Redaktion Dr. Web 27. Mai 2015

Deal der Woche: 7 handgemachte Schriften mit deutschen Sonderzeichen aus der Macarons-Familie

Die Schriftfamilie „Macarons“ beinhaltet verschiedene professionelle, dabei handgezeichnete Schriften, die sich der „Slow Food“-Bewegung verpflichtet fühlen. Wenn Sie also einen Blog mit Essensbezug betreiben, oder generell viele Aufträge aus der Lebensmittel- oder Gastronomiebranche abwickeln, wird Sie diese frische, spontane und einzigartige Schriftfamilie sicherlich bestens unterstützen. Sieben Schriften mit über 400 Zeichen, Ornamenten, Schlagwörtern, Zeichen und mehr, warten darauf, mit einem Rabatt von rund 90 Prozent erstanden zu werden.

Der Deal der Woche wäre natürlich nicht der Deal der Woche, wenn er nicht einen fantastischen Preis zu bieten hätte. Wie klingt dieser hier? Normalerweise kostet Macarons 129 Dollar, aber für den Schnäppchen-Zeitraum gilt ein massiv diskontierter Preis von nur 14 Dollar (plus Mehrwertsteuer). Damit sparen Sie 105 Dollar, was beim aktuellen Wechselkurs runden 95 Euro entspricht. Insgesamt zahlt man demnach in Deutschland nur knappe 15 Euro inklusive Steuer. Ganz wichtig für den deutschen Anwender: Macarons unterstützt die deutschen Sonderzeichen.

In Kürze:

  • Die Macarons-Familie besteht aus sieben Schnitten, nämlich: Regular, Light, Sketch, Bold, Bold Sketch, Catchwords und Ornament.
  • Macarons ist unter anderem ideal für Speisekarten, Kochbücher, Etiketten jeglicher Art, Lebensmittelverpackungen, Hochzeitseinladungen, Grußkarten und vieles mehr.
  • Für den englischen Anwender sind sicherlich die in eine eigene Schrift ausgelagerten Schlagwörter aus dem Lebensmittelbereich nützlich.
  • Es handelt sich um OpenType mit allen damit verbundenen Vorteilen, sowie 450 Glyphen.
  • Verschiedene Ornamente und Symbole ergänzen den Funktionsumfang.

Und so sieht Macarons aus:

Nochmal zum Preis

Normalerweise kostet Macarons 129 Dollar, aber für den Schnäppchen-Zeitraum gilt ein massiv diskontierter Preis von nur 14 Dollar (plus Mehrwertsteuer). Damit sparen Sie 105 Dollar, was beim aktuellen Wechselkurs runden 95 Euro entspricht. Insgesamt zahlt man demnach in Deutschland nur knappe 15 Euro inklusive Steuer. Der Preis gilt für die komplette Schriftfamilie.

Wenn Sie neben den Desktop-Schriften auch die Web-Fonts ihr eigen nennen wollen, wählen Sie einfach das entsprechende Bundle. Anstatt der regulären 193 Dollar kostet diese Kombination dann 21 Dollar, in Deutschland also runde 23 Euro inklusive Mehrwertsteuer. Wie man es dreht und wendet, man landet immer bei einem satten Rabatt von rund 90 Prozent.

Na? Reicht es Ihnen? Dann los: klicken Sie hier und wir bringen Sie rüber zu Mighty Deals, wo Sie nach der Lektüre des Kleingedruckten den prominenten Knopf mit der Aufschrift "BUY NOW" drücken wollen.

Hinweis: Dieser Beitrag ist zwar Werbung, Dr. Web erhält aber keine Provision für erfolgte Verkäufe. Der "Deal der Woche" ist ein Anzeigenformat des guten alten Dr. Web, den wir ergänzend zu den Display-Ads anbieten. Wie der Name bereits vermuten lässt, wird maximal ein solcher Beitrag pro Woche verkauft. Sind Sie daran interessiert, einen Deal der Woche zu buchen, so wenden Sie sich vertrauensvoll an unseren Vermarkter, das Team von Commindo Media.

Redaktion Dr. Web

Unter der Bezeichnung "Redaktion Dr. Web" findest du Beiträge, die von mehreren Autorinnen und Autoren kollaborativ erstellt wurden. Auch Beiträge von Gastautoren sind hier zu finden. Beachte dann bitte die zusätzlichen Informationen zum Autor oder zur Autorin im Beitrag selbst.
Dr. Webs exklusiver Newsletter
Hinweise zum Datenschutz, also dem Einsatz von Double-Opt-In, der Protokollierung der Anmeldung, der Erfolgsmessung, dem Einsatz von MailChimp als Versanddienstleister und deinen Widerrufsrechten findest du in unseren Datenschutzhinweisen.

2 Kommentare

  1. Ich finde diese Deals furchtbar, kann oft nicht widerstehen. ;-)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Kennst du schon unseren Newsletter?

Hinweise zum Datenschutz, also dem Einsatz von Double-Opt-In, der Protokollierung der Anmeldung, der Erfolgsmessung, dem Einsatz von MailChimp als Versanddienstleister und deinen Widerrufsrechten findest du in unseren Datenschutzhinweisen.