Dieter Petereit 7. Juli 2012

Die Psychologie der Farben: Was Sie darüber wissen sollten [Infografik]

Kein Beitragsbild

Das ist mal eine interessante Infografik, die Marketo uns da zusammengestellt hat. Es ist zwar keine neue Erkenntnis, dass die Farbgebung eines Produkts mindestens mitentscheidend für dessen Verkaufserfolg ist, aber die geballte Übersicht, die die folgende Infografik bietet, ist so nützlich, dass ich fast schon empfehlen würde, sie an die Bürowände all derer zu hängen, die im Marketing, Design oder der Schnittstelle dieser beiden Disziplinen beschäftigt sind.

Farben: Kaufentscheidend, wenn sparsam eingesetzt

Diverse Studien zeigen, dass die Farbgebung eines Produkts die Kaufentscheidung zu 60 bis 80 % beeinflusst. Die Farbe eines Markenlogos wird als erstes wahrgenommen. Dabei sollte man mit Umsicht vorgehen, denn die Wahl einer Farbe kostet nichts extra, kann aber bei falscher Entscheidung im schlimmsten Fall die ganze Geschäftsidee ruinieren.

Verschiedene einfache Wahrheiten lauten:

  • Die Topmarken der Welt nutzen entweder Rot, Blau oder Schwarz/Grau, jeweils zu etwa einem Drittel. Auch auf dem Zettel, mit lediglich 13%, ist Gelb/Gold.
  • 95% dieser Marken verwenden nur eine oder maximal zwei Farben.
  • 41% nutzen lediglich Text im Logo.
  • Letztlich lassen sich Farben stets entweder der Kategorie Warm oder der Kategorie Kalt zuordnen.

Farb-Basics: Was steht wofür?

  • Rot erhöht die Herzfrequenz und steht für Leidenschaft. Die Atmung beschleunigt sich. Rot erregt Aufmerksamkeit.
  • Violett wirkt gesetzt, elegant. Die Farbe wird für nostalgische, mystische Eindrücke eingesetzt.
  • Blau erinnert an das Meer oder den Himmel und sorgt so für entspannte Gefühle. Es wirkt sicher, verantwortlich, vertrauenswürdig.
  • Grün fährt den Blutdruck runter. Es steht für Wohlstand und Gesundheit, wirkt dadurch sehr seriös.
  • Gelb erinnert an die Sonne. Die ist positiv, hell und warm. Man verbindet Motivation und Kreativität mit der Farbe.
  • Orange verbindet die Vorteile von Gelb und Rot miteinander. Assoziationen zu Vitalität und Spaß entstehen.
  • Braun suggeriert Erdverbundenheit, Natürlichkeit, Einfachheit und Dauerhaftigkeit. Andererseits erinnert es auch an Dreck.
  • Schwarz steht für Prestige, Werthaltigkeit oder Zeitlosigkeit. Schwarz funktioniert stets gut bei hochpreisigen Produkten.
  • Weiß repräsentiert Sauberkeit, Reinlichkeit im Allgemeinen. Die Farbe ist gut geeignet für Medizinprodukte oder Produkte im Umfeld von Kindern.

Klicken Sie auf die folgende Grafik, um die komplette Infografik anzusehen:

(Quelle: Marketo.com)

Dieter Petereit

Dieter Petereit

ist seit 1994 im Netz unterwegs, aber bereits seit über 30 Jahren in der IT daheim. Seit Anfang des neuen Jahrtausends schreibt er für diverse Medien, hauptsächlich zu den Themenfeldern Technik und Design. Man findet ihn auch auf Twitter und Google+.
Dr. Webs exklusiver Newsletter
Hinweise zum Datenschutz, also dem Einsatz von Double-Opt-In, der Protokollierung der Anmeldung, der Erfolgsmessung, dem Einsatz von MailChimp als Versanddienstleister und deinen Widerrufsrechten findest du in unseren Datenschutzhinweisen.

Ein Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Kennst du schon unseren Newsletter?

Hinweise zum Datenschutz, also dem Einsatz von Double-Opt-In, der Protokollierung der Anmeldung, der Erfolgsmessung, dem Einsatz von MailChimp als Versanddienstleister und deinen Widerrufsrechten findest du in unseren Datenschutzhinweisen.

Cookies

Weitere Informationen zu den Auswahlmöglichkeiten findest du hier. Dazu musst du zunächst keine Auswahl treffen!

Um Dr. Web zu besuchen, musst du eine Auswahl treffen.

Deine Auswahl wurde gespeichert!

Informationen zu den Auswahlmöglichkeiten

Was du erlaubst!

Um fortfahren zu können, musst du eine Auswahl treffen. Nachfolgend erhältst du eine Erläuterung der verschiedenen Optionen und ihrer Bedeutung.

  • Ich stimme zu:
    Du erlaubst uns das Setzen aller Cookies, die wir in unseren Datenschutzhinweisen genannt haben. Dazu gehören Tracking- und Statistik-Cookies. Aus dem Tracking per Google Analytics bieten wir auf der Seite Datenschutz ein Opt-Out, also die Möglichkeit der Abmeldung, an.
  • Ich stimme nicht zu:
    Wir verzichten bei dieser Option auf den Einsatz von Google Analytics. Die für den Betrieb von Dr. Web notwendigen Cookies werden aber dennoch gesetzt. Einzelheiten entnimmst du bitte den Datenschutzhinweisen

Du kannst deine Cookie-Einstellungen jederzeit hier ändern: Datenschutz. Impressum

Zurück