Anzeige
Smartes Cloud Hosting für anspruchsvolle Projekte.
↬ Loslegen und Spaces testen ↬ Jetzt testen!
Dieter Petereit 19. Dezember 2008

Form Tools – Formularinhalt zu Datenbank

Kein Beitragsbild

Formulare sind aus dem Web nicht weg zu denken, wenn sie auch sicherlich zu dessen unbeliebtesten Elementen gehören. Schon das Wort treibt einem in Erinnerung an den letzten Besuch beim Einwohnermeldeamt die Schweißperlen auf die Stirn. Formulare, die knochentrockenen Sinnbilder deutscher Bürokratie, sollten, wenn man schon als Webentwickler nicht drum herum kommt, wenigstens so wenig Zeit wie möglich in Entwicklung und Verarbeitung erfordern. Und genau da habe ich was für Sie, nämlich das Formularverarbeitungsframework Form Tools…

Anzeige

Lauffähig nahezu überall – Systemvoraussetzungen

Form Tools ist ein frei verfügbares Softwareprojekt auf der Basis von PHP und MySQL, womit es auf der Mehrzahl der gängigen Hostingaccounts lauffähig sein dürfte. Der Entwickler rät aufgrund schlechter Erfahrungen allerdings vom Einsatz auf Windowsservern ab. Der Anwendungszweck der Form Tools ist nicht auf den ersten Blick zu durchschauen. Je tiefer man jedoch in das Konzept einsteigt, desto augenfälliger wird der Nutzen, den man als Webentwickler daraus ziehen kann. Form Tools erweitert Ihre bestehenden Formulare, welcher Art auch immer, dahingehend, dass diese Formulare, anstatt wie bisher ihren Inhalt per Mail zu versenden, künftig die Eingaben direkt in einer Datenbank speichern.

formtools-website.png

Egal, ob es sich um Bestellformulare (sogar mit Paymentschnittstelle), Kontaktformulare, Registrierungsseiten oder was auch immer handelt, mit Form Tools (FT) legen Sie flexibel Datenbanken an, deren Felddefinitionen ihnen von FT frei Haus geliefert werden. Dabei sind verschiedene Methoden, abhängig von der Komplexität der Aufgabe verfügbar. Nun klingt das reine Abspeichern von Formularinhalten noch nicht wie der Knüller.

Formularhosting für beliebig viele Domains

FT bietet weit mehr. Es ist quasi ein Formularhostingsystem. Mit einer einzigen FT-Installation können Sie beliebig viele Formulare für beliebig viele Domains hosten. So bieten Sie professionelle Formularverarbeitung auch Kunden an, deren Hostingplattform eventuell nicht eigenständig PHP-fähig ist. Sie legen Benutzerkonten mit unterschiedlichen Zugriffsrechten an, um beispielsweise Kunde Müller GmbH Zugang zu seinen Formularen zu geben, aber nicht zu denen von Kunde Schulte OHG. Benutzer können in den Formulardaten suchen, diese editieren, sortieren und löschen. Zusätzlich können die Daten in einem Rutsch nach Excel exportiert oder als druckfreundliche Liste generiert werden. Dabei besteht die Möglichkeit, einzelne, alle oder eine beliebige Zusammenstellung gespeicherter Daten auszuwählen.

forms-list.png

FT ist beispielsweise ideal geeignet für Werbekampagnen, in denen in kurzer Zeit viele Besuchereingaben zuverlässig erfasst werden müssen. Der Entwickler testet die Folgeversion aktuell an einem Registrierungsformular für eine große Konferenz einer amerikanischen Fastfood-Kette. Auch für Gewinnspiele oder sonstige Kundenbindungsprojekte bietet sich FT aufgrund seiner unkomplizierten und vor allem schnellen Implementation an. Es ist nicht übertrieben, zu behaupten, dass es aktuell keine schnellere und flexiblere Datenbankanbindung für ein beliebiges Formularprojekt gibt als FT.

datenbestand.png

Große Mengen Besucherdaten in kurzer Zeit erfassen

Für mich kommen die Form Tools gerade wie gerufen. Aktuell habe ich einen Bestellvorgang zu realisieren, der von potenziell 250.000 Menschen durchlaufen werden wird. Die eingehenden Bestellungen werden kostenlos abgearbeitet, so dass ich keine Paymentschnittstelle zu berücksichtigen brauche. Um sicher zu stellen, dass nicht der ein oder andere Zeitgenosse doppelt und dreifach bestellt, was bei kostenlosen Angeboten schließlich nicht unüblich ist, benötige ich ein Backend, in welchem unkompliziert das Vorhandensein mehrerer Bestellungen unter identischen Adressen überprüft werden kann.

Das tatsächliche Fullfillment wird von einer externen Stelle erledigt, wozu der Listenexport nach Excel das Mittel der Wahl sein wird. Die Form Tools können theoretisch den gesamten Bedarf abdecken. Eigene Programmierung würde mich Tage, wenn nicht Wochen kosten. Ende Januar werde ich wissen, wie FT sich in der Praxis schlägt und vor allem, wie es mit großen Mengen Daten umzugehen versteht.

excelexport-printerfriendly.png

Man spricht deutsch

Zu FT liegen viele Sprachdateien bereit. Die Übersetzung ins Deutsche ist zwar mit 84 % noch nicht ganz abgeschlossen, indes betrifft das ohnehin nur Benutzer im Backend, da im Frontend FT nicht merkbar wird. Der Vollständigkeit halber will ich noch erwähnen, dass FT zusätzlich in der Lage ist, den Formularinhalt herkömmlich zu vermailen, sowie auch auf vollständige Submissions per E-Mail hinzuweisen. Endnutzer können mit Bestätigungsmails oder Redirects zu beliebigen Seiten versehen werden. Daten zur Personalisierung der Bestätigungsmail oder der Danke-Seite übernehmen Sie unkompliziert aus den Eingabefeldinhalten.

