Dieter Petereit 25. Juni 2014

Fachliteratur für Seitenbetreiber: „HTML5 und CSS3 – Der Meisterkurs“ fast geschenkt beim Terrashop

Regelmäßige Dr. Web-Leserinnen und Leser kennen den Terrashop schon von dem ein oder anderen Schnäppchen, das wir Ihnen in der Vergangenheit gelegentlich empfohlen haben. Ganz aktuell hat der Terrashop, dessen Motto " Bücher & mehr zu Sonderpreisen" lautet, wieder ein ebensolches im Angebot. "HTML5 und CSS3 – Der Meisterkurs" von Elizabeth Castro und Bruce Hyslop können Sie sich derzeit für 14,99 Euro anstelle der ansonsten fälligen 39,95 Euro sichern. Wir haben reingeschaut.

html5-und-css3-der-meisterkurs-teaser

HTML5 und CSS3 – Der Meisterkurs: Im Original englisch

"HTML5 und CSS3 – Der Meisterkurs" ist ein Produkt der Marke "Markt und Technik", die der dahinter stehende Verlag Pearson im Sommer letzten Jahres in Deutschland komplett eingestampft hat. Das sagt zwar viel über Pearson, jedoch nichts über die Qualität der bis dahin publizierten Werke aus. Viele betroffene Autoren haben ihre Bücher inzwischen bei anderen Verlagen untergebracht. Für Elizabeth Castro und Bruce Hyslop stellte sich die Frage nicht, denn ihr Buch wendet sich im Original an ein englischsprachiges Publikum. In den USA wird das Werk über die Pearson-Marke Peachpit weiterhin vertrieben und mit neuen Auflagen versehen. Für den deutschen Markt konnte ich bei meinen Recherchen keinen neuen Vertrieb ausfindig machen. Markt & Technik ist als Marke inzwischen zu neuem Leben erwacht, hat aber keine Verbindung mehr zu früheren Inhalten, sondern wird komplett neu aufgebaut.

html5-und-css3-der-meisterkurs-cover

Nun hat sich also der Terrashop einen namhaften Posten der deutschen Übersetzung gesichert und bietet diesen zu einem um 62 Prozent reduzierten Preis von 14,99 statt 39,95 Euro an. Da kann man schon rein preislich nichts verkehrt machen. Aber auch inhaltlich ist dem Buch, das in den Staaten den Status einer Referenz hat, kein Vorwurf zu machen. Die Übersetzung wirkt nicht hölzern, sondern liest sich sehr flüssig. Der amerikanische Ursprung ist den Texten nicht anzusehen. Da kennt man ja durchaus Beispiele, die sich lesen, als hätte der Google Übersetzer die Texte ausgespuckt. Ebenso wenig ist dem Werk anzulesen, dass es von einem Autorenteam verfasst wurde. Stilistische Brüche oder ein unterschiedliches Skill-Level konnte ich nicht ausmachen. "HTML5 und CSS3 – Der Meisterkurs" befriedigt schon mal unter sprachlichen Gesichtspunkten.

HTML5 und CSS3 – Der Meisterkurs: Nicht zu dick und nicht zu dünn

Auf insgesamt rund 530 Seiten und über einen Verlauf von 21 Kapiteln beschäftigt sich das Autorenteam mit HTML und CSS und wendet sich dabei konzeptionell an den Einsteiger. Seitenbetreiber, die bislang keine oder nur mäßig fortgeschrittene Kenntnisse in HTML und CSS vorweisen können, sind die Hauptzielgruppe. Im weiteren Verlauf des Buches kommen, es liegt in der Natur der Sache, auch fortgeschrittenere Themen zur Sprache, was dem Buch den Charakter der bereits erwähnten Referenz verleiht. Man nimmt es immer wieder gern zur Hand, um konkrete Inhalte nachzuschlagen.

Auf der Grundlage des bisher Gesagten verwundert es nicht, dass das Buch ganz langsam beginnt, indem es die Bestandteile einer Website benennt, um dann die Arbeit mit Webseitendateien zu erläutern, bevor es im dritten Kapitel, das sich mit der grundlegenden HTML-Struktur befasst, konkreter wird. Die folgenden Kapitel widmen sich jeweils einem großen Thema, etwa der Textformatierung oder dem Einbinden von Bildern, Links und Videos. CSS kommt naheliegenderweise ebenfalls nicht zu kurz, auch die konkreten Verbesserungen durch CSS3 werden in einem eigenen Kapitel verarbeitet. Dazu finden Sie ausführliche Abhandlungen zu Formularen, Listen, Tabellen, und Skripten. Die beiden letzten Kapitel geben wertvolle Hinweise zum Testen und Debuggen, sowie zur Publikation von Websites.

html5-und-css3-der-meisterkurs-beispielseite
Ein Blick auf eine Doppelseite aus dem Buch

Das gesamte Buch ist vierfarbig gedruckt und enthält viele Abbildungen mit Detailinformationen. Die Codebeispiele weisen Syntax-Highlighting auf und können so besonders einfach gelesen werden. Auf der nach wie vor gepflegten Website zum Buch finden Sie die Codebeispiele zum einfachen Download vorbereitet und sparen sich so das mühselige Abtippen.

