Dieter Petereit 12. Juni 2012

9 Onlinedienste, die Farbpaletten aus Bildern erstellen

Dienste zur Erzeugung von Farbpaletten gibt es im Netz wie Sand am Meer. Solche, die auch oder nur Farbpaletten aus vorhandenen Bildern extrahieren können, sind allerdings relativ selten. Dabei entspricht es zumindest meinem Workflow weit eher, kundennahe Farbpaletten aus vorhandenen Materialien zu entwickeln, anstatt sie from scratch neu zu definieren. Ich habe mich daher auf die Suche gemacht, um gezielt diese Dienste ausfindig zu machen. Im folgenden zeige ich, was ich fand. Alle vorgestellten Dienste sind kostenlos nutzbar.

Colr.org

Colr.org ist ein Urgestein unter den Palettendienstleistern. Es bietet nicht nur die Generierung von Paletten aus Bildern, die der Nutzer selbst hochladen kann, sondern kann auch Farbstrukturen aus Websites extrahieren oder Flickr-Zufallsbilder auswerten. Speichern lassen sich die Paletten, die bei Colr Schemes heißen, im Dienst selber jedoch nicht. Wer schnell eine komplette Palette im Überblick haben will, wählt ebenfalls nicht als erstes diesen Dienst.

DeGraeve Color Palette Generator

Der Color Palette Generator von DeGraeve.com bietet lediglich einen sehr groben Überblick über die in einem Bild verwendeten Farben und gibt sie als Hex-Werte aus. Das zu analysierende Bild muss bereits im Web vorhanden sein. Der Generator akzeptiert keinen Upload, lediglich die Eingabe einer URL. Weitergehende Funktionalitäten sollte man gar nicht erst suchen, sie sind nicht vorhanden.

Color Hunter

Der Color Hunter bietet ebenfalls lediglich einen sehr groben Überblick zur Farbpalette eines Bildes. Immerhin lassen sich Nutzerkonten anlegen, so dass die erstellten Farbpaletten online gesichert werden können, sofern man das möchte. Anders als DeGraeves Lösung erlaubt Color Hunter den Upload des zu analysierenden Materials.

PhotoCopa

Photocopa von ColourLovers gehört zu den voluminöseren Funktionspaketen dieser Übersicht. Die Extraktion von Farben aus einem Bild stellt nur einen Teilbereich des Leistungsumfangs dar. Die Analyse der Bilder, die man als registrierter User auch hochladen kann, ist reichlich detailliert. Es werden alternative Farbpaletten vorgeschlagen, die Farbwerte werden in Hex, RGB und HSV angegeben.

Color Explorer

Der Color Explorer ist der Funktionsriese dieser Übersicht und macht auch im Übrigen den besten Eindruck. Der Dienst kann viel mehr als nur Farbpaletten aus Bildern extrahieren. Betrachten wir allerdings lediglich diesen Punkt, so weiß Color Explorer durch eine außerordentlich detaillierte Farbanalyse, die man auch grober konfigurieren kann, zu überzeugen. Alle Farbwerte werden in einer Übersicht in RGB und Hex angegeben, lassen sich jedoch per Klick auch in andere Farbsysteme, etwa RAL und Trumatch konvertieren. Dieses Bemühen trägt durchaus unterschiedlich überzeugende Früchte. Color Explorer ist kostenlos, kann aber für kleines Geld noch aufgebohrt werden. Insbesondere die Beschränkung auf 25 gespeicherte Paletten, sowie das werblich belastete Interface könnten den einen oder anderen zur Öffnung des Zwiebelleders bewegen.

Aviary Toucan

Aviarys Toucan sei hier vor allem der Vollständigkeit halber erwähnt. Sein Funktionsumfang ist zwar vergleichsweise groß, jedoch lässt die Handhabung deutlich zu wünschen übrig. Man müsste dem Bereich der Farbpalettierung schon eine absolute Schlüsselfunktion beimessen, um sich dem Einarbeitungsaufwand in Aviarys Produkt unterziehen zu wollen. Immerhin lassen sich zu analysierende Bilder in Toucan hochladen und mit einem Aviary-Account auch für die spätere Wiederverwendung speichern. Für meine Bedürfnisse ist Toucan zu komplex. Sie beurteilen das für sich bitte selber.

Colour Grab

Colour Grab ist der Funktionszwerg dieser Übersicht. Fotos müssen per URL übergeben werden, lassen sich mithin nicht hochladen. Danach zeigt Colour Grab eine Minimalpalette an, ohne dabei das zugrunde liegende Foto einzublenden. Die Farben werden ausschließlich als Hex-Werte angegeben. Der Dienst funktioniert nur nach dem ersten Teil des Mottos: Vertrauen ist gut, Kontrolle ist besser…

Pictaculous

Pictaculous ist ebenfalls eine Lösung für den groben, schnellen Überblick zu den in einem Bild verwendeten Hauptfarben. Auch Pictaculous beschränkt sich auf die Angabe im Hex-Format, sowie einige wenige Farben.

