Kategorien
Webdesign

Die richtige Ausbildung für Webdesigner

Automechaniker machen eine Berufsausbildung als Mechatroniker, Schauspieler besuchen eine Schauspielschule und Ärzte absolvieren ein Medizinstudium. In den meisten Berufen ist der Ausbildungsweg ziemlich genau vorgegeben. Nicht so im Webdesign. Weil keine staatlich geprüfte Qualifikation benötigt wird, darf sich praktisch jeder als Webdesigner bezeichnen. Doch welche Ausbildung sollte ein werdender Webdesigner absolvieren? Wir sind dieser Frage auf den Grund gegangen.

Kategorien
Webdesign

Briefings und Pflichtenhefte – Missverständnisse clever verhindern

Nichts ist ärgerlicher, als wenn bei Fertigstellung eines Projektes ein negatives Feedback vom Kunden kommt. Wurden dessen Wünsche nicht erfüllt, wird im Regelfall eine Überarbeitung verlangt. Mit einem ausführlichen Briefing und einem vom Auftraggeber abgesegneten Pflichtenheft können Sie solche Situationen und unbezahlte Mehrarbeit vermeiden.

Kategorien
Webdesign

Die Insolvenz – das unternehmerische Worst Case Szenario

Strengere Auflagen für die Vergabe von Krediten und die vor sich hin dümpelnde Auftragslage haben viele Firmen und Selbstständige wegen Illiquidität an den Rand des Ruins gebracht. Was zu tun ist, wenn die Zahlungsunfähigkeit über einen längeren Zeitraum tatsächlich eintritt, beleuchtet dieser Beitrag über Insolvenzverfahren.

Kategorien
Webdesign

Zahlungsschwierigkeiten – Die Hilfe des Runden Tisches

Gerade in Zeiten der Wirtschaftskrise sind viele Unternehmer von Zahlungsschwierigkeiten betroffen. Ein kompetenter Berater könnte der Ausweg aus dieser Misere sein. Eben aus diesem Grund hat die KfW-Mittelstandsbank den Runden Tisch ins Leben gerufen. Das Beratungsangebot soll eine drohende Insolvenz abwenden.

Kategorien
Betriebliches E-Business

Kündigung – Wie werde ich einen Mitarbeiter los?

Kündigungen dürfen nicht willkürlich ausgesprochen werden. Manche Arbeitnehmer unterliegen dem Kündigungsschutzgesetz, andere wiederum nicht. Manch ein Fehlverhalten rechtfertigt eine fristlose Kündigung, ein anderes wiederum nur eine Abmahnung. Was gilt wann?

Kategorien
Webdesign

Der Weg zum Ausbildungsbetrieb

Gutes Personal zu finden, ist schwierig. Wer sein Personal selber heranziehen möchte, muss einige Voraussetzungen erfüllen und zudem eine qualitativ hochwertige Ausbildung ermöglichen. Wir zeigen, wie aus einem Kleinbetrieb ein Ausbildungsbetrieb wird.

Kategorien
SEO

Das Geheimnis der Google Sitelinks

Jeder Benutzer hat sie unzählige Male gesehen, und dennoch sind sie “ein Buch mit sieben Siegeln”. Gemeint sind die Google SiteLinks, die bei manchen Suchergebnissen unterhalb einer Fundstelle auftauchen. Woher kommen sie? Was nützen sie? Und wie verdient man sie sich?

Kategorien
Webdesign

Kundengespräche – Der erfolgreiche Umgang mit den potentiellen Auftraggebern

Nicht nur die Leistungen und die Referenzen entscheiden über den wirtschaftlichen Erfolg. Auch die Kundengespräche haben einen Einfluss. Nur mit der richtigen Vorbereitung, einem guten Gesprächsleitfaden, einem gelungenen Erscheinungsbild und einer vorteilhaften Körpersprache wird man die wichtigen Gespräche erfolgreich meistern können.

Kategorien
Freelance

Schwangerschaftsschutz und Elterngeld für Freiberufler

Auch Freiberufler beziehungsweise Selbstständige wollen Eltern werden. Leider aber gestaltet sich dies bei einer beruflichen Eigenständigkeit schwieriger als bei Arbeitnehmern. Das Mutterschutzgesetz tritt nicht in Kraft und auch die Elternzeit ist mit Risiken verbunden. Daher klären wir nun darüber auf, worauf Selbstständige mit Familienplanung achten müssen.

Kategorien
Webdesign

Der PKW als Betriebsausgabe

Nicht nur Angestellte benötigen einen PKW, um zu Ihrer Arbeitsstelle zu gelangen. Auch Freiberufler und Selbstständige sind auf ihr Fahrzeug angewiesen; sei es nun für Kundenbesuche oder für die Fahrten zum eigenen Büro. Drängt sich also die Frage auf, ob und in welchem Maße die Ausgaben für das Auto steuerlich geltend gemacht werden dürfen.

Kategorien
Webdesign

Gesellschaftsformen: Kooperationen für Freiberufler

Immer mehr Freiberufler wünschen sich eine Kooperation. Die Wahl fällt oftmals auf eine GbR oder eine Partnergesellschaft, da diese beiden Gesellschaftsformen unter Freiberuflern höchst angesehen sind. Keinesfalls sollte man jedoch den Fehler begehen, die übrigen Kooperationsformen außer Acht zu lassen. Wer über den Tellerrand hinausschaut, entdeckt vielleicht reizvolle Alternativen.

Kategorien
Webdesign

Lexikon: Finanzen

Wer sich mit dem Finanzwesen auseinandersetzt, wird mit einer Fülle an Fachwörtern konfrontiert. Während die Experten genau über die Bedeutungen dahinter informiert sind, fühlt sich der Laie schnell überfordert. Grund genug, um allen unerfahrenen Interessenten dieses Finanzlexikon zur Verfügung zu stellen. Von A wie “Abrufkredit” bis Z wie “Zahlungsstörung” sind alle geläufigen Fachbegriffe mit einfachen Wörtern beschrieben.