Redaktion Dr. Web 4. Dezember 2012

Cars, Girls and a Butterfly: 30 beeindruckende Kunstwerke in Vexel-Technik

Vexel-Kunst ähnelt im optischen Erscheinungsbild sehr stark der Vektor-Kunst. Scharfe Linien, großflächiger Farbeinsatz oder weiche Verläufe sind übliche Merkmale dieser Darstellungstechnik. Der Begriff Vexel selber stellt eine Kombination der Begriffe Vektor und Pixel dar. Im Gegensatz zur Vektor-Technik sind Vexel-Bilder pixelbasiert, also gerastert. Deshalb sind sie nicht beliebig skalierbar. Viele Designer stellen Vexel-Kunst deshalb von vornherein in sehr hohen Auflösungen her, so muss nicht hoch-, sondern kann stets herunterskaliert werden. Anstelle von vektorbasierenden Linien und Formen, verwendet der Vexel-Künstler transparente Ebenen in raster-orientierten Werkzeugen wie Photoshop. Die Anordnung und Struktur der so erzeugten Ebenen, die schnell Größenordnungen von mehreren hunderten bis tausenden pro Kunstwerk erreichen können, macht das Erscheinungsbild aus.

In der folgenden Galerie haben wir Kunstwerke des besten Vexel-Artisten vereinigt. Die Bilder sind nicht nur optisch besonders beeindruckend, sondern zeigen auch sehr schön den hohen Aufwand, den die jeweiligen Ersteller in ihre Arbeit haben investieren müssen.

Die Kunstwerke im Überblick:

Links zur Originalquelle finden Sie auf den jeweiligen Detailseiten zum Werk. Innerhalb der Galerie können Sie bequem von Grafik zu Grafik navigieren. Dazu klicken Sie entweder schlicht auf die Bilder oder verwenden die Navigationselemente unterhalb des Beschreibungstextes.

(dpe)

Redaktion Dr. Web

Unter der Bezeichnung "Redaktion Dr. Web" findest du Beiträge, die von mehreren Autorinnen und Autoren kollaborativ erstellt wurden. Auch Beiträge von Gastautoren sind hier zu finden. Beachte dann bitte die zusätzlichen Informationen zum Autor oder zur Autorin im Beitrag selbst.
Dr. Webs exklusiver Newsletter
Hinweise zum Datenschutz, also dem Einsatz von Double-Opt-In, der Protokollierung der Anmeldung, der Erfolgsmessung, dem Einsatz von MailChimp als Versanddienstleister und deinen Widerrufsrechten findest du in unseren Datenschutzhinweisen.

4 Kommentare

  1. Das sind ja wirklich nette und gewiss auch seeehr aufwändige Arbeiten – wenn auch keines der Bilder meinen persönlichen Geschmack trifft. Aber gerade bei dem am Anfang des Artikel eingefügten Bild (Collab) frage ich mich wirklich, was es soll mit Pixeln anstatt Vektoren zu arbeiten – nur weil es geht?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Kennst du schon unseren Newsletter?

Hinweise zum Datenschutz, also dem Einsatz von Double-Opt-In, der Protokollierung der Anmeldung, der Erfolgsmessung, dem Einsatz von MailChimp als Versanddienstleister und deinen Widerrufsrechten findest du in unseren Datenschutzhinweisen.