Colors Palette Generator

CSS Drives Colors Palette Generator ist der Dienst der Wahl, wenn einem Color Explorer zu komplex erscheint. Aus einem hochzuladenden Bild extrahiert CSS Drives Tool vier Paletten mit unterschiedlichem Fokus. Eine Palette enthält die hellen, eine weitere die mittleren und eine dritte die dunklen Farbwerte aus dem Bild. Eine vierte Palette zeigt angeblich die vollständige Palette, was angesichts der Ergebnisse des Color Explorers allerdings etwas zweifelhaft ist. Immerhin zeigt der Colors Palette Generator ein Ergebnis mit eindeutig unterschiedlichen Farbwerten, so dass man die erzeugten Paletten im Webdesign ganz gut gebrauchen kann. Ein Export als CSS soll ebenfalls möglich sein, hat jedoch in meinem Falle kein taugliches Ergebnis gezeitigt.

Meine persönliche Empfehlung: Dem Color Explorer ist klar der Vorzug zu geben. Nicht nur überzeugen seine Funktionen, soweit es die Palettenextraktion aus hochgeladenen Fotos betrifft, auch ansonsten stimmen Leistung und UI. Der Color Explorer sollte auf jeden Fall einen Stammplatz in den Bookmarks des Webdevelopers erhalten. Auch Printdesigner werden aufgrund der alternativen Farbsysteme ihre Freude daran haben. Wer eine weniger komplexe Lösung sucht und nur Hex-Werte benötigt, greift zum Colors Palette Generator von CSS Drive.

(do)

Dieter Petereit

Dieter Petereit

ist seit 1994 im Netz unterwegs, aber bereits seit über 30 Jahren in der IT daheim. Seit Anfang des neuen Jahrtausends schreibt er für diverse Medien, hauptsächlich zu den Themenfeldern Technik und Design. Man findet ihn auch auf Twitter und Google+.
Dr. Webs exklusiver Newsletter
Hinweise zum Datenschutz, also dem Einsatz von Double-Opt-In, der Protokollierung der Anmeldung, der Erfolgsmessung, dem Einsatz von MailChimp als Versanddienstleister und deinen Widerrufsrechten findest du in unseren Datenschutzhinweisen.

2 Kommentare

  1. Witzige Idee mal auf die Art zu einem Farbschema zu kommen! Danke für die Vorstellung der vielen Tools!

  2. Ich habe mal ein Webseite gesehen, bei der man Bilder zu einer bestimmten Farbe finden konnte, die man vorher angegeben hat. Also das man z.B. nen Gelbwert eingegeben hat, ein Thema angegeben und dann auf suchen gedrückt. Dann wurden zum gewählten Thema Bilder gezeigt, die zu meiner angegebenen Farbauswahl passten. Hoffe ihr habt verstanden was ich meinte. Wäre toll wenn ihr mir ein paar solcher Seiten nennen könntet. Ich weiß nämlich nicht mehr welche das war :(

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Kennst du schon unseren Newsletter?

Hinweise zum Datenschutz, also dem Einsatz von Double-Opt-In, der Protokollierung der Anmeldung, der Erfolgsmessung, dem Einsatz von MailChimp als Versanddienstleister und deinen Widerrufsrechten findest du in unseren Datenschutzhinweisen.

Cookies

Weitere Informationen zu den Auswahlmöglichkeiten findest du hier. Dazu musst du zunächst keine Auswahl treffen!

Um Dr. Web zu besuchen, musst du eine Auswahl treffen.

Deine Auswahl wurde gespeichert!

Informationen zu den Auswahlmöglichkeiten

Was du erlaubst!

Um fortfahren zu können, musst du eine Auswahl treffen. Nachfolgend erhältst du eine Erläuterung der verschiedenen Optionen und ihrer Bedeutung.

  • Ich stimme zu:
    Du erlaubst uns das Setzen aller Cookies, die wir in unseren Datenschutzhinweisen genannt haben. Dazu gehören Tracking- und Statistik-Cookies. Aus dem Tracking per Google Analytics bieten wir auf der Seite Datenschutz ein Opt-Out, also die Möglichkeit der Abmeldung, an.
  • Ich stimme nicht zu:
    Wir verzichten bei dieser Option auf den Einsatz von Google Analytics. Die für den Betrieb von Dr. Web notwendigen Cookies werden aber dennoch gesetzt. Einzelheiten entnimmst du bitte den Datenschutzhinweisen

Du kannst deine Cookie-Einstellungen jederzeit hier ändern: Datenschutz. Impressum

Zurück