Anzeige
Smartes Hosting für anspruchsvolle Projekte.
↬ Loslegen und vServer testen ↬ Jetzt testen!
Florian Beischall 19. August 2015

Content Marketing: Strategien für Ihren Erfolg

„Content Marketing“ – der Begriff ist weit verbreitet und in nahezu aller Munde. Doch was steckt eigentlich dahinter? Grundlegend basiert erfolgreiches Content Marketing auf der Bereitstellung nützlicher und interessanter Informationen, mit denen Kunden gewonnen als auch gebunden werden sollen. Hierbei geht es in erster Linie darum, das Unternehmensimage nachhaltig zu verbessern und die Kundenbindung zu erhöhen. Der Produktverkauf steht – anders als bei klassischen Werbestrategien – somit nicht an erster Stelle.

contentmarketing-strategie-teaser_DE

Content Marketing: Mehr als Werbung!

Dieser Aspekt verdeutlicht die Grenze zu klassischen Werbemaßnahmen: Vergleicht man Banner, Anzeigen und Co. mit Content-Marketing-Aktionen wird schnell deutlich, dass traditionelle Werbemaßnahmen dem Empfänger bzw. Betrachter kaum Mehrwert und nachhaltige Informationen bieten. Ganz anders ist das beim Content Marketing: Umfassende Informationen, die Behandlung komplexer Themen und relevante Inhalte sollen potenzielle Kunden gezielt ansprechen – werbliche Inhalte stehen sogar eher ganz hinten an.

Doch was ist relevanter Content?

Relevanter Content ist interessant, ansprechend und strukturiert – aber das ist nicht alles. Welche Faktoren erhöhen den Erfolg von Content-Strategien?

Die Inhalte müssen …

  • auf die Zielgruppe und ihre Bedürfnisse angepasst werden
  • zum Unternehmen sowie zu den definierten Zielen passen
  • eine hohe Glaubwürdigkeit und Fachkompetenz besitzen
  • leicht lesbar, strukturiert und verständlich sein
  • den Leser in einer typischen Alltags- oder Problemsituation „einfangen“
  • Lösungsansätze für Probleme bieten
  • wichtige Fragen beantworten
  • auf empirisch nachprüfbaren Quellen basieren
  • Mehrwert bieten (weitere Links, Aktionen, Downloads etc.)
  • Und zu guter Letzt: Inspirieren, begeistern und zum Weitersagen anregen!

Warum relevanter Content auch Google überzeugt

Eine gut platzierte Website in den Google-Ergebnissen, die dem Nutzer interessante Inhalte bietet ist der Traum eines jedes Websitebetreibers. Doch wie erfüllt man sich diesen? Google bewertet die Content-Qualität auf Websites immer genauer: Je hochwertiger die Inhalte, desto attraktiver erscheint die Website und wird demnach in den Ergebnissen weiter oben platziert.

Auch bewirkte das Google-Hummingbird-Update aus dem Jahr 2013, dass Suchmaschinen von nun an ein höheres Verständnis für den Sinn und die Bedeutung für Suchanfragen besitzen. Demnach ist es nicht mehr nur ausreichend, eine Website für ein Keyword zu optimieren, sondern empfehlenswerter ist es, einen gesamten Themenbereich abzudecken. Die Lösung hierfür liegt in der erfolgreichen Verknüpfung zwischen Content Marketing und klassischer Suchmaschinenoptimierung: Durch stetig neuen und qualitativen Content erkennt Google, dass die Website „lebt“ – genau das weckt das Interesse des Crawlers, sodass dieser die Website öfter checkt. Auch der Besucherfluss und Traffic erhöhen sich durch einen informativen Content-Bereich, was wiederum zu einem besseren Ranking führt.

Überzeugen Sie nicht nur Ihre Leser, sondern auch Google und erzielen Sie mit Inhalten, der sowohl suchmaschinentechnisch als auch qualitativ optimiert sind, wesentliche Wettbewerbsvorteile. Die Tatsache, dass SEO und Content Marketing von nun an Hand in Hand gehen sollten, lässt dies zu einem der wichtigsten Instrumente im Online Marketing werden und verbreitet sich immer mehr.

Content Marketing: Der neue Trend im Online Marketing

Content Marketing ist bereits in zahlreichen Unternehmen der verschiedensten Branchen erfolgreich etabliert. Laut einer Umfrage der Facit Research, die 60 Marketingexperten miteinbezog, verfügten schon vor 2 Jahren mehr als 50% der befragten Unternehmen über Content-Marketing-Strategien. Auch handelte sich laut einer Expertenumfrage verschiedener Online Marketing Blogs aus dem Jahr 2014 um einen der wichtigsten Trends des Online Marketings: Auf Platz 1 lag das Mobile Marketing, gefolgt von dem Content Marketing auf Platz 2 und Social Media auf Platz 3.

