Dirk Metzmacher 9. März 2005

Daten visualisieren: Diagramme auf PHP-Basis

Kein Beitragsbild

Je mehr Informationen, Daten und Zahlenmaterial dargestellt werden muss, desto unübersichtlicher wird es. Dabei ist gerade im Web ein schneller Überblick gefragt. Diagramme setzen Daten grafisch um und helfen Zusammenhänge zu verstehen. Mit einem PHP-Skript klappt das fast automatisch.

JpGraph
Unser erster Kanidat, JpGraph, erzeugt 16 verschiedene Diagrammvarianten, wie etwa Linien-, Balken-, Netz-oder Kreisdiagramme. Aber auch Ungewöhnliches wie Ring-, Feld- oder Ballondiagramme. Für den Ländervergleich gibt es spezielle Kartendiagramme und 200 Flaggen. Wer über diese Karten, aber auch über andere Bilder Diagramme legen möchte, kann diese mit „Alpha Blending“ halbdurchsichtig machen.

Screenshot
Per Alpha-Blending wird`s durchsichtig

Kreisdiagramme werden mit Anti-Aliasing weich dargestellt, Balkendiagramme mit 3D-Effekte oder Verläufe. Legenden informieren, beliebige TTF Fonts individualisieren, URLs verlinken, Autoscaling passt an und die (englische) Dokumentation hilft. Die erstellte Bildgröße von 300×200 Pixel ist mit 2-5 Kilobyte webtauglich. JpGraph ist für nicht-kommerzielle Projekte kostenlos. Der professionelle Anwender nutzt die Pro-Version, welche noch mehr Diagramm-Variationen und darüber hinaus eMail-Support bietet und kommerziell nutzbar ist. Für die gebotenen Leistungen sind 106,00 Euro für die Pro-Version verschmerzbar, aber bei weitem nicht die günstigste Alternative.

Screenshot
Diagramme über beliebige Hintergrundbilder

PHP/SWF Charts
PHP/SWF Charts ist, wie der Name schon sagt, eine Mischung aus PHP-Programmierung und Flash-Umsetzung. Ein Dutzend Diagramm-Arten gehören hier zum Standard. Neben den üblichen Formen wie Balken- und Kreisdiagramme können auch spezielle 3D Positionen eingesetzt werden.

Screenshot
Außergewöhnliche Positionen lockern auf

Dank Flash werden auch 3D-Kreisdiagramme gerundet dargestellt. Die Standardfarben und -formen sind dezent und wirken „seriös“. Positiv ist die detaillierte Anleitung, die Schritt-für-Schritt und mit zahlreichen Referenzen zum Ziel führt. Die „Free License“ bietet keinen technischen Support, sämtliche Grafiken führen nach einem Klick zur Programmierer-Website. Die Single License fällt mit 12,00 Euro günstig aus.

Zu den Features gehört ein LiveChart-Update, ohne manuelles Aktualisieren der Website; verlinkte Diagramme, die Flashanzeige mit Anti-Aliasing, Verläufe und Überblendungen und die Unterstützung von PHP 3, 4, und 5. Ein Nachteil: Der Browser des Besuchers muss auf einen Flash Player ab Version 6 zugreifen können.

Screenshot
Auch Kombinationen sind möglich

RChart PHP Edition
RChart PHP Edition ist der Mathematiker unter den PHP-Diagramme-Skripts. Die 18 Typen wirken wissenschaftlich und mathematisch und doch nicht langweilig. Auch hier sind 3D-Balken, -Linien und -Kreise ebenso möglich wie Kombinationen der Diagrammvarianten.

Screenshot
3D-Balken für schönere Diagramme

Die Diagramme werden als gif-, jpg- oder png-Dateien ausgegeben, die automatisch skaliert werden. Geboten werden weiterhin transparente Inhalte, zwei Y-Achsen, anklickbare Flächen, Hintergrundbilder, Legenden und Image Maps. RChart for Php kostet 37,00 Euro.

