Kategorien
Design HTML/CSS Icons & Fonts

Simunity Icon Maker: Schicke Piktogramme in Sekundenschnelle selbst erstellt

Auf der Basis der für Bootstrap verwendeten Font Awesome Icons erstellten die Erfinder des Homepagebaukastens Simbla einen Icon Maker, der es dir ermöglicht, in Sekundenschnelle zu individuellen Piktogrammen zu gelangen. Dazu genügen zwei Farbwähler, ein paar Schieberegler und zwei Kollektionen mit Schatten und Rahmen. Font Awesome als Designbasis Für ihren kostenlosen Icon-Generator entschieden sich die […]

Kategorien
Plugins WordPress

TablePress, die eierlegende Wollmilchsau für Datentabellen in WordPress

Das recht frische Plugin TablePress von Tobias Bäthge überzeugt mit einer einfachen, dabei sehr leistungsstarken Einbindung von Datentabellen und deren Inhalten in beliebige WordPress-Sites. Es steht zur kostenlosen Nutzung im WordPress-Repository unter GNU-Lizenz bereit, kann verschiedene Sprachen und ist auch ansonsten flexibel bis zur Wunschlosigkeitsgrenze. Kennen Sie nicht? Dann lesen Sie mal den folgenden Beitrag… […]

Kategorien
SEO

SEO mit Google Rich Snippets: So geht's!

Nicht nur Shop-Betreiber sind laufend auf der Suche nach Möglichkeiten Ihre Klickrate zu erhöhen, um die Wahrscheinlichkeit zu erhöhen, mehr zahlende Kunden gewinnen zu können. Seit kurzem besteht nun auch in Deutschland die Möglichkeit, Suchergebnisse durch die sog. “Google Rich Snippets” mit zusätzlichen Informationen wie z.B. Produktbewertungen und Preisen anzureichern. Rich Snippets sind das, was […]

Kategorien
Betriebliches E-Business

Endlich! Google Tabellen lassen sich jetzt bereichsweise schützen

Google Tabellen gehören zu den verbreitesten Kollaborations-Tools in meinem Kunden- und privaten Umfeld. Kaum jemand setzt die Spreadsheet-Lösung aus Mountain View nicht ein, wobei die allermeisten Einsätze eher nicht der klassischen Tabellenkalkulation dienen. Etliche Online-Magazine, darunter wir hier bei Dr. Web, verwenden Google Tabellen zur Realisierung des Redaktionsplans. Aber, wo viele Leute Zugriff auf etwas […]

Kategorien
Tipps, Tricks & Tutorials WordPress

Advanced WP Columns: mehrspaltiger Content im WordPress-Blog

Mehrspaltiger Content ist mit WordPress nicht ohne zusätzliche Plugins zu layouten. Gerade in Designs, die an Print-Magazine erinnern sollen, ist mehrspaltiger Satz jedoch nahezu unverzichtbar. Ganz frisch meldet sich ein neuer Vertreter der Mehrspalten-Plugins im WordPress-Repository. Der Serbe Vladica Savic stellte gestern seinen Vorschlag zum Thema unter dem Namen “Advanced WP Columns” vor. Advanced WP […]

Kategorien
Bilder bearbeiten Design Illustrator Photoshop

Freepik: Suchmaschine für kostenlose Design-Ressourcen

Fotos, Vektorgrafiken und Photoshop-Dateien: Diese drei Begriffe definieren ziemlich genau die Bereiche, in denen jeder Designer ständig auf der Suche ist. Freepik ist ein Suchmaschine aus dem schönen Spanien, die sich genau auf diesen Bedarf spezialisiert hat und zur ersten Anlaufstelle werden will. Das Konzept ist einfach. Suchende verwenden es wie jede andere Suchmaschine auch […]

Kategorien
Icons & Fonts

So laden Sie alle 500+ Google Web-Fonts auf Ihren lokalen Desktop

Über 500 Schriftarten beinhaltet das Google Web-Fonts-Verzeichnis mittlerweile. Alle Schriftarten stehen als Open Source kostenfrei zur Verfügung. Es gibt also keine lizenzrechtlichen Beschränkungen hinsichtlich der Nutzung. Dennoch ist es nicht ganz unkompliziert, möchte man sämtliche Webfonts auf dem eigenen Rechner lokal nutzen. Gehen tut es dennoch. Google Web-Fonts: Schon für das Design-Mockup wichtig Wieso sollte […]

Kategorien
Webdesign

Placehold.it – Passgenaue Bildplatzhalter für Weblayouts

Nach meiner Erfahrung sind Platzhalterbilder eine zweischneidige Sache. Einerseits helfen sie, einen Eindruck vom geplanten Layout zu verschaffen. Andererseits bergen sie die Gefahr, dass sich der Kunde zu stark auf den Inhalt der Platzhalter fokussiert und ein Layout möglicherweise ablehnt, weil ihm die Bilder nicht gefallen. Abstraktes Denken ist der Mehrheit leider nicht in die […]

Kategorien
Webdesign

URL-Shortener für den eigenen Webspace

Wenn schon URL-Shortener, dann möglichst einen eigenen. Der bleibt Ihnen mit Sicherheit wenigstens solange erhalten, wie Sie selber im Web vertreten sind. Nicht nur für Twitter, auch unter Bloggern, also in Posts und Kommentaren haben sich die handlichen Kurzlinks weitgehend durchgesetzt. Umso erstaunlicher, dass URL-Shortener für den eigenen Webspace bislang praktisch keine Rolle gespielt haben.