Dieter Petereit 13. Mai 2014

Captain Icon: Kostenloses Set mit 350+ Flat Icons in vielen Formaten

Mario Del Valle aus Valladolid im sonnigen Spanien ist ein waschechter Kreativer aus ganzem Herzen. Nach eigener Aussage war er schon als kleiner Junge ein begeisterter Zeichner. In jüngerer Zeit kam noch der Wunsch dazu, seine Werke mit anderen zu teilen. Also setzte er sich an sein Tablett und begann Ideen zu generieren, zu verwerfen, zu generieren… Letzlich entschied er sich dazu, ein großes, kostenloses Paket schicker Icons zu erstellen. Mengen an Skizzen und Kaffee später, verwandelte sich Mario in Captain Icon und schickte sich an, die Welt mit seiner sehr schön gestalteten Icon-Sammlung aus über 350 Symbolen im Flat Design zu erobern. Das können Sie erwarten…

captain_icon_landing

Formate-Vielfalt: Captain Icon ist ein großzügiges Kerlchen

Marios Symbolsatz umfasst Piktogramme aus vielen Bereichen des Alltags, wie auch des Geschäftslebens. Was sein Set auszeichnet, ist der verspielte, runde, Comics nicht unähnliche Look. So etwas kann man zwar nicht überall gebrauchen, aber moderne Websites und mobile Apps mit zeitgemäßen Anspruch und einer gewissen Freizeitorientierung eignen sich sicherlich ganz hervorragend für den Einsatz der Captain Icons.

Captain Icon: Only a Fraction of what's in Store

Captain Icon: ein kleiner Auszug des Angebots

Um seinen Piktogrammen einen zeitgemäßen Auftritt zu verschaffen, baute Mario ihnen eine Website als One-Pager mit Parallax Scrolling. Damit sichert Captain Icon sich einige Aufmerksamkeit, zumal die Site auch noch technisch gut gemacht ist.

captain_icon_himself

Sind Sie scrollenderweise an dem Punkt angelangt, an dem Sie den Download initiieren können, fragt Mario nochmal höflich nach einer Spende, die er für zukünftige Arbeiten einsetzen würde. Natürlich können Sie das Set auch kostenfrei ohne seinerseitiges Murren herunter laden.

Ein Klick auf "Download" startet unmittelbar den Speichervorgang eines rund 5 MB großen Zips. Im entpackten Zustand belegt die Sammlung runde 15 MB Ihres Plattenplatzes. Das ist verhältnismäßig viel für "nur" 350 Symbole. Der Platzbedarf entsteht indes aus Marios Großzügigkeit, denn er liefert nicht nur die branchenüblichen PNGs, sondern legt mehrere Schippen drauf. So erhalten Sie etwa ein EPS, ein sehr sauber organisiertes PSD, einzelne SVGs und sogar einen schlüsselfertigen Web-Font. Man darf Captain Icons Set also mit Fug und Recht als komplett bezeichnen. Gängig wäre es, die PNGs kostenlos verfügbar zu machen und die anderen Formate gegen Entgelt abzugeben.

captain_icon_organized_vector_psd

Captain Icon: Eine klarere Lizenzregelung wäre schön

Bis zum Zeitpunkt der Veröffentlichung dieses Beitrags – Captain Icons sind noch ganz frisch – existierte keine saubere Lizenzangabe. Del Valle bezeichnet sein Set zwar als "free", aber eine klarere Fassung dieses Begriffs wäre schon schön.

Ich gehe zunächst davon aus, dass folgende übliche Regeln gelten. Sie dürfen die Icons sowohl privat, wie auch kommerziell nutzen und sie auch verändern. Sie dürfen die Icons nicht weitervertreiben oder sogar die Urheberschaft daran in Anspruch nehmen. Ich schlage zusätzlich einen Backlink vor. Das ist ja stets ein feiner Zug.

Was sagen Sie, Herr Del Valle? Liege ich da richtig?

Nach der Regelung der Lizenzfrage wird sich Captain Icon sicherlich in den Werkzeugkästen der Designer-Community etablieren. Was halten Sie von den Piktogrammen aus Valladolid?

Links zum Beitrag:

Dieter Petereit

Dieter Petereit

ist seit 1994 im Netz unterwegs, aber bereits seit über 30 Jahren in der IT daheim. Seit Anfang des neuen Jahrtausends schreibt er für diverse Medien, hauptsächlich zu den Themenfeldern Technik und Design. Man findet ihn auch auf Twitter und Google+.
Dr. Webs exklusiver Newsletter
Hinweise zum Datenschutz, also dem Einsatz von Double-Opt-In, der Protokollierung der Anmeldung, der Erfolgsmessung, dem Einsatz von MailChimp als Versanddienstleister und deinen Widerrufsrechten findest du in unseren Datenschutzhinweisen.

3 Kommentare

  1. Sehen ganz gut aus, die Icons.
    Ich meine mich aber zu erinnern, dass ich diese irgendwo als kostenpflichtige gesehen zu haben.
    Nur ich weis nicht mehr wo.

  2. Eine sehr schöne Auswahl – danke!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Kennst du schon unseren Newsletter?

Hinweise zum Datenschutz, also dem Einsatz von Double-Opt-In, der Protokollierung der Anmeldung, der Erfolgsmessung, dem Einsatz von MailChimp als Versanddienstleister und deinen Widerrufsrechten findest du in unseren Datenschutzhinweisen.