Spaces. Smartes Cloud Hosting für anspruchsvolle Webprojekte. Loslegen und Spaces testen. Von Mittwald.
Dieter Petereit 7. August 2012

Download-Empfehlung: 204 kostenlose Icons in der Optik der Google+ UI

Ich per­sön­lich mag das Design der Nutzeroberfläche von Google+. Es ist sehr redu­ziert, arbei­tet mit prä­gnan­ten, aber weni­gen Farben und über­zeugt durch eine kla­re Linienführung bis in die Details hin­ein. Hier sei­en aus­drück­lich die ver­wen­de­ten Icons genannt. Im Stile der Google+ UI ent­war­fen die Zeichner der Plattform Iconshock für die Ressourcensammler von Web Designshock ein Riesenset von 204 kos­ten­lo­sen Symbolen.

Google+: Über 200 Icons in verschiedenen Formaten

Eine wich­ti­ge Info vor­ab: Alle Bildsymbole des Google+ Sets sind kos­ten­frei sowohl in per­sön­li­chen, wie auch in kom­merz­ti­el­len Projekten nutz­bar, sofern ein Backlink zur Downloadseite gesetzt wird. Zwar muss man für den Download sei­ne E-Mail-Adresse ange­ben, an die dann der Downloadlink gesen­det wird. Weitere Informationen sind jedoch nicht erfor­der­lich. Besonders vor­sich­ti­ge Zeitgenosse kön­nen einen der belieb­ten Wegwerf-Maildienste ver­wen­den, denn der Downloadlink wird unver­züg­lich über­mit­telt. Wie stets, ist es auch bei die­sem Set unter­sagt, es sepa­rat zum Herunterladen anzu­bie­ten oder so zu tun, als hät­te man die Symbole selbst gezeich­net.

Übrigens: Auf iconshock.com fin­det sich ein wei­te­res Freebie-Set mit 11 wirk­lich her­vor­ra­gen­den Symbolen zur Funktion +1.


Beispiele aus dem Zusatz-Set “+1 Icons”

Die 204 Symbole im G+ Stil lie­gen als Zip-Datei mit einem Gewicht von rund 5 MB vor. Das Downloadpaket beinhal­tet neben der Lizenzinformation alle Icons ein­mal in einer Graustufen-Variante und ein­mal in far­big. Im Format PNG lie­gen die Bildzeichen in den Auflösungen 18x18 und 128x128 Pixeln, jeweils als Einzeldatei vor. Auch im PSD-Format wer­den die Icons als Einzeldateien gelie­fert, was etwas unge­wöhn­lich ist. Zudem kom­men sie ledig­lich in der Auflösung von 18x18 Pixeln auf den hei­mi­schen Desktop. Die PSDs eig­nen sich mit­hin weni­ger gut für ernst­haf­tes Arbeiten, dafür über­zeu­gen die PNG umso mehr.


Google+ Icons: Nicht gleich, aber den glei­chen Prinzipien fol­gend…

Auch wenn die Optik der Bildzeichen den Gestaltungsprinzipien des Google-Dienstes ange­lehnt ist, so bedeu­tet das nicht, dass sich auch ihre Verwendbarkeit auf die Gestaltung sozia­ler Netzwerke beschränkt. Vielmehr ent­hält das Set eine gro­ße Bandbreite unter­schied­li­cher Themenbereiche, etwa das Brennen von Medien oder Symbole für Audioanwendungen, eben­so wie die klas­si­schen Zeichen für Up- und Download oder das Anfordern von Hilfe.

Für mich ist das Set “204 beau­ti­ful and free Google+ icons” bis­lang eines der gelun­gens­ten des Jahres. Beurteilen Sie selbst…

Dieter Petereit

Dieter Petereit

ist seit 1994 im Netz unterwegs, aber bereits seit über 30 Jahren in der IT daheim. Seit Anfang des neuen Jahrtausends schreibt er für diverse Medien, hauptsächlich zu den Themenfeldern Technik und Design.

5 Kommentare

  1. Hallo Herr Petereit
    Ich hät­te eine Frage in Zusammenhang mit die­sen Icon: g+, IN und Xing. Wo kann ich die­se Icon her­un­ter­la­den. Ich wür­de Sie ger­ne in mei­nen Emilversand ein­fü­gen. Können Sie mir einen Tipp geben. Danke für die Unterstützung.

    Gruss Vincenzo

  2. Danke für den Tipp! Die haben inter­es­san­te Produkte, nicht nur Icons. Bin ver­sucht, ein Paket zu kau­fen. Ist der Laden seri­ös? Oder spricht etwas dage­gen?

  3. Uih… die sind ja mal rich­tig gut! Danke für’s aus­gra­ben, Dieter!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.