Form Tools ist in aktiver Entwicklung und steuert geradlinig auf die Version 2 zu. Bereits jetzt ist es die eierlegende Wollmilchsau der Formulardatenverarbeitung.

Screenshotgalerie:

Dieter Petereit

Dieter Petereit

ist seit 1994 im Netz unterwegs, aber bereits seit über 30 Jahren in der IT daheim. Seit Anfang des neuen Jahrtausends schreibt er für diverse Medien, hauptsächlich zu den Themenfeldern Technik und Design.

11 Kommentare

  1. Hallo, ich benutze FT schon seit einiger Zeit für Formulare, was ich noch nicht rausgefunden habe,
    ist wie ich Account Daten ins Formular über nehmen. Beispielsweise ist der User mit Namen und Email
    eingelogt, diese beiden Felder sind auch teil des Formulars wie kann man die dort übernehmen, einer
    eine Idee ?

  2. Ich hbe ein ähnliches Problem wie R. Illgen mit der Version 2.2.5, gehostet bei STRAT0. alles funzt prima bis auf den Upload von Anhängen.
    Das Tool ist installiert unter ft.meineDomain.de und egal, welche URL und Pfad ich als Ziel für den Upload angebe, wird der Link entweder nicht als gültig akzeptiert, fehlendes Schreibrecht reklamiert (obwohl gesetzt) oder der Link wird akzeptiert, aber weder erfolgt tatsächlich ein Upload noch erscheint die Datei unter FT.
    Gibt es irgendwo eine Quelle, wo ich etwas über den ‚internen Umgang‘ mit diesen Uploadlinks unter FT erfahren kann?
    Schon mal ein verzweifeltes Danke ;-)
    Uwe

  3. Hallo und guten Tag,

    ich habe heute das System (1.5) mal installiert und das funktioniert auch alles super, bis auf eines.

    Ich habe im Formular 3 DateiAnhangFelder, wenn ich das Formular versende werden die Dateien offenbar hochgeladen, nur weiss ich nicht wohin!

    Wenn ich mir den Formulareingang anschaue werden auch keine Dateien (die hochgeladenen) angezeigt.

    Was mach ich falsch? Bitte um HILFE.

    Weiter habe ich auch die Version 2 BETA ausprobiert, aber da gibt es Problem mit der deutschen Sprachdatei. Diese wird vom System nicht akzeptiert.

    Hat da jemand eine Lösung?

    Danke und einen schönen Abend noch. R.Illgen

  4. Wir hatten diese Probleme auch bisweilen und konnten sie jeweils durch Umstellung der DB auf latin lösen. Einen konkreten Grund oder ein Muster, wann das Problem auftritt konnten wir nicht erkennen. Manchmal funktionierte UTF problemlos, in anderen Fällen ging nur latin.

  5. Sehr geehrter Herr Petereit,

    ich habe mit begeisterung Ihre Beiträge „verschlungen“ – Ihre Anmerkungen sind sehr konstruktiv und hilfreich.

    Leider bin ich nun auch an eine Stelle gekommen wo ich nicht mehr weiter weiss:

    Sobald eine Formulareintrag mit Umlauten generiert wird, werden alle Zeichen ab dem Umlaut abgeschnitten und nicht übergeben.

    Die Datenbank MySQL ist auf UTF-8 gesetzt und ein manueller Datenbankeintrag akzepiert auch Umlaute.

    Was muss ich tun, dass das Formular die Umlaute und danach folgende Zeichen an die Datenbank übergibt?

    Könne Sie mir da einen Rat geben ?

    Vielen Dank für Ihr Hilfe

    Oliver Sitzler

    • Habe das gleiche Problem – haben Sie eine Lösung gefunden.
      Wäre nett wenn Sie mir antworten. VIELEN DANK

      • Ich habe das gleiche Problem und konnte es auf folgende Weise lösen.
        Die Webseite war mit folgendem tag versehen: charset=iso-8859-1
        Damit gab es das Problem das Umlaute und alles was danach kam nicht in der Datenbank gespeichert wurden.
        Nachdem ich dies in charset=utf-8 auf der Formularseite geändert habe, hat es so funktioniert wie es sollte und Umlaute wurden dann auch in der Datenbank gespeichert.

  6. @Flowsen: Das muss behebbar sein. Hast Du eventuell nicht UTF8 oder latin als DB-Standard definiert?

  7. Habs mal ausprobiert ist schon ganz cool.
    Nur bei den Sonderzeichen wie ö, ä und ü das will er mir nicht anzeigen! :(

    Ansonsten aber top

  8. Breezing Forms IST seit etwa 2 Jahren Facile Forms. Aber dennoch Dank für den Beitrag.

    Leider sind Joomlakomponenten nur für User interessant, die mit Joomla arbeiten. Formtools hingegen läuft überall, auch in WP, Joomla, etc.

  9. Sieht sehr interessant aus!

    Ich benutze für sowas meistens breezingsforms
    http://www.crosstec.de/
    bzw.
    http://www.facileforms.biz/

    Läuft allerdings nicht standalone sondern als Joomla Komponenten.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.