Consulting: WordPress-Premium-Theme für die Beratungsbranche

Dieter Petereit

ist seit 1994 im Netz unterwegs, aber bereits seit über 30 Jahren...

Bietest du Beratungsdienstleistungen an, solltest du dir das Premium-Theme „Consulting” auf jeden Fall näher ansehen. Auf „Themeforest” gehört es zu den meist gekauften Themes für diesen Zweck. Und das hat durchaus seine Berechtigung.

Consulting: Landing Page. (Screenshot: Dr. Web)

StyleMixThemes baut Themes stets nah am Anwendungszweck

Die Theme-Schmiede „StyleMixThemes” haben wir letztes Jahr schon einmal auf den Radar gehoben. Damals ging es um das sehr schöne Gastronomie-Theme „Bon Appetit”. Was uns damals schon aufgefallen war, gilt auch bei „Consulting” in gleicher Weise. StyleMixThemes baut nicht einfach irgendein Theme mit halbwegs passender Optik für eine bestimmte Branche. Vielmehr schauen sich die Entwickler jeweils an, was die gewählte Branche benötigt und orientieren die Ausgestaltung von Features und Design strikt daran. Auf diese Weise bekommst du kein Einheitstheme, das du dir für mehr oder weniger jedweden Zweck umschrauben kannst, sondern eine spezialisierte Lösung für einen konkreten Anwendungsfall.

Consulting bietet viele Designoptionen und maßgeschneiderte Templates

Im Falle des Themes „Consulting” hat die Spezialisierung mehrere Dimensionen. Zunächst erhältst du ein seriöses Designkonzept, dass sich bemüht, dem Kundenanspruch an Beratungs-Websites gerecht zu werden. Die 18 verschiedenen Layout-Varianten wirken durchweg seriös und vertrauensbildend, bleiben dabei aber stets modern und frisch. Besonders die vier Basis-Farbschemata gefallen mir sämtlich ausgesprochen gut.

Vier seriöse Farbschemata stehen zur Verfügung. (Screenshot: Dr. Web)

Ebenfalls vier verschiedene Header setzen zwar allesamt auf die horizontale Navigationsleiste, die sich für Business-Websites generell anbietet. Dabei ähneln sich die Varianten jedoch nicht, so dass du sicherlich deinen Geschmack umgesetzt sehen wirst. Mir persönlich gefällt übrigens die unterste Variante am besten.

Die Header unterscheiden sich bei aller Ähnlichkeit dennoch deutlich. (Screenshot: Dr. Web)

Für die Darstellung deiner Dienstleistung stehen dir verschiedene Templates zur Verfügung. Gut vorbereitet ist auch die Möglichkeit, mehrere Standorte über eine Google-Maps-Integration anzeigen zu lassen.

Per Google Maps lassen sich auch mehrere Standorte übersichtlich zeigen. (Screenshot: Dr. Web)

Wie es sich im Jahre 2016 gehört, verhält sich „Consulting” responsiv und sieht daher auf allen Endgeräten gut aus. Auf Desktopgeräten verhält sich das Theme fluid und deckt stets die volle Bildschirmbreite ab. Entsprechendes Bildmaterial vorausgesetzt, sieht das sogar großartig aus. Nach meinem Geschmack am besten wirkt „Consulting” bei Full HD. Auf mobilen Geräten wird das Theme per Breakpoint auf ein mobiles Layout mit Hamburger-Menü runtergebrochen. Das ist zwar optisch nicht mehr ganz so beeindruckend, wirkt aber weiterhin professionell und bietet ebenso Zugriff auf alle Inhalte.

Consulting: Desktop-Ansicht. (Screenshot: Dr. Web)

Consulting: Mobile Ansicht. (Screenshot: Dr. Web)

Möchtest du deine Beratungen mit Fallstudien bewerben, kannst du auf zwei Templates zugreifen, die eigens zu diesem Zweck geschaffen wurden. Dein Team stellst du per übersichtlichem Grid oder mittels einer Liste vor. Gut zu wissen ist zudem, dass „Consulting” in deutscher Übersetzung kommt und noch sieben weitere Sprachen mitbringt, nämlich Englisch, Französisch, Italienisch, Portugiesisch, Spanisch, Russisch und Arabisch. Ist deine Sprache nicht dabei, kannst du sie mittels der mitgelieferten .pot-Datei und dem kostenlosen Tool Poedit oder WPML leicht selbst übersetzen.