Statistik: Was werden die Online Marketing Trends 2014? | Statista

Quelle: http://de.statista.com/statistik/daten/studie/312138/umfrage/expertenumfrage-in-deutschland-zu-aktuellen-trends-im-online-marketing/

Facettenreich, vielfältig und abwechslungsreich: Von der Anleitung bis zum Video

Welche Vorteile bietet das Content Marketing? Neben der Bekanntheitssteigerung, der Imagesteigerung und der Kundenbindung ist auch das hohe Potenzial für Kreativität und Ideenreichtum ein wesentlicher Vorteil. Dies beginnt schon bei den verschiedenen Content-Formaten: Hierbei kann es sich um Ratgeberseiten, Checklisten, Lexika, Tutorials oder Corporate Blogs handeln, die meist auf der Website des Unternehmens veröffentlicht werden.

Die erfolgreichsten Content-Formate:

Content-Formate

Das Traumpaar: Content Marketing und Social Media?

Wie im Content Marketing gilt auch im Social Media Marketing die Diverse: Mehrwert schaffen, Interessenten begeistern und die Verbreitung ankurbeln. Mithilfe von Social-Media-Maßnahmen können demnach erfolgreiche Content-Marketing-Aktionen gepusht und beworben werden. Diese Verknüpfung beider Marketingmaßnahmen führt dazu, dass die Reichweite zunimmt und die Zielgruppe effizient erreicht wird.

Content-Strategie

Schritt für Schritt zur erfolgreichen Content-Strategie – von der Vorbereitung bis zur Umsetzung:

Die optimale Vorbereitung

  • Zieldefinition: Was soll die Kampagne bewirken? Mögliche Ziele sind beispielsweise die Steigerung der Markenbekanntheit, die Verkaufssteigerung, die Stärkung der Website, die Kundenbindung oder die Entwicklung einer persönlichen Autorität.
  • Themenfindung: Dieser Prozess basiert auf der Recherche interessanter und zielgruppenrelevanter Themen mit anschließender Organisation und Diskussion.
  • Zielgruppe definieren: Allgemeine Zielgruppen sind oft zu vage, noch nützlicher ist es eine Persona (Prototyp für eine Nutzergruppe) zu erstellen. Hierbei werden grundlegende Zielgruppeninformationen wie Alter, Geschlecht, Beruf, Einkommen und Bildungsstatus ermittelt und zusätzlich personalisierte Informationen über Hobbys, Persönlichkeitseigenschaften, Werte und Nutzungsverhalten gesammelt. Es gilt: Je mehr man über die Zielgruppe weiß, desto nachhaltiger kann die Kampagne gestaltet werden.
  • Erstellung eines Redaktionsplans: Die Aufbereitung der Artikelideen und Themen erfolgt in einem Redaktionsplan, der sowohl nach saisonalen Aspekten als auch hinsichtlich der Nachfrage optimiert wird.

…und die richtige Umsetzung der Strategie:

  • Produktion der Texte, Infografiken und Videos von kreativen Köpfen
  • Promotion der Content-Marketing-Aktivitäten in Social-Media-Kanälen
  • Analyse der Content-Marketing-Aktionen: War die Kampagne erfolgreich und welche Verbesserungspotentiale können für künftige Aktionen ermittelt werden?

Kundenoptimierte Content-Strategien: Den Leser gezielt abholen

Wenn die Ideen fehlen oder Sie noch nicht so recht wissen, wie Sie Ihre potentiellen Kunden nachhaltig beraten können, holen Sie sich Unterstützung für Content-Konzepte, die Ihren Lesern weiterhelfen können: Von einem News-Bereich oder einem Lexikon bis hin zu einem FAQ lassen sich die verschiedensten Content-Bereiche auf Websites realisieren.

Das Ziel soll es sein, den Leser in Problem- und Alltagssituationen abzupassen und ihn zu beraten. Finden Sie heraus, welche Informationen Ihre Kunden suchen, welche Fragen sie beschäfigen und legen Sie so den Grundstein für Ihre erfolgreiche Content-Marketing-Strategie.

Florian Beischall

Florian Beischall ist seit zehn Jahren im Online Marketing tätig. Seit 2011 arbeitet er als Senior Manager für SEO & SEA bei der oxmo GmbH & Co. KG in Hannover, einer Full Service Agentur, deren Schwerpunkte unter anderem im Bereich der On- und Offpage Analyse/Optimierung sowie dem Linkbuilding und Content Marketing liegen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.