die Benutzerdaten ein­gibt, macht doch kei­nen gros­sen Unterschied. Ich wäre eher dafür, dass Google Mail Funktionen zur Verfügung stel­len wür­den, damit man auch die Mails von frem­den Accounts bekom­men kann :-)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.