Bereits im Theme-Preis von 59 USD enthalten ist der beliebte „Revolution Slider”, für den ansonsten separat 19 USD aufgerufen würden und mit dessen Hilfe du beeindruckende Hero-Präsentationen realisieren kannst. Schau dir die Demo an und du weißt, was ich meine. Die einzelnen Elemente des Themes werden dir auf dieser Seite im Detail vorgestellt.

Kennst du unser E-Book-Bundle? Spare jetzt 6,99 €!

E-Book Bundle von Andreas Hecht

Übrigens: Das Theme wird mit Demoinhalten geliefert. So kannst du schnell und unkompliziert eine vollständige Site mit Inhalten erstellen. Auf diese Weise ist das Layout leichter verständlich und – seien wir ehrlich – irgendein „Lorem Ipsum” hättest du doch sowieso verwendet. Nachdem du das Layout stehen hast, baust du einfach die endgültigen Inhalte ein.

Consulting: unter der Haube

Unter der Haube basiert „Consulting” auf Bootstrap und Sass. Vom Customizer aus hast du Zugriff auf sämtliche der über 700 Google Fonts. Bei Bedarf integrierst du einen Shop mittels WooCommerce. Das Theme ist darauf vorbereitet.

Das interessanteste Unter-der-Haube-Feature jedoch ist der Visual Composer. Dabei handelt es sich um den weltweit beliebtesten Page-Builder für WordPress überhaupt. Der Visual Composer kann sich mit über 1,5 Millionen Nutzern rühmen. Mit Hilfe dieses Plugins baust du Seiten und Beiträge in nahezu jedem gewünschten Layout, ohne dass du dazu Code-Kenntnisse benötigen würdest.

Die Funktionsweise ist simpel:

Der Visual Composer kostet normalerweise alleine schon 34 USD, ist aber im Preis von „Consulting” bereits enthalten. Rechnen wir nochmal kurz. „Consulting” kostet 59 USD. Davon ziehen wir den Revolution Slider für 19 USD ab, bleiben 40 USD. Ebenfalls enthalten ist der Visual Composer für 34 USD, bleiben lediglich sechs USD. Damit ist „Consulting” ein echter Nobrainer.

Die Lieferung beinhaltet eine umfassende Anleitung als PDF, das eigentliche Theme und ein vorbereitetes Child-Theme. Ebenfalls im rund 30 MB großen Download findest du die PSD, die alle Designvarianten enthält und ordentlich in Ebenen strukturiert ist.

Consulting: das mitgelieferte PSD. (Screenshot: Dr. Web)

StyleMixThemes bietet überdies einen 24-stündigen Support an den fünf Werktagen der Woche. Selbst im Kommentarbereich der Produktseite auf Themeforest bemühen sich die Entwickler, hilfreiche Auskünfte zu erteilen. Es darf wohl gefahrlos behauptet werden, dass StyleMixThemes in jedem Falle zu den professionellen Vertretern des unüberschaubaren Marktes an Premium-Theme-Entwicklern gehört. Mach dir selbst ein Bild.

Dieter Petereit

ist seit 1994 im Netz unterwegs, aber bereits seit über 30 Jahren in der IT daheim. Seit Anfang des neuen Jahrtausends schreibt er für diverse Medien, hauptsächlich zu den Themenfeldern Technik und Design. Man findet ihn auch auf Twitter und Google+.

Hinterlasse einen Kommentar

2 Kommentare auf "Consulting: WordPress-Premium-Theme für die Beratungsbranche"

Benachrichtige mich zu:
avatar
Sortiert nach:   neueste | älteste | beste Bewertung
Sebastian
Gast

Inwieweit unterscheidet sich das Theme jetzt von gepflegten Standards wie Avada?
Ist natürlich Geschmackssache, ich persönlich gehe auf Themeforest nur noch sehr ungern Experimente ein, nachdem ich auch mit Top 20 Themes schon derb auf die Nase gefallen bin, was Geschwindigkeit und Qualität im allgemeinen angeht.
Nichtsdestotrotz: danke fürs vorstellen! 🙂

wpDiscuz