Andreas Hecht 2. November 2016

Erfolgsrezept: Wann du auf Sozialen Medien posten solltest [Infografik]

Die besten Zeiten zum Posten auf den Sozialen Medien

Wir Blogger möchten wahrgenommen werden. Wir wollen, dass unsere Beiträge von so vielen Menschen wie möglich gelesen werden. Nachdem wir einen Artikel geschrieben haben, jagen wir ihn durch alle Social-Media-Kanäle und hoffen auf Resonanz. Doch die fällt nicht immer so aus wie gewünscht.

Die besten Zeiten zum Posten auf den Sozialen Medien

Hast du dir jemals Gedanken darüber gemacht, welches die beste Uhrzeit zum Posten auf deinen Sozialen Medien ist? Wann du die meisten Menschen mit deinen Postings erreichst? Das solltest du.

Heute zu bloggen ist nicht mehr einfach. Es gibt einfach viel zu viel Konkurrenz. So ist es schwierig geworden, ein Publikum aufzubauen. Noch vor zehn Jahren war es wesentlich leichter. Der Aufbau eines Blogs ging viel schneller vonstatten.

Um den kleinen Nachteil wettzumachen, dass du heute ganz anders wahrgenommen werden musst, gibt es allerdings einige Tricks. Einer davon ist, stets zur richtigen Zeit seine Social-Media-Accounts zu füttern.

Die besten Zeiten zum Posten auf den Sozialen Medien

Die Infografik ist nicht aus diesem Jahr. Doch das Verhalten der Menschen hat sich nicht geändert. Der Inhalt ist immer noch aktuell. Behandelt werden die beiden bekanntesten Netzwerke Facebook und Twitter.

Die besten Zeiten für Twitter

  1. Die beste Zeit zum Twittern (über alles)
    Um 17:oo Uhr scheint die beste Zeit für einen wichtigen Tweet zu sein. Um diese Zeit bekommt ein Tweet die meiste Aufmerksamkeit und damit auch die meisten Retweets.
  2. Wie oft Du Twittern solltest
    Ein bis vier Tweets pro Stunde haben sich als beste Lösung herausgestellt. Mit dieser Taktik bekommst du die höchste CTR (Click-Through-Rate). Postest du mehr Tweets, werden die Menschen weniger auf deine Tweets klicken.
  3. Die besten Tage zum Twittern
    In der Mitte der Woche und am Wochenende erhälst du die meisten Klicks auf deine Tweets.
  4. Die beste Klickrate pro Stunde
    Wenn es dir um die beste Klickrate geht, die du erzielen kannst, dann probiere die Mittagszeit und den frühen Abend, wenn die Menschen wieder zuhause sind.

Die besten Zeiten zum Twittern

Die besten Zeiten für Facebook

  1. Die meist geteilten Beiträge
    Auf Facebook werden die meisten Beiträge an einem Samstag geteilt, weil der überwiegende Teil der Menschen zuhause ist und Zeit hat.
  2. Die meist geteilten Beiträge pro Stunde
    Während der Mittagszeit innerhalb der Woche werden die meisten Beiträge geteilt.
  3. Die beste Posting-Frequenz
    Ein Posting alle zwei Tage hat sich als ideal herausgestellt. Beiträge mit dieser Postfrequenz haben die meisten Chancen auf Likes und Shares.

Die besten Zeiten zum Teilen auf Facebook

Download der kompletten Infografik

Sind diese Daten allgemein gültig?

Ja. Und nein. Grundsätzlich kommt es immer auf dich und deine Follower an. Du magst ein völlig unterschiedliches und spezielles Publikum haben, welches sich nicht in ein Korsett pressen lässt.

Finde die für dich optimalen Daten selbst heraus. Bei Facebook bekommst du für deine Seite gute Statistiken angeboten. Die solltest du für eingehende Tests nutzen.

Testen, Auswerten und dann Posten

Große Blogs sind nicht groß geworden, weil sie supertolle Artikel schreiben, die kein anderer Blogger so schreiben könnte. Diese Annahme wäre völlig falsch. Schau mich an: Ich schreibe hier und auf meinem Blog Artikel. Nur werden sie auf Dr. Web wesentlich öfter gelesen. Warum? Weil wesentlich mehr Menschen Dr. Web kennen.

Große Blogs existieren entweder bereits sehr lange oder haben sich mit System aufgebaut. Zu diesem Prozess gehören Tests und Auswertungen. Beides ist genauso wichtig wie das Schreiben guter Artikel.

Wie Du testen kannst: Eine Empfehlung

Es gibt viele Tools zum Testen der besten Zeiten für die Sozialen Medien. Ein hervorragendes ist Buffer. Mit Buffer kannst du nicht nur deine Beiträge teilen, sondern auch sehr gut auswerten, da du pro Soziales Netzwerk eine gute Statistik bekommst.

Die Buffer Statistik

Poste nun pro Social-Media-Kanal den gleichen Beitrag zu verschiedenen Zeiten und werte im Anschluss die Daten aus. Nach einiger Zeit hast du dann für jedes Netzwerk den richtigen Tag und die richtige Stunden gefunden.

Quelle Infografik: Kissmetrics

Weitere interessante Links:

Andreas Hecht

Andreas Hecht

entwickelt WordPress-Websites und bietet dir einen Website Sicherheit Service und einen Performance Service für deine Website. Außerdem ist er Spezialist für Onpage SEO und bringt Deine Website in die Top-Suchergebnisse von Google. Auf seinem Blog schreibt er über WordPress, SEO und Content SEO.
Dr. Webs exklusiver Newsletter
Hinweise zum Datenschutz, also dem Einsatz von Double-Opt-In, der Protokollierung der Anmeldung, der Erfolgsmessung, dem Einsatz von MailChimp als Versanddienstleister und deinen Widerrufsrechten findest du in unseren Datenschutzhinweisen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Kennst du schon unseren Newsletter?

Hinweise zum Datenschutz, also dem Einsatz von Double-Opt-In, der Protokollierung der Anmeldung, der Erfolgsmessung, dem Einsatz von MailChimp als Versanddienstleister und deinen Widerrufsrechten findest du in unseren Datenschutzhinweisen.

Cookies

Weitere Informationen zu den Auswahlmöglichkeiten findest du hier. Dazu musst du zunächst keine Auswahl treffen!

Um Dr. Web zu besuchen, musst du eine Auswahl treffen.

Deine Auswahl wurde gespeichert!

Informationen zu den Auswahlmöglichkeiten

Was du erlaubst!

Um fortfahren zu können, musst du eine Auswahl treffen. Nachfolgend erhältst du eine Erläuterung der verschiedenen Optionen und ihrer Bedeutung.

  • Ich stimme zu:
    Du erlaubst uns das Setzen aller Cookies, die wir in unseren Datenschutzhinweisen genannt haben. Dazu gehören Tracking- und Statistik-Cookies. Aus dem Tracking per Google Analytics bieten wir auf der Seite Datenschutz ein Opt-Out, also die Möglichkeit der Abmeldung, an.
  • Ich stimme nicht zu:
    Wir verzichten bei dieser Option auf den Einsatz von Google Analytics. Die für den Betrieb von Dr. Web notwendigen Cookies werden aber dennoch gesetzt. Einzelheiten entnimmst du bitte den Datenschutzhinweisen

Du kannst deine Cookie-Einstellungen jederzeit hier ändern: Datenschutz. Impressum

Zurück