Spaces. Smartes Cloud Hosting für anspruchsvolle Webprojekte. Loslegen und Spaces testen. Von Mittwald.
Dieter Petereit 6. August 2012

HTML5 im kulturgeschichtlichen Kontext: Infografik mit Schmunzelfaktor

Die Do-It-Yourself-Homepage-Schmiede von Wix.com erfreu­en mit einer nicht ganz ernst zu neh­men­den Infografik. Die Grafik stellt die Entwicklung von HTML in den Kontext sons­ti­ger kul­tu­rel­ler Ereignisse des glei­chen Zeitraums. Dabei weiß ins­be­son­de­re die Wahl der sons­ti­gen Ereignisse zu ver­gnü­gen. Oder hät­ten Sie gewusst, dass die Erfindung des Domain Name Systems mög­li­cher­wei­se etwas mit ETs Versuchen, nach Hause zu tele­fo­nie­ren, zu tun gehabt haben könn­te?

HTML und die Geschichte: Was Wix erwähnenswert erscheint…

“Vor HTML: Das Internet exis­tier­te nicht. Wir wis­sen nicht, was die Menschen jener Zeit taten, aber es könn­te etwas mit jagen, fischen, Perlenketten bas­teln oder Geschichten am Lagerfeuer erzäh­len zu tun gehabt haben.”

So beginnt die Infografik und macht direkt im ers­ten Satz deut­lich, dass es mit der Ernsthaftigkeit der Aussagen nicht unbe­dingt so ganz weit her ist. Aber Spaß gehört eben­so wie Arbeit zum Alltag eines Webdesigners und des­halb lohnt sich ein Blick auf die Zeitleiste von “Die Geschichte von HTML5 im Zusammenhang mit popu­lä­ren kult­rel­len Ereignissen” den­noch. In locke­rer Folge wer­den Meilensteine der HTML-Entwicklung mit weni­ger bedeu­ten­den kul­tu­rel­len Meilensteinen ver­bun­den.

So etwa fällt die “Erfindung” der Hypertext Markup Language durch Tim Berners-Lee zusam­men mit dem Serienstart der Simpsons in den USA. Die ers­te Website erscheint zeit­gleich mit Nirvanas zwei­ten Album “Nevermind”, wel­ches wie­der­um das Ende der Ära von Duschen und Friseurbesuchen ein­läu­tet. Die Installation des World Wide Web Consortiums W3C könn­te im Zusammenhang mit dem Serienstart von Beavis & Butthead gese­hen wer­den, die Popeln und Furzen main­streamtaug­lich mach­ten, wäh­rend der Internet Explorer 4 im glei­chen Jahr erschien, wie Harry Potter oder Titanic und even­tu­ell Larry Page und Sergey Brin zur Gründung von Google inspi­riert haben könn­te. Na ja, wohl eher nicht…

Schauen Sie selbst:

(Zum Original bei Wix.com)

Dieter Petereit

Dieter Petereit

ist seit 1994 im Netz unterwegs, aber bereits seit über 30 Jahren in der IT daheim. Seit Anfang des neuen Jahrtausends schreibt er für diverse Medien, hauptsächlich zu den Themenfeldern Technik und Design.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.