Dieter Petereit 4. Juni 2014

Farbenlehre und Typographie: 10 Gebote für Designer (Infografik x 2)

Das Leben als Designer ist nicht einfach. Obschon das Wörtchen "Designer" nur eine überschaubare Länge aufweist und auch ansonsten beim Zuhörer einigermaßen klare Vorstellungen der dahinter zu vermutenden Tätigkeiten weckt, ist die Realität doch viel komplexer. Massenhaft Literatur steht im Schrank, Fortbildung ist nicht nur auf Dauer, sondern andauernd erforderlich. Da tut es gut, wenn man manche Eckpunkte kurz und knackig serviert bekommen kann, ohne dass man in den tiefen Keller des theoretischen Wissens hinabsteigen muss. Unsere beiden 10 Gebote-Tafeln aus dem Hause DesignMantic sind solche Häppchen. Ich habe sie mir gar ausgedruckt und unter die Schreibtischunterlage gelegt…

10-gebote-teaser

Die 10 Gebote der Farbenlehre

Farbenlehre ist so eine Sache. Kaum jemand lernt sie wirklich oder hält sie auch nur für erforderlich. Der Kunde ist ohnehin vollkommen skrupellos und verlangt Kombinationen, die man selbst ohne Fachkenntnis schon weit von sich weisen würde. Es ist schwierig.

Die 10 Gebote der Farbenlehre von DesignMantic können bei so manch hitziger Diskussion über die Attraktivität eines grün-rosa Logos mit roten Streifen eventuell behilflich sein. Die Geboteliste fängt an mit der emotionalen Wirkung der jeweiligen Farbe und bewegt sich durch das Themenspektrum hin zu der Darstellung der verschiedenen Farbräume. Die durchweg gelungene Gestaltung der einzelnen Designbeispiele wird mir im Kundengespräch ganz sicher helfen. Da freue ich mich schon drauf.

Hier ein kleiner Ausschnitt aus der Infografik. Ein Klick darauf öffnet das größere Original direkt bei DesignMantic:

10-gebote-Color-Theory-Infographic

(Quelle: DesignMantic)

Die 10 Gebote der Typografie

Schriftenwahl ist auch so ein Thema. Wer schon mal eine Powerpoint-Präsentation erleiden musste, weiß haargenau, wovon ich spreche. Selbst hochbezahlte Topmanager sind vor üblem Geschmack nicht gefeit und leben diesen bisweilen kompromisslos aus. Kennen Sie so jemanden? Dann legen Sie ihm einen Ausdruck der 10 Gebote der Typografie hin. Ich wette, es wird unverzüglich Besserung eintreten. Denn an sich ist es gar nicht so schwierig, die dicksten Klopper zu vermeiden.

Entsprechend befassen sich die 10 Gebote der Typografie mit der korrekten Einordnung und Erkennung von Schriftfamilien, zeigen Serifen und Serifenlose, raten von unterschiedlichen, dabei ähnlichen Fonts ab und gehen am Ende gar so weit, die gute alte Comic Sans in einen Topf mit Papyrus und Kristen zu werfen, um gänzlich von deren Verwendung abzuraten. Richtig so…

Hier ein kleiner Ausschnitt aus der Infografik. Ein Klick darauf öffnet das größere Original direkt bei DesignMantic:

10-gebote-font-infography

(Quelle: DesignMantic)

Dieter Petereit

Dieter Petereit

ist seit 1994 im Netz unterwegs, aber bereits seit über 30 Jahren in der IT daheim. Seit Anfang des neuen Jahrtausends schreibt er für diverse Medien, hauptsächlich zu den Themenfeldern Technik und Design. Man findet ihn auch auf Twitter und Google+.
Dr. Webs exklusiver Newsletter
Hinweise zum Datenschutz, also dem Einsatz von Double-Opt-In, der Protokollierung der Anmeldung, der Erfolgsmessung, dem Einsatz von MailChimp als Versanddienstleister und deinen Widerrufsrechten findest du in unseren Datenschutzhinweisen.

Ein Kommentar

  1. Habe erst vor kurzem von Thema der Farbenlehre gehört. Als Hobby-Webmaster habe ich mich damit zuvor noch nie beschäftigt, aber macht auf jeden Fall Sinn sich damit mal auseinander zu setzen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Kennst du schon unseren Newsletter?

Hinweise zum Datenschutz, also dem Einsatz von Double-Opt-In, der Protokollierung der Anmeldung, der Erfolgsmessung, dem Einsatz von MailChimp als Versanddienstleister und deinen Widerrufsrechten findest du in unseren Datenschutzhinweisen.

Cookies

Weitere Informationen zu den Auswahlmöglichkeiten findest du hier. Dazu musst du zunächst keine Auswahl treffen!

Um Dr. Web zu besuchen, musst du eine Auswahl treffen.

Deine Auswahl wurde gespeichert!

Informationen zu den Auswahlmöglichkeiten

Was du erlaubst!

Um fortfahren zu können, musst du eine Auswahl treffen. Nachfolgend erhältst du eine Erläuterung der verschiedenen Optionen und ihrer Bedeutung.

  • Ich stimme zu:
    Du erlaubst uns das Setzen aller Cookies, die wir in unseren Datenschutzhinweisen genannt haben. Dazu gehören Tracking- und Statistik-Cookies. Aus dem Tracking per Google Analytics bieten wir auf der Seite Datenschutz ein Opt-Out, also die Möglichkeit der Abmeldung, an.
  • Ich stimme nicht zu:
    Wir verzichten bei dieser Option auf den Einsatz von Google Analytics. Die für den Betrieb von Dr. Web notwendigen Cookies werden aber dennoch gesetzt. Einzelheiten entnimmst du bitte den Datenschutzhinweisen

Du kannst deine Cookie-Einstellungen jederzeit hier ändern: Datenschutz. Impressum

Zurück