Dieter Petereit 15. Dezember 2017

Digitale Transformation: Dein 336-seitiges Weihnachtsgeschenk

ist seit 1994 im Netz unterwegs, aber bereits seit über 30 Jahren...

Über Weihnachten lässt sich noch am ehesten Zeit finden, sich mit einem Text über Zukunftstechnologien aufs Sofa zurück zu ziehen. Wenn es dann, wie aktuell der „Leitfaden Digitale Transformation“, noch nicht mal etwas kostet, umso besser.

Alle Jahre wieder: Autor verschenkt Buch

Es ist schon fast gute Tradition. Jedes Jahr zu Weihnachten verschenkt Fachautor Torsten Schwarz eines seiner Bücher an die interessierte Nutzergemeinde. In diesem Jahr handelt es sich um den hochinteressanten „Leitfaden Digitale Transformation“, den er als Herausgeber verantwortet und in dem diverse Experten wichtige Erkenntnisse beigetragen haben.

Ich lasse mal einen Auszug aus dem Vorwort für sich sprechen:

Nun geht es darum, Menschen und Dinge zu vernetzen. Der Software-Spezialist Chaotic Moon aus Austin hat ein interaktives Tattoo entwickelt. Es erfasst und überträgt Körpertemperatur, Pulsschlag und Hautfeuchtigkeit. Silverpush misst mit Audio-Beacons, wer gerade welchen Fernsehsender hört. Während eines TV-Spots werden dann Anzeigen auf das Smartphone gespielt. Stimm- und Gesichtserkennung sind in den letzten Jahren erheblich treffsicherer geworden. Alter und Gefühlslage können bestimmt werden. Uber nutzt das Handy-Gyrometer, um seine Kunden vor rasenden Fahrern zu schützen. Die TK bietet Sondertarife für Smartwatch-Nutzer. Miniohrhörer übernehmen bereits Mess- und Computerfunktionen. Weltweit setzt bereits jedes fünfte Unternehmen das Internet der Dinge ein. Verkehrsströme können
mit Handydaten berechnet werden. Werkstätten erhalten Aufträge direkt vom Auto. Verbrechen können mit 91 Prozent Trefferquote vorhergesagt werden. KI-gesteuerte Chatbots werden als Sprachlehrer eingesetzt.

Wenn das nicht interessant klingt, dann weiß ich auch nicht. Digitalisierung, Digitale Transformation, Digitaler Wandel – die Zukunft hat viele Namen. Im Kern geht es stets darum, einerseits vormals analoge Prozessabläufe in digitale zu wandeln und andererseits, weit wichtiger, bisher unmögliche Lösungen im Digitalen zu finden. Dabei spielen natürlich Big Data und künstliche Intelligenz tragende Rollen.

Schwarz fokussiert sich mit seinem Buch dabei nicht auf in ferner Zukunft eventuell Mögliches, sondern zeigt, wie die Praxis heute schon aussieht. Die Themen reichen vom digitalen Showroom über Lifecycle-Marketing bis zu Multibrand-Shops und Big Data. Auf 336 Seiten zeichnet sein Buch den Zustand der Digitalisierung in Deutschland nach und zeigt, wo es gut läuft und wo es Nachholbedarfe gibt. Dabei legt er Wert auf konkrete Vorschläge und verliert sich nicht im Elfenbeinturm.

Der „Leitfaden Digitale Transformation“ kostet normalerweise in der digitalen Ausgabe (also als PDF) 25,20 Euro. Bis zum Weihnachtsfest kannst du es komplett kostenlos erhalten. Auf der Website zur Aktion gibst du lediglich deine E-Mail-Adresse und in einem weiteren Schritt noch Vor- und Nachnamen an. Das Abonnement des monatlichen Newsletters ist komplett optional. Sodann erhältst du eine E-Mail mit dem Link zur Download-Seite zugeschickt.

Von dort aus startest du den Download des knapp 4 MB schlanken PDFs, das du dir dann in wohl layouteter Form intellektuell zu Gemüte führen kannst. Auf gehts!

Dieter Petereit

ist seit 1994 im Netz unterwegs, aber bereits seit über 30 Jahren in der IT daheim. Seit Anfang des neuen Jahrtausends schreibt er für diverse Medien, hauptsächlich zu den Themenfeldern Technik und Design. Man findet ihn auch auf Twitter und Google+.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.