Wenn Sie sich zunächst selbst einen Eindruck von "HTML5 und CSS3 – Der Meisterkurs" verschaffen wollen, dann wechseln Sie hier rüber zum Terrashop und klicken dort auf die Abbildung des Buches. Die sich dann in einem Overlay öffnende Lesevorschau sollte aussagefähig genug sein.

HTML5 und CSS3 – Der Meisterkurs: Wenig zu bemängeln

Wenn man Kritik üben will, dann am ehesten am Titel. Natürlich werden hier nicht ausschließlich Elemente und Eigenschaften aus HTML5 und CSS3 behandelt. Das kann man sich schon denken, wenn man liest, dass sich das Buch an Einsteiger richtet. Die besonderen Fähigkeiten von HTML5 und CSS3 werden lediglich zusätzlich erwähnt und erläutert. Ebenso würde ich das Buch nicht als "Der Meisterkurs" bezeichnen. Um eine auf das eigene Skill-Level bezogene Meisterschaft im Webdesign zu erreichen, ist das hier vorliegende Werk nicht ausreichend. Auch das wird sich der informierte Leser bei einem Umfang von rund 530 Seiten schon gedacht haben.

Dennoch ist "HTML5 und CSS3 – Der Meisterkurs" all jenen ans Herz zu legen, die in das moderne Webseiten-Design einsteigen oder sich einfach bessere Code-Kenntnisse verschaffen wollen, um die eigene Seite selber anpassen zu können. Die Bücher aus diesem Sonderposten im Terrashop sind als "Mängelexemplar" gekennzeichnet, was bedeutet, dass die Bücher kleine Macken haben können und mit dem üblichen „Mängelexemplar“-Stempel versehen sind.

Auf Nachfrage hat mir Christian Frey vom Terrashop bestätigt, dass der Sonderposten durchaus einige hundert Bücher Umfang hat. Dennoch sollten Sie nicht zu lange warten, denn es gilt, was bei jedem Sonderposten gilt: Nur solange der Vorrat reicht…

Dieter Petereit

Dieter Petereit

ist seit 1994 im Netz unterwegs, aber bereits seit über 30 Jahren in der IT daheim. Seit Anfang des neuen Jahrtausends schreibt er für diverse Medien, hauptsächlich zu den Themenfeldern Technik und Design. Man findet ihn auch auf Twitter und Google+.
Dr. Webs exklusiver Newsletter
Hinweise zum Datenschutz, also dem Einsatz von Double-Opt-In, der Protokollierung der Anmeldung, der Erfolgsmessung, dem Einsatz von MailChimp als Versanddienstleister und deinen Widerrufsrechten findest du in unseren Datenschutzhinweisen.

2 Kommentare

  1. Schöne Sache, aber fast alle Papier-Bücher, die ich in den letzten Jahren erworben habe, stehen im Regal und legen Staub an. Bin froh, wenn ich die Zeit habe, die abonnierte t3n etwas genauer zu überfliegen. Ja, ich mag Papier-Bücher, aber in unserer Branche sind sie mittlerweile zu träge. Im Netz finde ich schneller bessere und aktuellere Informationen. Vor ca. 30 Jahren, als ich meine ersten Schmöker von Data Becker und Markt & Technik kaufte, war das noch anders …

  2. nur ein kurzer Hinweis zu “ Für den deutschen Markt konnte ich bei meinen Recherchen keinen neuen Vertrieb ausfindig machen. “

    Ich denke, dass die Neuauflage des Titels im Juli bei dpunkt erscheint:

    http://www.dpunkt.de/buecher/4736/praxiskurs-html5-%26-css3.html

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Kennst du schon unseren Newsletter?

Hinweise zum Datenschutz, also dem Einsatz von Double-Opt-In, der Protokollierung der Anmeldung, der Erfolgsmessung, dem Einsatz von MailChimp als Versanddienstleister und deinen Widerrufsrechten findest du in unseren Datenschutzhinweisen.