Anzeige
Smartes Cloud Hosting für anspruchsvolle Projekte.
↬ Loslegen und Spaces testen ↬ Jetzt testen!
Sven Lennartz 22. September 2006

Alnera RSS-Editor

Kein Beitragsbild

Da am Mittwoch der Dr. Web Newsletter in seiner 255igsten Ausgabe erstmals als Fullfeed erscheinen sollte, brauchte es einen RSS-Editor. Ein Generator reicht dafür nicht. Die Aufgabe ließ sich mit dem Alnera FeedWorkshop passabel lösen. Eine Windows-Software in deutscher Sprache (Englisch, Französisch, Holländisch und Chinesisch wären auch verfügbar), die mit 34,95 Euro den Geldbeutel nicht allzu sehr belastet. Für sieben Tage darf man gratis testen.

Anzeige

Ein Feed-Editor erlaubt es komplette HTML-Seiten oder Teile davon im RSS-Format abzulegen, inklusive HTML-Code, Bilder, Links und Sonderzeichen. Ideal also für Betreiber von Websites ohne CMS oder Weblog, die einen gut ausgestatteten RSS-Feed anbieten möchten. Der FeedWorkshop versteht sich nur auf RSS 2.0, exportiert auf Wunsch aber auch HTML. Vollbildansicht

Die gestellte Aufgabe erfüllte das Programm gut, blieb dabei aber nicht zu 100% valide. Wer kennt weitere RSS-Editoren, die einen Test lohnen? Der Feed-Editor wäre einer davon.

Sven Lennartz

Sven Lennartz

Ex Webdesigner, Gründer von Dr. Web und Smashing Magazine. Heute ist Sven als Schriftsteller und Blogger unterwegs. Schau was er jetzt macht…

10 Kommentare

  1. Hi Sven

    Wenn auch ein Jahr später aber ich arbeite seit kurzem mit Feeder. Der ist klein, fein und reicht für meine Bedürfnisse. Feeder gibts allerdings nur für Mac.

    Grüsse, Patrick

  2. Ein ziemlich neues, aber verdammt gutes Prog. ist Feed Writer von mirabyte (http://www.mirabyte.com/feedwriter) – es gibt davon auch eine sehr brauchbare Freeware-Version!

  3. No no, Feed Editor is better. Really :)

  4. Der – meiner Meinung – nach beste RSS-Editor: Tristana Writer (www.tristana.org)

  5. ExtraLabs Feed Editor is great!! Very userful and stable tool… Many features… Simply the BEST. THANKS!

    (you can download Feed Editor here:
    http://www.extralabs.net/feed-editor.htm)

  6. danke für die hinweise! dann werden ich mal testen.^^

    listgarden hatte ich schon in den fingern, fand ich untauglich.

    "rsseditor", gerade ausprobiert, kann weniger als alnera. man kann kein html einkopieren. nur selbst welches anlegen, wozu das programm gerade einmal fett, kursiv, unterstreichen und das linksetzen anbietet.  

  7. Super, jetzt hats mir die ganze Antwort abgeschnitten.. Also nochmal, aber stark verkürzt…

    Editor, kein Reader wird gesucht…
    Im Freeware-Bereich:
    – RSSeditor: http://www.rss-info.com/
    – FeedSpring: http://feedspring.com/
    – RSS XPress: http://www.rssxpress.com/en/
    – ListGarden: http://www.softwaregarden.com/products/listgarden/index.html
    Daneben noch ein paar Skripte für den eigenen Server, wobei ich SAXON (http://www.quirm.net/) als etwas besser als all die anderen finde, welche ziemlich… naja, rudimentär.. sind…
    Bei kommerziellem für den eigenen Server fand ich http://www.vivvo.net/ am umfangreichsten und ansprechendsten…

    Aber schon erstaunlich, wie wenig es auf Seite des Editors gibt, im krassen Gegensatz zu den Readern…

  8. Ich nutze seit langem als RSS Newsreader
    http://newsfox.mozdev.org/ (Firefox Erweiterung)

    und bin damit sehr glücklich, da es einfach simpel ist und alles hat was ich mir Wünsche!! =)

  9. RSS Builder finde ich gut. Ist sogar kostenlos.

    http://home.hetnet.nl/mr_2/43/bsoft/rssbuilder/index.htm

Schreibe einen Kommentar zu taffit Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.