Screenshot
Sehr „mathematisch“ – RChart PHP Edition

ChartDirector
Grafikwunder und Programmierertraum. Der ChartDirector wurde nicht nur für PHP, sondern auch für .NET, ASP, COM, VB, JSP, Java, Perl, Python und C++ umgesetzt und ist als Windows, Linux, Solaris und FreeBSD-Version erhältlich. Da war jemand fleißig. In der PHP-Version sind 14 verschiedene Diagrammarten möglich, wobei hier neben dem Standard auch Kombinationen und eine ungewöhnliche „Tacho“-Darstellungen nutzbar sind.

Screenshot
Mit dem ChartDirector wird alles schöner

Weiterhin gehören dazu die Alpha Transparenz, eine Web-Optimierung als .png, .jpg, .bmp, .wbmp oder als .gif-Datei, die „On-the-Fly“-Erstellung, automatische Image maps, Server Side Graphics und eine ausführliche Dokumentation. Mit 82,00 Euro liegt der ChartDirector preislich im Mittelfeld.

Screenshot
Eine bunte Auswahl

Diagramme helfen Informationsberge zu visualisieren und optisch ansprechend zu gestalten. Die vorgestellten Lösungen bieten umfangreiche Leistungen an.

Erstveröffentlichung 09.03.2005

Dirk Metzmacher

Dirk Metzmacher

Dirk Metzmacher ist der Herausgegeber des Photoshop-Weblogs, sowie Fachjournalist und Photoshop-Profi, dessen Tutorials seit über 12 Jahren Leser von Fachpublikationen wie Galileo Press, DigitalPhoto, Dr.Web, Print24, PSD-Tutorials oder Noupe von den Grundlagen zum Thema Photoshop bis hin zu professionellen Arbeitsweisen begleitet haben. Sein Twitter-Account und seine Facebookseite.
Dr. Webs exklusiver Newsletter
Hinweise zum Datenschutz, also dem Einsatz von Double-Opt-In, der Protokollierung der Anmeldung, der Erfolgsmessung, dem Einsatz von MailChimp als Versanddienstleister und deinen Widerrufsrechten findest du in unseren Datenschutzhinweisen.

3 Kommentare

  1. @Bleach: :-* :-* :-*

  2. man sau geil altaaaaaaaaaaaaaaaaAAAAAAAAAAAAAAAAARRR WFWEFWEARQÜ`§$%R“§$?KR§$PKF$P

  3. Hallo,

    meiner meinung werden nicht alle Diagramm hier dargestellt.
    Es gibt mehrere und verschiedene arten von Diagrammen die Sie hier noch einführen können.
    Ich habe zum Beispiel eine andere Art von Diagramm gesucht, leider war es nicht erfolgreich auf dieser Website.

    Ich bitte um Ihren Verständins, das Sie mehrere Arten einführen. Ich bedanke mich im Voraus.

    Mit freundlichen Grüßen

    BITCH

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Kennst du schon unseren Newsletter?

Hinweise zum Datenschutz, also dem Einsatz von Double-Opt-In, der Protokollierung der Anmeldung, der Erfolgsmessung, dem Einsatz von MailChimp als Versanddienstleister und deinen Widerrufsrechten findest du in unseren Datenschutzhinweisen.

Cookies

Weitere Informationen zu den Auswahlmöglichkeiten findest du hier. Dazu musst du zunächst keine Auswahl treffen!

Um Dr. Web zu besuchen, musst du eine Auswahl treffen.

Deine Auswahl wurde gespeichert!

Informationen zu den Auswahlmöglichkeiten

Was du erlaubst!

Um fortfahren zu können, musst du eine Auswahl treffen. Nachfolgend erhältst du eine Erläuterung der verschiedenen Optionen und ihrer Bedeutung.

  • Ich stimme zu:
    Du erlaubst uns das Setzen aller Cookies, die wir in unseren Datenschutzhinweisen genannt haben. Dazu gehören Tracking- und Statistik-Cookies. Aus dem Tracking per Google Analytics bieten wir auf der Seite Datenschutz ein Opt-Out, also die Möglichkeit der Abmeldung, an.
  • Ich stimme nicht zu:
    Wir verzichten bei dieser Option auf den Einsatz von Google Analytics. Die für den Betrieb von Dr. Web notwendigen Cookies werden aber dennoch gesetzt. Einzelheiten entnimmst du bitte den Datenschutzhinweisen

Du kannst deine Cookie-Einstellungen jederzeit hier ändern: Datenschutz. Impressum

Zurück